Pauline (Émilie Dequenne) arbeitet als Krankenschwester in einer Kleinstadt im strukturschwachen Norden Frankreichs. Sympathisch und aufopferungsvoll wie sie ist, wird sie von allen gemocht.

Ihre Glaubwürdigkeit will sich eine aufstrebende nationalistische Partei zu Nutze machen und wirbt sie als Kandidatin für die kommenden Bürgermeisterwahlen an … Das spannend inszenierten Politdrama zeigt, wie sich engagierte Menschen allzu leicht vom Populismus einnehmen lassen.

Belgien, Frankreich 2017 · Regie: Lucas Belvaux · franz.OmU + dF

Der Regisseur
Lucas Belvaux wurde 1961 in der Wallonie geboren, wo er auch aufwuchs. Mit 16 Jahren beendete Belvaux seine schulische Ausbildung und zog gegen den Willen seiner Eltern nach Paris, um Schauspieler zu werden. Seine erste Kinohauptrolle bekleidete er in Yves Boissets Kriegsdrama Kinder für das Vaterland (1981). Den Durchbruch als Schauspieler ebnete Belvaux die erneute Zusammenarbeit mit Chabrol an Hühnchen in Essig (1985). Anfang der 1990er Jahre wandte sich Belvaux mit Erfolg der Arbeit als Regisseur und Drehbuchautor zu. 1992 realisierte er mit der Tragikomödie Parfois trop d’amour seinen ersten Spielfilm. Der bisher größte Erfolg war ihm mit der Filmtrilogie Auf der Flucht, Ein tolles Paar und Nach dem Leben (alle 2002) beschieden, in dem er auch eine der Hauptrollen übernahm. (Quelle: Wikipedia).

Nach oben

Links
Offizielle Homepage
Filminfos Alamode
Internet Movie DB
Presseschau moviepilot.de
acebook-Seite zum Film

Online Karten kaufen und reservieren
www.kinoheld.de

Reservierte Karten
Bitte 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen,
vormittags und zur 15-Uhr-Vorstellung
15 Minuten vor Vorstellungsbeginn.

Öffnungszeiten der Kinokasse
immer 15 Minuten vor der ersten Vorstellung

Montag und Dienstag ab ~17:00 Uhr
Mittwoch bis Samstag ab ~15:00 Uhr
Sonntag ab 10:45 Uhr

Telefonische Kartenvorbestellung
Telefon 0251.30300

Eintrittspreise
€ 8,00 / erm. € 6,50
Premierentag € 5,50
Kinderkino € 4,50

Feiertags keine Ermäßigung,
besondere Preise bei Sonderveranstaltungen

Schulkino-Filmtipp
Empfohlen ab 9. Klasse
Themen: Politik, Demokratie, Medien, Manipulation, Rechtsextremismus, Macht/Machtgefüge
Fächer: Politik, Deutsch, Französisch, Sozialkunde, Psychologie
Ausführliche Hinweise bei Vision Kino

Mit der Klasse ins Kino
Öffnet internen Link im aktuellen FensterInformation zur Anmeldung für Schulkino-Vorstellungen im Cinema

Spielplan

Freitag, 1. Dezember 2017
22:30
Sonntag, 3. Dezember 2017
11:00
14:45
Montag, 4. Dezember 2017
20:00
Mittwoch, 6. Dezember 2017
22:45
Samstag, 9. Dezember 2017
14:45
Sonntag, 10. Dezember 2017
14:45
17:00
Mittwoch, 13. Dezember 2017
19:00
19:00
Freitag, 15. Dezember 2017
14:45
18:00
Samstag, 16. Dezember 2017
14:45
18:00
Dienstag, 19. Dezember 2017
20:30
Mittwoch, 20. Dezember 2017
22:45
Freitag, 29. Dezember 2017
14:45
Samstag, 30. Dezember 2017
14:45
Sonntag, 31. Dezember 2017
14:45
Montag, 1. Januar 2018
14:45
Dienstag, 2. Januar 2018
14:45
Mittwoch, 3. Januar 2018
14:45
Donnerstag, 4. Januar 2018
14:45
Freitag, 5. Januar 2018
14:45
Samstag, 6. Januar 2018
14:45
Sonntag, 7. Januar 2018
14:45
Mittwoch, 10. Januar 2018
19:00
Samstag, 20. Januar 2018
14:45
Sonntag, 21. Januar 2018
14:45
Samstag, 27. Januar 2018
14:45
Sonntag, 28. Januar 2018
14:45
Sonntag, 11. Februar 2018
17:00
Montag, 19. Februar 2018
18:00
Montag, 16. April 2018
18:00