Unsere Neustarts ab Do 18. Januar

Der andere Liebhaber:
Mit großer Lust variiert François Ozon das Motiv des Doppelgängers auf allen denkbaren filmischen Ebenen und schlägt dabei genüsslich über die Stränge …

Das Milan-Protokoll:
Für eine deutsche Ärztin wird ihre Gefangenschaft zur Prüfung ihrer Wahrnehmungsfähigkeit, dann ihrer Loyalität und am Ende der Sinnhaftigkeit ihrer Existenz überhaupt

Hannah – Ein buddhistischer Weg zur Freiheit:
Wie die Dänin Hannah Nydahl in den wilden 60er-Jahren vom Hippie zur bedeutendsten Pionierin des Buddhismus im Westen wurde

Nach oben

Mehr...

Ab Do 18. Januar im Wochenprogramm:

Der andere Liebhaber: »Wenn es nun Argumente braucht, sich für Ozons verzwickten Film zu entscheiden, so wären zwei anzuführen: Zum einen ist da die großartige Schauspielerleistung von Jérémie Renier in der Doppelrolle als Paul/Louis. Zum anderen ist endlich wieder einmal Jacqueline Bisset zu erleben – auch in einer Doppelrolle.« (epd-film.de) // »Ozon variiert in seinem Film das Spannungskino des Brian De Palma im Stil von „Der Tod kommt zweimal“ und reizt das Motiv der ungleichen und konkurrierenden Zwillinge lustvoll aus.« (cinema.de) // »es ein wahres Gedicht, diese wundervoll arrangierten Bildtableaus zu betrachten und Ozons Gespür für Farben, Räume und Arrangements auf sich wirken zu lassen« (choices.de) // »Francois Ozon mag es abwechslungsreich: Nach dem subtilen „Frantz“ legt der französische Regisseur mit „L'Amant Double“ einen Erotik-Thriller vor, der sich in betont altmodischen psychologischen Mustern ergeht und in bester Hitchcock-Manier von sexueller Obsession erzählt. Allzu ernst sollte man diese Fingerübung nicht nehmen, aber höchst unterhaltsam ist sie ohne Frage.« (programmkino.de). »« ()

Weitere Informationen zum Film

 

Das Milan-Protokoll: »Die an Originalschauplätzen gedrehte Produktion macht klar, wie komplex und verworren die Lage im Nordirak tatsächlich ist. Der Film, der von pulsierenden elektronischen Klängen angetrieben wird, profitiert von seiner beachtenswerten, vielschichtig gezeichneten Hauptfigur. Und: einer klugen, verschachtelten Erzählweise, die eine mitreißende Eigendynamik entwickelt.« (programmkino.de) // »Der ebenso spannende wie komplexe Politthriller beleuchtet die unterschiedlichen Interessen der Akteure« (cinema.de) // »Durchzogen von Phantasiesequenzen und dokumentarischen Zwischenbildern changiert DAS MILAN PROTOKOLL zwischen dem Angebot zum Eintauchen in einen Spionagethriller und der ästhetischen Aufforderung zur distanzierten Betrachtung.« (indiekino.de) // »Wie er die Erzählebenen miteinander verflicht, gemeinsam mit Cutter Timo Schierhorn und Tonmeister Uwe Dresch Szenen durch akustische Überlappungen ineinanderfließen lässt, ist selten im deutschen Film und überaus gelungen.« (kino-zeit.de) // »« ()

Weitere Informationen zum Film


Hannah – Ein buddhistischer Weg zur Freiheit: »Als Special Interest-Film ebenso interessant und spannend wie als Biopic. Die Geschichte, wie der Buddhismus nach dem 2. Weltkrieg in den Westen kam, ist einer Frau zu verdanken, die praktisch ihr ganzes Leben dem Buddhismus und seiner Verbreitung widmete: Hannah Nydahl. Im Mittelpunkt des vielfach preisgekrönten Films, für den die Crew rund um die Erde gereist ist, steht die Spurensuche nach dieser ganz besonderen Frau und ihrer Berufung.« (programmkino.de) // »Herausgekommen ist ein absolut sehenswertes - da exzellent geschnittenes - Werk, das eine dichte Textur aufweist. Über weite Strecken können wir übrigens Hannahs Originalstimme hören, die uns von ihrem Leben berichtet« (film.at) // »« () //

Weitere Informationen zum Film

 

Queer MondaWiederholung wegen der großen Nachfrage! –

Mo 22. Januar · 20:00 Uhr: Beach Rats
Ein poetisch-realistisches Coming-of-Age-Drama – Sundance: Beste Regie!

Nach oben

Mehr...

Sommer auf Coney Island. Der Teenager Frankie driftet durch sein Leben. Tagsüber hängt er mit seinen Freunden am Strand ab, geht trainieren und raucht Gras. Doch weder seine Macho-haften, latent aggressiven Kumpels noch Simone, mit der er eine Affäre beginnt, scheinen ihn wirklich zu interessieren. Der einzige Ort, an dem Frankie offen über seine Gefühle und sexuellen Wünsche sprechen kann, ist der anonyme Chatroom, in dem er nachts mit älteren schwulen Männern schreibt. Nach einigem Zögern beginnt er sich mit Leuten aus dem Netz zu treffen und wagt sich in die Cruising-Bereiche am Flussufer vor. Als seine Kumpels sein Geheimnis zu entdecken drohen, muss Frankie eine radikale Entscheidung treffen … In ihrem zweiten Spielfilm erzählt die US-amerikanische Independent-Regisseurin Eliza Hittman in düster-verträumten Bildern eine Geschichte von homosexuellem Erwachen, das thematisch und formal an das radikale Außenseiter-Kino Larry Clarks erinnert. Sundance Film Festival 2017: Beste Regie, Filmfest Hamburh 2017: Young Talent Award

Weitere Informationen zum Film

 

50 Jahre Cinema & Kurbelkiste

Di 23. Januar · 20:00 Uhr: Chicken Run – Hennen rennen
Unzählige Male scheiterte der Versuch von Ginger und den anderen Legehennen, dem Gefängnis von Mrs. Tweedys Hühnerfarm zu entkommen...

Nach oben

Mehr...

50 Jahre Cinema & Kurbelkiste: Die Kinolandschaft 1968 in Münster
1968 übernahm Heiner Pier das Filmtheater „Neuer Krug“ an der Weseler Straße 109, das 1947 als zweites münstersches Kino nach dem Krieg eröffnet wurde. Das Kino gibt es an diesem Standort schon lange nicht mehr, stattdessen befindet sich dort ein Neubau mit einem Netto-Markt.

Das Programm des „Neuen Krugs“ (erst im Mai 1969 wurde es das Cinema) hob sich nicht sonderlich von den Programmen der anderen Kinos ab. Gespielt wurden in dem einen Saal vor genau 50 Jahren drei Filme: der Horrorfilm „Die Satansengel von Nevada“, in der Spätvorstellung Claude Chabrols „Der Tiger liebt nur frisches Fleisch“ und in der Sonntagsmatinee „Ursus, der Unbesiegbare“. Auch wenn es damals noch 10 Kinos gab: das Filmangebot war nicht groß. Schließlich waren alle Kinos noch Einzelhäuser, in denen – genau heute vor 50 Jahren – 18 Filme gezeigt wurden. 2017 haben wir zwar nur noch drei Kinos, dafür aber 15 Säle und 63 Filme. ....

Die Filme kommenden Filme:

Di 9. Januar 2018 · 20:00 Uhr: Spiel mir das Lied vom Tod

Di 16. Januar 2018 · 20:00 Uhr: Delicatessen

Di 23. Januar 2018 · 20:00 Uhr: Chicken Run – Hennen rennen

Di 30. Januar 2018 · 20:00 Uhr: Das weiße Band – Eine deutsche Kindergeschichte

Weitere Informationen zum Filmprogramm

 

Kino Kaffeeklatsch

Do 25. Januar · 14:30 Uhr: Patti Cake$ - Queen of Rap
Monatlich laden wir, in Kooperation mit dem Seniorenbüro St. Mauritz, MünsteranerInnen in den „besten Jahren“ zu einem ausgewählten aktuellen Film und danach zum geselligen Beisammensein mit Kaffee und Kuchen zum Sonderpreis. Im Januar mit Orangenkuchen und Schwarzwälder-Kirsch-Torte im neben*an. Eine Platzreservierung wird empfohlen.

Nach oben

Mehr...

Jeden vierten Donnerstag im Monat laden wir Menschen in den "besten Jahren" zu einem ausgewählten Film sowie hausgemachten Kaffee und Kuchen zum Sonderpreis. Seniorinnen und Senioren zahlen für den Film 5,20 Euro, für den Film inklusive Heißgetränk und Kuchen 8,00 Euro.

Es stehen Rollstuhl-Plätze zur Verfügung, die Hörbehindertenanlage kann mit Hörgerät oder einem hauseigenen Kopfhörer genutzt werden.

IM JANUAR: Patti Cake$ - Queen of Rap
PATTI CAKE$ präsentiert die australische Nachwuchsschauspielerin Danielle Macdonald als ehrgeizige Rapperin Patricia Dombrowski, alias Patti Cake$, deren Leben in ihrer heruntergekommenen Heimatstadt in New Jersey zu verkümmern droht. Sie ist auf der utopischen Suche nach Ruhm und versucht, in der Hip-Hop-Szene mit ihrer Musik groß herauszukommen.

Weitere Informationen :: Karten online reservieren

 

Der neue Kino-für-Kinder-Kalender ist da!

Der neue Kino-für-Kinder-Wand-Kalender ist eingetroffen! Dieser gilt bis Juli 2018. Er ist im Cinema, im MUKK, in der Bürgerberatung und an vielen anderen Stellen kostenlos erhältlich! Neben unseren Kinderfilmen sind auch die Flohmarkttermine, der Send, die Grünflächenunterhaltung das 4tel Fest und die Ferien eingetragen. Außerdem bietet er viel Platz für eigene Termine.

Nach oben

Mehr...

Neben unseren Kinderfilmen sind auch die Flohmarkttermine, der Send, die Grünflächenunterhaltung das 4tel Fest und die Ferien im Kalender eingetragen. Außerdem bietet er viel Platz für eigene Termine.

Die kommenden KinderKino-Termine:

TKKG - Das Geheimnis um die rätselhafte Mind-Machine ab Sa 3. Februar

Bibi Blocksberg und das Geheimnis der blauen Eulen ab Sa 10. Februar

Das Auge des Adlers ab Sa 17. Februar

Die Familie mit den Schlittenhunden ab Sa 24. Februar

Pippi außer Rand und Band ab Sa 3. März

Mo & Friese unterwegs mit Freunden ab Sa 10. März

Bibi & Tina – Tohuwabohu total ab Sa 17. März

Die Reise der Pinguine ab Sa 24. März

Flussfahrt mit Huhn (Neufassung von 2014) ab Do 29. März

Karaktum – Das Wüstenabenteuer (Neufassung von 2014) ab Do 5. April

Burg Schreckenstein ab Sa 14. April

Mein Freund Knerten ab Sa 21. April

Wächter der Wüste ab Do 28. April

Ostwind ab Do 5. Mai

Mo & Friese entdecken die Welt ab Do 12. Mai

Oh, wie schön ist Panama ab Do 19. Mai

Nicht ohne uns! ab Do 24. Mai

Ich – einfach unverbesserlich 3 ab Do 31. Mai

Hexe Lilli – Die Reise nach Mandolan ab Sa 30. Juni

Gregs Tagebuch 4 - Böse Falle! ab Sa 7. Juli

Amelie rennt ab Sa 14. Juli

Der kleine Vampir (2017) ab Do 19. Juli

Auf dem Weg zur Schule ab Do 26. Juli

Weitere Informationen zum Kinderprogramm gibt es auf der CINEMA-Kino für Kinder-Seite.

 

Nur ein Tag
freigegeben ab 0, empfohlen ab ca. 6 Jahren
Sa 27. Januar · 14:45 + So 28. Januar · 14:45 Uhr

Nach oben

Mehr...

Die kommenden KinderKino-Termine:

Janosch – Komm, wir finden einen Schatz ab Do 18. Januar

Nur ein Tag ab Do 25. Januar

TKKG - Das Geheimnis um die rätselhafte Mind-Machine ab Sa 3. Februar

Bibi Blocksberg und das Geheimnis der blauen Eulen ab Sa 10. Februar

Das Auge des Adlers ab Sa 17. Februar

Die Familie mit den Schlittenhunden ab Sa 24. Februar

Pippi außer Rand und Band ab Sa 3. März

Mo & Friese unterwegs mit Freunden ab Sa 10. März

Bibi & Tina – Tohuwabohu total ab Sa 17. März

Die Reise der Pinguine ab Sa 24. März

Flussfahrt mit Huhn (Neufassung von 2014) ab Do 29. März

Karaktum – Das Wüstenabenteuer (Neufassung von 2014) ab Do 5. April

Burg Schreckenstein ab Sa 14. April

Mein Freund Knerten ab Sa 21. April

Wächter der Wüste ab Do 28. April

Ostwind ab Do 5. Mai

Mo & Friese entdecken die Welt ab Do 12. Mai

Oh, wie schön ist Panama ab Do 19. Mai

Nicht ohne uns! ab Do 24. Mai

Ich – einfach unverbesserlich 3 ab Do 31. Mai

Hexe Lilli – Die Reise nach Mandolan ab Sa 30. Juni

Gregs Tagebuch 4 - Böse Falle! ab Sa 7. Juli

Amelie rennt ab Sa 14. Juli

Der kleine Vampir (2017) ab Do 19. Juli

Auf dem Weg zur Schule ab Do 26. Juli

Weitere Informationen zum Kinderprogramm gibt es auf der CINEMA-Kino für Kinder-Seite.

 

Mit der Klasse ins Kino: Schulkino im Cinema!

Für Schülerinnen und Schüler haben wir das ganze Jahr über Angebote. Auch für kleinere Gruppen ab ca. 20 Personen öffnen wir schon am Vormittag und bieten individuelle Vorstellungen unserer aktuellen Filme an. Und in den Nachmittagsvorstellungen haben wir bei Voranmeldung für Schulgruppen ermäßigte Eintrittspreise. Bei Interesse an Schulvorstellungen freuen wir uns über Ihren Anruf im Cinema-Büro 0251.30307 oder eine Mail an schulkino(at)cinema-muenster.de.

Einen Überblick über weitere Filme bieten wir auf der Öffnet internen Link im aktuellen FensterSchulkino-Seite

Nach oben

Cinéfête 18

08. Februar – 21. Februar 2018

Das französischsprachige Schulfilmfestival tourt zum 18. Mal durch die Kinos.

Alle Filme werden in der französischen Originalfassung mit deutschen Untertiteln gezeigt. Andere Fassungen werden gesondert angegeben. Lassen Sie sich unseren Spielplan zuschicken oder fragen Sie, ob Ihr Wunschtermin möglich ist. Unterrichtsmaterial ist für alle Filme in Französisch verfügbar.

Der Eintrittspreis pro Schülerin und Schüler liegt weiterhin bei 4 Euro, pro 10 Schülern hat eine Begleitperson freien Eintritt.

Zu jedem Film gibt es pädagogisches Begleitmaterial im Internet für den französischen Unterricht: www.cinefete.de

Folgende Filme stehen Ihnen und Ihren SchülerInnen zur Auswahl:

Les malheurs de Sophie ab 1. Klasse

Ma vie de Courgette ab 4. Klasse

Jamais Contente ab 5. Klasse

Swagger ab 7. Klasse

Le Ciel attendra ab 9. Klasse

Frantz ab 11. Klasse

Merci, Patron! ab 11. Klasse

Quand on a 17 ans ab 10. Klasse

 

Anmeldung
Wenn Sie Ihre Klasse oder eine Gruppe anmelden möchten, kontaktieren Sie uns doch bitte telefonisch unter 0251.37409592 oder per E-Mail an schulkino(at)cinema-muenster.de oder nutzen das Anmeldeformular, welches Sie hier herunterladen können.

Alle Filme werden in der Originalfassung mit deutschen Untertiteln gezeigt und finden nur nach Anmeldung statt! Individuelle Termine und Wünsche sind nach vorheriger Absprache möglich!

Weitere Informationen auf der CINEMA-Cinéfête-Webseite

 

Schulkinowochen NRW

25. Januar bis 7. Februar 2018

Im Rahmen der Schulkinowochen zeigen wir sechs Filme. Für alle Schulformen, Altersklassen und viele Fächer ist wieder etwas dabei.

Der Eintritt kostet 3,50 € .

Buchungen sind unbedingt notwendig und nur über www.schulkinowochen.nrw.de möglich.

Weitere Informationen auf der CINEMA-Schulkino-Webseite

 

zum Ansehen Foto anklicken

Online Karten kaufen und reservieren
www.kinoheld.de

Reservierte Karten
Bitte 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen,
vormittags und zur 15-Uhr-Vorstellung
15 Minuten vor Vorstellungsbeginn.

Öffnungszeiten der Kinokasse
immer 15 Minuten vor der ersten Vorstellung

Montag und Dienstag ab ~17:00 Uhr
Mittwoch bis Samstag ab ~15:00 Uhr
Sonntag ab 10:45 Uhr

Telefonische Kartenvorbestellung
Telefon 0251.30300

Eintrittspreise
€ 8,00 / erm. € 6,50
Premierentag € 5,50
Kinderkino € 4,50

Feiertags keine Ermäßigung,
besondere Preise bei Sonderveranstaltungen

Spielplan

Samstag, 27. Januar 2018
14:45
Sonntag, 28. Januar 2018
14:45
17:00
Dienstag, 6. Februar 2018
20:00
Montag, 12. Februar 2018
21:00
Dienstag, 13. Februar 2018
20:00
Mittwoch, 14. Februar 2018
19:00
Samstag, 17. Februar 2018
14:45
Montag, 19. Februar 2018
18:00
Dienstag, 20. Februar 2018
20:00
20:30
Mittwoch, 21. Februar 2018
19:00
22:45
Samstag, 24. Februar 2018
14:45
Montag, 26. Februar 2018
21:00
Dienstag, 27. Februar 2018
20:00
Samstag, 3. März 2018
14:45
Sonntag, 4. März 2018
14:45
Samstag, 10. März 2018
14:45
Samstag, 17. März 2018
14:45
Sonntag, 18. März 2018
14:45
Donnerstag, 22. März 2018
Neu!
Samstag, 24. März 2018
14:45
Sonntag, 25. März 2018
14:45
Mittwoch, 28. März 2018
14:45
21:00
Donnerstag, 29. März 2018
14:45
Freitag, 30. März 2018
14:45
Samstag, 31. März 2018
14:45
Sonntag, 1. April 2018
14:45
Montag, 2. April 2018
14:45
Mittwoch, 4. April 2018
14:45
Donnerstag, 5. April 2018
14:45
Freitag, 6. April 2018
14:45
Samstag, 7. April 2018
14:45
Sonntag, 8. April 2018
14:45
Samstag, 14. April 2018
14:45
Sonntag, 15. April 2018
14:45
Montag, 16. April 2018
18:00
Samstag, 21. April 2018
14:45
Sonntag, 22. April 2018
14:45
Samstag, 28. April 2018
14:45
Sonntag, 29. April 2018
14:45
Dienstag, 1. Mai 2018
14:45
Samstag, 5. Mai 2018
14:45
Sonntag, 6. Mai 2018
14:45
Samstag, 12. Mai 2018
14:45
Sonntag, 13. Mai 2018
14:45
Samstag, 19. Mai 2018
14:45
Sonntag, 20. Mai 2018
14:45
Montag, 21. Mai 2018
14:45
Mittwoch, 23. Mai 2018
14:45
Donnerstag, 24. Mai 2018
14:45
Freitag, 25. Mai 2018
14:45
Samstag, 26. Mai 2018
14:45
Sonntag, 27. Mai 2018
14:45
Donnerstag, 31. Mai 2018
14:45
Samstag, 2. Juni 2018
14:45
Sonntag, 3. Juni 2018
14:45
Samstag, 9. Juni 2018
14:45
Sonntag, 10. Juni 2018
14:45
Sonntag, 1. Juli 2018
14:45
Samstag, 7. Juli 2018
14:45
Sonntag, 8. Juli 2018
14:45
Samstag, 14. Juli 2018
14:45
Sonntag, 15. Juli 2018
14:45
Donnerstag, 19. Juli 2018
14:45
Freitag, 20. Juli 2018
14:45
Samstag, 21. Juli 2018
14:45
Sonntag, 22. Juli 2018
14:45
Donnerstag, 26. Juli 2018
14:45
Freitag, 27. Juli 2018
14:45
Samstag, 28. Juli 2018
14:45
Sonntag, 29. Juli 2018
14:45