Beat Beat Heart

:: Spielzeiten  :: reservieren und kaufen

Nur noch bis Mittwoch, 10. Mai 2017!

Kein Psychothriller, kein Actionfilm, kein Blut: Ein Liebeskummerfilm der sich selbst erlaubt

»BEAT BEAT HEART ist eine improvisierte Komödie über Liebe und Sehnsucht. Er spielt mit den romantischen Vorstellungen, die wir seit unserer Kindheit in uns tragen und verdrängen müssen, wenn wir älter werden. Denn wer heute noch an die Liebe glaubt, muss wohl verrückt sein«, so die Regisseurin Luise Brinkmann. Und in dieser Verrücktheit stellt sie eine experimentelle Situation her, an einem ungewöhnlichen und zeitlosen Ort, an dem Verpflichtungen und Gegenwart nicht zu existieren scheinen.

Kerstin (Lana Cooper) glaubt mit vollem Herzen an die große Liebe und wartet seit Monaten auf die Rückkehr ihres Exfreundes Thomas. Sie hat es sich in zuckerschönen Erinnerungen bequem gemacht, als plötzlich ihre Mutter Charlotte (Saskia Vester) vor der Tür steht und in ihrer WG einzieht. Denn Mama hat sich mit Mitte 50 von ihrem Partner getrennt und weiß jetzt nicht, wohin.

Dass die beiden Frauen nicht unterschiedlicher mit ihrer Sehnsucht umgehen könnten, wird spätestens dann klar, als Charlotte sich durch Kerstins Mitbewohnerin dazu inspirieren lässt, neue Männer über eine Dating App mit Namen „Finder“ kennenzulernen. Kerstins wohlige Tagträume werden nun immer häufiger von der Realität unterbrochen, in der die wahre Liebe zu einem hoffnungslosen Zufallsprodukt geworden ist.

Deutschland 2016 · R & Db: Luise Brinkmann · K: Mathis Hanspach • Mit Lana Cooper, Saskia Vester, Till Wonka, Aleksandar Radenkovic, Christin Nichols, Jörg Bundschuh, Caroline Erikson u.a. · ab 6 J. · 86'

Die Regisseurin
Luise Brinkmann wurde 1985 in NRW geboren und macht schon seit ihrer Schulzeit Kurzfilme. Nach dem Abitur und einer Ausbildung zur Mediengestalterin Bild und Ton sammelte sie einige Jahre Erfahrungen in verschiedenen Bereichen der Kino- und Fernsehfilmproduktion in Berlin. Neben Schauspiel- und Improvisationstheaterkursen in ihrer Freizeit realisierte Luise Brinkmann weiter eigene Filmprojekte, die auf vielen nationalen und internationalen Festivals vorgeführt und mit Preisen ausgezeichnet worden sind. Ein paar ihrer Filme sind ebenfalls auf DVD und VoD erschienen. Nach einem Studienjahr in England, studierte Luise Brinkmann Regie an der IFS internationale filmschule köln. BEAT BEAT HEART (2016) ist ihr Abschlussfilm als Regisseurin und ihr erster Spielfilm. (Quelle: Filmhomepage).

Nach oben

Online Karten kaufen und reservieren
www.kinoheld.de

Reservierte Karten
Bitte 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen,
vormittags und zur 15-Uhr-Vorstellung
15 Minuten vor Vorstellungsbeginn.

Öffnungszeiten der Kinokasse
immer 15 Minuten vor der ersten Vorstellung

Montag und Dienstag ab ~17:00 Uhr
Mittwoch bis Samstag ab ~15:00 Uhr
Sonntag ab 10:45 Uhr

Telefonische Kartenvorbestellung
Telefon 0251.30300

Eintrittspreise
€ 8,00 / erm. € 6,50
Premierentag € 5,50
Kinderkino € 4,50

Feiertags keine Ermäßigung,
besondere Preise bei Sonderveranstaltungen

Spielplan

Samstag, 8. Juli 2017
14:45
Sonntag, 9. Juli 2017
14:45
Montag, 10. Juli 2017
21:00
Mittwoch, 12. Juli 2017
19:00
Samstag, 15. Juli 2017
14:45
Sonntag, 16. Juli 2017
14:45
Montag, 17. Juli 2017
19:00
Dienstag, 25. Juli 2017
20:30
Freitag, 28. Juli 2017
14:45
Samstag, 29. Juli 2017
14:45
Sonntag, 30. Juli 2017
14:45
Freitag, 4. August 2017
14:45
Samstag, 5. August 2017
14:45
Sonntag, 6. August 2017
14:45
Mittwoch, 9. August 2017
14:45
Freitag, 11. August 2017
14:45
Samstag, 12. August 2017
14:45
Sonntag, 13. August 2017
14:45
Montag, 14. August 2017
21:00
Freitag, 18. August 2017
14:45
Samstag, 19. August 2017
14:45
Sonntag, 20. August 2017
14:45
Montag, 21. August 2017
18:00
Dienstag, 22. August 2017
20:30
Mittwoch, 23. August 2017
14:45
Freitag, 25. August 2017
14:45
Samstag, 26. August 2017
14:45
Sonntag, 27. August 2017
14:45
Mittwoch, 30. August 2017
14:45
Samstag, 2. September 2017
14:45
Sonntag, 3. September 2017
14:45
Donnerstag, 7. September 2017
20:00