Der Wein und der Wind

:: Spielzeiten  :: bei „Kinoheld“ reservieren und kaufen

Nur noch bis Mittwoch, 4. Oktober 2017!

Es ist Spätsommer im Burgund und die Weinernte steht bevor. Der dreißigjährige Jean (Pio Marmaï) kehrt nach vielen Jahren der Funkstille auf das idyllische Familienweingut zurück.

Sein Vater liegt im Sterben und seine Geschwister Juliette (Ana Girardot) und Jérémie (François Civil), die das Gut in der Zwischenzeit aufrechterhalten haben, können jede Unterstützung gebrauchen. Von Cédric Klapisch (... und jeder sucht sein Kätzchen, L'Auberge Espagnole)

CE QUI NOUS LIE · Frankreich 2017 · R: Cédric Klapisch · Db: Cédric Klapisch, Santiago Amigorena · K: Alexis Kavyrchine • Mit Pio Marmaï, Ana Girardot, François Civil u.a. · franz.OmU + dF · 114'

Der Regisseur
Cédric Klapisch wurde als Sohn jüdischer Eltern geboren. Nach dem Baccalauréat studierte Klapisch zunächst Philosophie. Das Studium brach er aber ab, um sich 1982 an der Filmhochschule La fémis zu bewerben. Die Bewerbung wurde schließlich abgelehnt. Danach begann er ein Studium der Filmwissenschaft. 1984 zog Klapisch in die USA und besuchte dort für zwei Jahre die New York University. Nach dem Studium kehrte er nach Frankreich zurück und drehte einige Dokumentationen für das französische Fernsehen. Mit … und jeder sucht sein Kätzchen schuf Klapisch 1996 eine besonders gelungene Stadtteilstudie, die ihre Wirkung durch ihre Authentizität entfaltet. Dafür wurde er unter anderem mit dem FIPRESCI-Preis auf der Berlinale ausgezeichnet. Im selben Jahr erschien auch der Film Typisch Familie!, der in Frankreich über zwei Millionen Zuschauer in die Kinos lockte. Der Film wurde mit drei Césars ausgezeichnet. 1998 gründete er zusammen mit Bruno Lévy die Produktionsfirma Ce qui me meut. Mit seinem nächsten Film, der Low-Budget-Produktion L’auberge espagnole, konnte er wieder Erfolge feiern. In kommerzieller Hinsicht ist der Film mit über fünf Millionen Zuschauern weltweit sein bisher erfolgreichster Film geworden. (Quelle: Wikipedia).

Nach oben

Online Karten kaufen und reservieren
www.kinoheld.de

Reservierte Karten
Bitte 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen,
vormittags und zur 15-Uhr-Vorstellung
15 Minuten vor Vorstellungsbeginn.

Öffnungszeiten der Kinokasse
immer 15 Minuten vor der ersten Vorstellung

Montag und Dienstag ab ~17:00 Uhr
Mittwoch bis Samstag ab ~15:00 Uhr
Sonntag ab 10:45 Uhr

Telefonische Kartenvorbestellung
Telefon 0251.30300

Eintrittspreise
€ 8,00 / erm. € 6,50
Premierentag € 5,50
Kinderkino € 4,50

Feiertags keine Ermäßigung,
besondere Preise bei Sonderveranstaltungen

Spielplan

Mittwoch, 8. November 2017
19:00
Freitag, 10. November 2017
22:30
Samstag, 11. November 2017
14:45
Sonntag, 12. November 2017
14:45
17:00
20:00
22:30
Montag, 13. November 2017
20:00
Mittwoch, 15. November 2017
22:45
Samstag, 18. November 2017
14:45
Dienstag, 21. November 2017
20:30
Mittwoch, 22. November 2017
19:00
Montag, 27. November 2017
19:00
20:00
Freitag, 1. Dezember 2017
22:30
Samstag, 2. Dezember 2017
14:45
22:30
Sonntag, 3. Dezember 2017
14:45
Montag, 4. Dezember 2017
20:00
Donnerstag, 7. Dezember 2017
21:00
Samstag, 9. Dezember 2017
14:45
Sonntag, 10. Dezember 2017
14:45
Montag, 11. Dezember 2017
21:00
Mittwoch, 13. Dezember 2017
19:00
Donnerstag, 14. Dezember 2017
14:45
Freitag, 15. Dezember 2017
14:45
Samstag, 16. Dezember 2017
14:45
Sonntag, 17. Dezember 2017
14:45
Montag, 18. Dezember 2017
18:00
Donnerstag, 28. Dezember 2017
14:45
Freitag, 29. Dezember 2017
14:45
Samstag, 30. Dezember 2017
14:45
Sonntag, 31. Dezember 2017
14:45
Montag, 1. Januar 2018
14:45
Dienstag, 2. Januar 2018
14:45
Mittwoch, 3. Januar 2018
14:45
Donnerstag, 4. Januar 2018
14:45
Freitag, 5. Januar 2018
14:45
Samstag, 6. Januar 2018
14:45
Sonntag, 7. Januar 2018
14:45
Mittwoch, 10. Januar 2018
19:00
Samstag, 20. Januar 2018
14:45
Sonntag, 21. Januar 2018
14:45
Samstag, 27. Januar 2018
14:45
Sonntag, 28. Januar 2018
14:45
Montag, 19. Februar 2018
18:00
Montag, 16. April 2018
18:00