Misako schreibt Hörfassungen von Kinofilmen. Dann begegnet sie dem Fotografen Nakamori, der allmählich sein Augenlicht verliert. Von Naomi Kawase („Kirschblüten und rote Bohnen")

Die junge Misako schreibt mit großer Leidenschaft an Hörfassungen von Kinofilmen für Menschen mit Sehbehinderungen. Bei einer Vorführung begegnet sie dem Fotografen Nakamori, der allmählich sein Augenlicht verliert. In seinen Bildern entdeckt sie eine seltsame Verbindung zu ihrer Vergangenheit – und gemeinsam entdecken die beiden eine strahlende Welt, die für Misakos Augen bislang unsichtbar war.

Die japanische Filmemacherin Naomi Kawase („Kirschblüten und rote Bohnen“, „AN“, „Still the Water“) kann mit insgesamt neun Filmen, die seit 1997 auf den Internationalen Filmfestspielen in Cannes gezeigt wurden, auf eine beeindruckende internationale Präsenz zurückblicken. Auch in diesem Jahr war sie mit ihrem neuesten Filmkunstwerk wieder in den offiziellen Wettbewerb eingeladen.

»Durch seine Poesie erlaubt uns dieses Meisterwerk, die Welt um uns herum mit größerer Aufmerksamkeit wahrzunehmen. Der Film eröffnet neue Wege der Kommunikation und erweitert unseren Geist - und damit das Verständnis des anderen. HIKARI handelt von Verantwortung, Widerstandsfähigkeit, Hoffnung und der Möglichkeit auch derer im Dunkeln, das Licht zu sehen.« (Preis der Ökumenischen Jury, Filmfestival Cannes 2017)

HIKARI · Japan 2017 · R & Db: Naomi Kawase · K: Arata Dodo • Mit Masatoshi Nagase, Noémie Nakai, Tatsuya Fuji, Ayame Misaki, Chihiro Ohtsuka, Kazuko Shirakawa, Mantarô Koich u.a. · ab 6 J. · 101'

Der Regisseur
Naomi Kawase, geboren 1969, studierte Fotografie an der Universität für visuelle Künste in Osaka. Bereits während des Studiums realisierte sie experimentelle Kurz- und Dokumentarfilme. In den meisten dieser frühen Filme setzte sie sich auf autobiographische Weise mit dem Familienleben auseinander. Ihr Spielfilmdebüt gab Kawase, die beinahe immer auch die Drehbücher zu ihren Filmen verfasst, 1997 mit MOE NO SUZAKO, für den sie gleich die Camera d’Or beim Festival von Cannes gewann, wo sie seither regelmäßig zu Gast ist. THE MOURNING FOREST brachte ihr 2007 den Großen Preis der Jury ein, 2013 entschied sie als Jurymitglied selbst über die Preise. In den deutschen Kinos startete zuletzt Ende 2015 KIRSCHBLÜTEN UND ROTE BOHNEN.(Quelle: Filmfest München).

Nach oben

Online Karten kaufen und reservieren
www.kinoheld.de

Reservierte Karten
Bitte 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen,
vormittags und zur 15-Uhr-Vorstellung
15 Minuten vor Vorstellungsbeginn.

Öffnungszeiten der Kinokasse
immer 15 Minuten vor der ersten Vorstellung

Montag und Dienstag ab ~17:00 Uhr
Mittwoch bis Samstag ab ~15:00 Uhr
Sonntag ab 10:45 Uhr

Telefonische Kartenvorbestellung
Telefon 0251.30300

Eintrittspreise
€ 8,00 / erm. € 6,50
Premierentag € 5,50
Kinderkino € 4,50

Feiertags keine Ermäßigung,
besondere Preise bei Sonderveranstaltungen

Spielplan

Mittwoch, 8. November 2017
19:00
Freitag, 10. November 2017
22:30
Samstag, 11. November 2017
14:45
Sonntag, 12. November 2017
14:45
17:00
20:00
22:30
Montag, 13. November 2017
20:00
Mittwoch, 15. November 2017
22:45
Samstag, 18. November 2017
14:45
Dienstag, 21. November 2017
20:30
Mittwoch, 22. November 2017
19:00
Montag, 27. November 2017
19:00
20:00
Freitag, 1. Dezember 2017
22:30
Samstag, 2. Dezember 2017
14:45
22:30
Sonntag, 3. Dezember 2017
14:45
Montag, 4. Dezember 2017
20:00
Donnerstag, 7. Dezember 2017
21:00
Samstag, 9. Dezember 2017
14:45
Sonntag, 10. Dezember 2017
14:45
Montag, 11. Dezember 2017
21:00
Mittwoch, 13. Dezember 2017
19:00
Donnerstag, 14. Dezember 2017
14:45
Freitag, 15. Dezember 2017
14:45
Samstag, 16. Dezember 2017
14:45
Sonntag, 17. Dezember 2017
14:45
Montag, 18. Dezember 2017
18:00
Donnerstag, 28. Dezember 2017
14:45
Freitag, 29. Dezember 2017
14:45
Samstag, 30. Dezember 2017
14:45
Sonntag, 31. Dezember 2017
14:45
Montag, 1. Januar 2018
14:45
Dienstag, 2. Januar 2018
14:45
Mittwoch, 3. Januar 2018
14:45
Donnerstag, 4. Januar 2018
14:45
Freitag, 5. Januar 2018
14:45
Samstag, 6. Januar 2018
14:45
Sonntag, 7. Januar 2018
14:45
Mittwoch, 10. Januar 2018
19:00
Samstag, 20. Januar 2018
14:45
Sonntag, 21. Januar 2018
14:45
Samstag, 27. Januar 2018
14:45
Sonntag, 28. Januar 2018
14:45
Montag, 19. Februar 2018
18:00
Montag, 16. April 2018
18:00