Das Cinema zeigt mit dem Seniorenbüro Mauritz

Patti Cake$ - Queen of Rap

Do 25. Januar 2018 · 14:30 Uhr
Im Januar mit Orangenkuchen und Schwarzwälder-Kirsch-Torte im neben*an. Eine Platzreservierung ab Donnerstag 28. Dezember wird empfohlen.

„Du bist eine richtige geile Boss-Bitch!“, sagt Patti zu ihrem Spiegelbild und rappt sich und ihre Crew in ein neues Universum

PATTI CAKE$ präsentiert die australische Nachwuchsschauspielerin Danielle Macdonald als ehrgeizige Rapperin Patricia Dombrowski, alias Killa P, alias Patti Cake$, deren Leben als Kellnerin in ihrer heruntergekommenen Heimatstadt in New Jersey zu verkümmern droht. Sie ist auf der utopischen Suche nach Ruhm und versucht, in der Hip-Hop-Szene mit ihrer originellen und berührenden Musik groß herauszukommen.

Unterstützt wird sie bei ihrem Vorhaben von ihrer „Crew“: die Großmutter (Cathy Moriarty) und ihre Kumpels Jheri (Siddharth Dhananjay) und Basterd (Mamoudou Athie), denn Patti muss zu allem Überfluss auch noch den Kummer und das Unglück ihrer Mutter (Bridget Everett) mittragen.

Geremy Jasper ist wie seine Filmcharaktere in New Jersey aufgewachsen und produzierte bisher Werbe- und Musikfilme. Sein Spielfilmdebüt spiegelt seine Erfahrungen in der US-amerikanischen Provinz, wo Perspektivlosigkeit mit großen Träumen kollidiert. So erzählt er Pattis Geschichte zwischen Enttäuschung und Ermutigung auf der Suche nach Erfolg.

Patti Cake$ wurde auf dem Sundance Film Festival 2017 und als Director’s Fortnight bei den Fillmfestspielen in Cannes 2017 präsentiert.

USA 2017 · R & Db: Geremy Jasper · K: • Mit Danielle Macdonald, Bridget Everett, Siddharth Dhananjay u. a. · ab 12 J. · engl.OmU + dF · 109'

Nach oben

Online Karten kaufen und reservieren
www.kinoheld.de

Reservierte Karten
Bitte 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen,
vormittags und zur 15-Uhr-Vorstellung
15 Minuten vor Vorstellungsbeginn.

Öffnungszeiten der Kinokasse
immer 15 Minuten vor der ersten Vorstellung

Montag und Dienstag ab ~17:00 Uhr
Mittwoch bis Samstag ab ~15:00 Uhr
Sonntag ab 10:45 Uhr

Telefonische Kartenvorbestellung
Telefon 0251.30300

Eintrittspreise
€ 8,00 / erm. € 6,50
Premierentag € 5,50
Kinderkino € 4,50

Feiertags keine Ermäßigung,
besondere Preise bei Sonderveranstaltungen

Aktuelle Filme für ein älteres Publikum



Monatlich laden wir, in Kooperation mit dem Seniorenbüro Mauritz, MünsteranerInnen in den „besten Jahren“ zu einem ausgewählten aktuellen Film und danach zum geselligen Beisammensein mit Kaffee und Kuchen zum Sonderpreis

Kino Kaffeklatsch immer am 4. Donnerstag im Monat um 14:30 Uhr!
An der Kasse stehen Senior*innen zwei Möglichkeiten zur Auswahl: Die Kinokarte ohne Café-Besuch kostet 5,20 Euro, der Eintritt für Film und Café, inklusive Heißgetränk und hausgemachtem Kuchen, beträgt 8,- Euro. Die Getränke-Bestellung wird schon vor Filmbeginn am Einlass entgegengenommen, im Café stehen zwei Kuchen zur Auswahl.

Im Kinosaal stehen Rollstuhl-Plätze und eine Hörbehindertenanlage, die mit dem Hörgerät oder hauseigenen Kopfhörern genutzt werden kann, zur Verfügung. Mit selbst mitgebrachten Smartphones und Kopfhörern können die Apps Cinema Connect, Greta und Starks für Audiodeskriptionen und Hörunterstützung genutzt werden. Wir erklären gerne, wie sie funktionieren.

Nach einer Begrüßung im Saal wird ein eigens ausgesuchter Spiel- oder Dokumentarfilm aus dem aktuellen Programm präsentiert. Die Themen sind dabei genauso vielfältig wie die Produktionsländer und Stimmungen. Im Anschluss an die Filmvorführung freut sich die hauseigene Gastronomie darauf, Sie in entspannter Atmosphäre zum Kaffeeklatsch zu begrüßen. Dabei bietet sich die Möglichkeit, mit den Mitarbeiterinnen des ökumenisch ausgerichteten Seniorenbüros Mauritz ins Gespräch zu kommen, sich auszutauschen oder bereits für den nächsten Termin eine Karte im Vorverkauf zu erwerben.

Das Cinema zeigt mit dem Seniorenbüro Mauritz

Call Me by Your Name

Do 22. Februar 2018 · 14:30 Uhr
Im Februar mit Marmor-Quarkkuchen mit Kirschen und Apfel-Schokokuchen mit Karamell-Ganache im neben*an. Eine Platzreservierung ab Donnerstag 25. Januar wird empfohlen.

Eine sinnlich-transzendentale Geschichte über die erste Liebe, basierend auf André Acimans gefeiertem Roman

Der altkluge 17-jährige Elio Perlman (Timothée Chalamet) genießt den norditalienischen Sommer des Jahres 1983 auf der im 17. Jahrhundert errichteten Villa der Familie. Seine Zeit verbringt der italoamerikanische Junge damit, klassische Musik zu spielen und zu transkribieren, zu lesen und mit seiner Freundin Marzia (Esther Garrel) zu flirten. Mit seinen Eltern ist Elio eng verbunden. Sein Vater (Michael Stuhlbarg), ein angesehener Professor, hat sich auf die griechisch-römische Kultur spezialisiert. Elios Mutter Annella (Amira Casar) arbeitet als Übersetzerin.

Gemeinsam bringen sie ihrem Sohn die Errungenschaften der Hochkultur nahe und bereiten ihm ein sorgenfreies Leben mit allen Vorzügen. Dank seiner Weltklugheit und seiner intellektuellen Begabungen wirkt der Junge nach außen bereits wie ein Erwachsener, doch dem Anschein entgegen ist Elio in mancherlei Hinsicht durchaus noch sehr unerfahren – besonders in Herzensangelegenheiten.

Eines Tages trifft der charmante 24-jährige amerikanische Doktorand Oliver (Armie Hammer) als neuer Sommer-Praktikant von Elios Vater auf der Villa ein. Inmitten jener prächtigen, sonnengetränkten Szenerie entdecken Elio und Oliver die berauschende Schönheit aufblühenden Verlangens im Verlauf eines Sommers, der ihre Leben für immer verändern wird.

Italien/Brasilien/Frankreich/USA 2017 · R: Luca Guadagnino · Db: James Ivory, Luca Guadagnino, Walter Fasano · K: Sayombhu Mukdeeprom • Mit Armie Hammer, Timothée Chalamet, Michael Stuhlbarg u.a. · ab 12 J. · engl.OmU + dF · 132'

Der Regisseur Luca Guadagnino
Geboren 1971 in Palermo. Der Regisseur, Drehbuchautor und Produzent wurde mit Io sono l’amore international bekannt. Der Film feierte im Rahmen der Internationale Filmfestspielen von Venedig Premiere, wurde für einen Golden Globe sowie einen Oscar® nominiert und lief 2010 in der Sektion Kulinarisches Kino der Berlinale. Guadagnino ist des Weiteren als Dokumentarfilm- und Opernregisseur tätig. 2012 gründete er die Produktionsfirma Frenesy Film. (Quelle: Berlinale).

Nach oben

Online Karten kaufen und reservieren
www.kinoheld.de

Reservierte Karten
Bitte 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen,
vormittags und zur 15-Uhr-Vorstellung
15 Minuten vor Vorstellungsbeginn.

Öffnungszeiten der Kinokasse
immer 15 Minuten vor der ersten Vorstellung

Montag und Dienstag ab ~17:00 Uhr
Mittwoch bis Samstag ab ~15:00 Uhr
Sonntag ab 10:45 Uhr

Telefonische Kartenvorbestellung
Telefon 0251.30300

Eintrittspreise
€ 8,00 / erm. € 6,50
Premierentag € 5,50
Kinderkino € 4,50

Feiertags keine Ermäßigung,
besondere Preise bei Sonderveranstaltungen

Spielplan

Samstag, 27. Januar 2018
14:45
Sonntag, 28. Januar 2018
14:45
17:00
Dienstag, 6. Februar 2018
20:00
Montag, 12. Februar 2018
21:00
Dienstag, 13. Februar 2018
20:00
Mittwoch, 14. Februar 2018
19:00
Samstag, 17. Februar 2018
14:45
Montag, 19. Februar 2018
18:00
Dienstag, 20. Februar 2018
20:00
20:30
Mittwoch, 21. Februar 2018
19:00
22:45
Samstag, 24. Februar 2018
14:45
Montag, 26. Februar 2018
21:00
Dienstag, 27. Februar 2018
20:00
Samstag, 3. März 2018
14:45
Sonntag, 4. März 2018
14:45
Samstag, 10. März 2018
14:45
Samstag, 17. März 2018
14:45
Sonntag, 18. März 2018
14:45
Donnerstag, 22. März 2018
Neu!
Samstag, 24. März 2018
14:45
Sonntag, 25. März 2018
14:45
Mittwoch, 28. März 2018
14:45
21:00
Donnerstag, 29. März 2018
14:45
Freitag, 30. März 2018
14:45
Samstag, 31. März 2018
14:45
Sonntag, 1. April 2018
14:45
Montag, 2. April 2018
14:45
Mittwoch, 4. April 2018
14:45
Donnerstag, 5. April 2018
14:45
Freitag, 6. April 2018
14:45
Samstag, 7. April 2018
14:45
Sonntag, 8. April 2018
14:45
Samstag, 14. April 2018
14:45
Sonntag, 15. April 2018
14:45
Montag, 16. April 2018
18:00
Samstag, 21. April 2018
14:45
Sonntag, 22. April 2018
14:45
Samstag, 28. April 2018
14:45
Sonntag, 29. April 2018
14:45
Dienstag, 1. Mai 2018
14:45
Samstag, 5. Mai 2018
14:45
Sonntag, 6. Mai 2018
14:45
Samstag, 12. Mai 2018
14:45
Sonntag, 13. Mai 2018
14:45
Samstag, 19. Mai 2018
14:45
Sonntag, 20. Mai 2018
14:45
Montag, 21. Mai 2018
14:45
Mittwoch, 23. Mai 2018
14:45
Donnerstag, 24. Mai 2018
14:45
Freitag, 25. Mai 2018
14:45
Samstag, 26. Mai 2018
14:45
Sonntag, 27. Mai 2018
14:45
Donnerstag, 31. Mai 2018
14:45
Samstag, 2. Juni 2018
14:45
Sonntag, 3. Juni 2018
14:45
Samstag, 9. Juni 2018
14:45
Sonntag, 10. Juni 2018
14:45
Sonntag, 1. Juli 2018
14:45
Samstag, 7. Juli 2018
14:45
Sonntag, 8. Juli 2018
14:45
Samstag, 14. Juli 2018
14:45
Sonntag, 15. Juli 2018
14:45
Donnerstag, 19. Juli 2018
14:45
Freitag, 20. Juli 2018
14:45
Samstag, 21. Juli 2018
14:45
Sonntag, 22. Juli 2018
14:45
Donnerstag, 26. Juli 2018
14:45
Freitag, 27. Juli 2018
14:45
Samstag, 28. Juli 2018
14:45
Sonntag, 29. Juli 2018
14:45