Das wechselvolle und intensive Verhältnis zwischen zwei sich selbst überlassenen Jugendlichen, im Direct-Cinema-Stil gedreht und herzergreifend

Die 14-jährige Ola kümmert sich um ihren jüngeren autistischen Bruder Nikodem und um den Haushalt und darum, dass der Vater, den es immer wieder in die Kneipe zieht, bald wieder zu Hause ist. Zur Mutter besteht nur telefonisch Kontakt, bei jedem Gespräch mit ihr versucht Ola sie zu überreden, zur Kommunionfeier von Nikodem zu kommen – mit dem Hintergedanken, dass sich die Familie dabei ja auch wieder vereinen und die Mutter dann zurück zu ihnen ziehen könnte.

»Mit viel Anteilnahme wird ein Alltag zwischen Wutausbrüchen und geschwisterlicher Liebe erzählt. Durch metaphorische Bildelemente, wie zum Beispiel einen auseinanderfallenden Trockner, der sinnbildlich die zerbrochene Familie darstellt, wird auch ohne zusätzlich eingespielte Musik die bedrückende Realität der Teenager geschildert. Obwohl sich Olas Wunsch trotz ihrer Anstrengungen nicht erfüllt, bleibt sie stark. Olas Geduld und Kraft sind beeindruckend und haben uns sehr imponiert.« (Jurybegründung Young Eyes Film Award, DOK Leipzig 2017)

KOMMUNIA · Polen 2016 · R & Db: Anna Zamecka · K: Malgorzata Szylak · poln.OmU · 72'

Die Regisseurin
Anna Zamecka lebt und arbeitet in Warschau (Polen). Sie studierte sowohl in der polnischen Hauptstadt als auch in Kopenhagen Journalismus, Anthropologie und Fotografie und schloss das Dok Pro Documentary Programme an der Wajda School ab. Mit Komunia (Communion, 2016) gab sie ihr Langfilmdebüt. (Quelle: Presseheft).

Nach oben

Links
Offizielle Homepage
Filminfos Peripher
Internet Movie DB
Presseschau moviepilot.de
acebook-Seite zum Film

Online Karten kaufen und reservieren
www.kinoheld.de

Reservierte Karten
Bitte 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen,
vormittags und zur 15-Uhr-Vorstellung
15 Minuten vor Vorstellungsbeginn.

Öffnungszeiten der Kinokasse
immer 15 Minuten vor der ersten Vorstellung

Montag und Dienstag ab ~17:00 Uhr
Mittwoch bis Samstag ab ~15:00 Uhr
Sonntag ab 10:45 Uhr

Telefonische Kartenvorbestellung
Telefon 0251.30300

Eintrittspreise
€ 8,00 / erm. € 6,50
Premierentag € 5,50
Kinderkino € 4,50

Feiertags keine Ermäßigung,
besondere Preise bei Sonderveranstaltungen

Spielplan

Samstag, 1. Juli 2017
14:45
Sonntag, 2. Juli 2017
14:45
Samstag, 8. Juli 2017
14:45
Sonntag, 9. Juli 2017
14:45
Montag, 10. Juli 2017
21:00
Mittwoch, 12. Juli 2017
19:00
Samstag, 15. Juli 2017
14:45
Sonntag, 16. Juli 2017
14:45
Montag, 17. Juli 2017
19:00
Dienstag, 25. Juli 2017
20:30
Freitag, 28. Juli 2017
14:45
Samstag, 29. Juli 2017
14:45
Sonntag, 30. Juli 2017
14:45
Montag, 14. August 2017
21:00
Mittwoch, 16. August 2017
22:45
Montag, 21. August 2017
18:00
Dienstag, 22. August 2017
20:30
Donnerstag, 7. September 2017
20:00