Architektur & Film – Paläste der Macht

Der Reichstag- Geschichte eines deutschen Hauses

So 21. Oktober 2018 · 17:00 Uhr
Mit anschl. get together

:: Spielzeiten  :: bei „Kinoheld“ reservieren und kaufen

Im Kaiserreich geplant und gebaut, blühte das Reichstagsgebäude in Berlin während der demokratischen Ära der Weimarer Republik auf, erlebte aber schon bald darauf seinen Untergang. Nach NS-Diktatur, Brand und Kriegszerstörung wurde es wiederaufgebaut, während des Kalten Krieges nur wenig beachtet und nach der Wende wieder zum Zentrum der politischen Macht in Deutschland.

Der Reichstag ist mehr als nur ein Ort der Politik: Seit mehr als 120 Jahren ist er auch Bühne und Spiegelbild der deutschen Geschichte. Das Dokudrama spannt den Bogen von der Kaiserzeit bis zur Gegenwart, zu Wort kommen auch Norman Foster und Christo.

D 2017 · R: Christoph Weinert • Mit Anna Thalbach, David Schütter, Beat Marti u.a. · 80'

Nach oben

Online Karten kaufen und reservieren
www.kinoheld.de

Reservierte Karten
Bitte 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen,
vormittags und zur 15-Uhr-Vorstellung
15 Minuten vor Vorstellungsbeginn.

Öffnungszeiten der Kinokasse
immer 15 Minuten vor der ersten Vorstellung

Montag und Dienstag ab ~17:00 Uhr
Mittwoch bis Samstag ab ~15:00 Uhr
Sonntag ab 10:45 Uhr

Telefonische Kartenvorbestellung
Telefon 0251.30300

Eintrittspreise
€ 8,00 / erm. € 6,50
Premierentag € 5,50
Kinderkino € 4,50

Feiertags keine Ermäßigung,
besondere Preise bei Sonderveranstaltungen

Architektur und Film: Paläste der Macht

Die offiziellen Regierungssitze der Mächtigen in aller Welt sollen repräsentieren, Macht und Verantwortung symbolisieren, aber auch für Distanz sorgen. Sie sind weitaus mehr als ein Arbeitsplatz, sie verschaffen den darin Residierenden Würde und Bedeutsamkeit, und oft werden die Gebäude sogar selbst zum Inbegriff von Macht und Einfluss. Seit Beginn der Baugeschichte verkörpern Monumentalbauten Politik und schaffen den Raum, in dem sie zum Vollzug kommt. Doch die Paläste der Macht wirken nicht nur nach Außen, denn hinter der ehrfurchtgebietenden Fassade verbirgt sich eine fein abgestimmte Maschinerie, die die politischen Prozesse des Landes steuert.

Vier Filme werden im Oktober und November diese Gebäude beleuchten. Anschließend sin die Zuschauer*innen zu einem Gespräch bei einem Gläschen Wein eingeladen.

Die Termine:

Mo 7. Oktober 2018 · 17:00 Uhr: Die verbotenen Stadt (Vorfilm: Secrets of the forbidden City )

Mo 21. Oktober 2018 · 17:00 Uhr: Der Reichstag- Geschichte eines deutschen Hauses

So 4. November 2018 · 17:00 Uhr: White House - Inside Story

So 18. November 2018 · 17:00 Uhr: Die Köchin und der Präsident

Nach oben

Architektur & Film – Paläste der Macht

White House - Inside Story

So 4. November 2018 · 17:00 Uhr

Das Weiße Haus ist eins der ikonischsten Gebäude der USA, Symbol deren nationaler Geschichte und Sitz der einflussreichsten Person der Erde. Hier führt der Präsident die Geschicke des Landes und seine Familie lebt im Scheinwerferlicht der Nation.

Es ist Heim, Büro und Museum. Es ist in Kriegszeiten ein Bunker, eine Kulisse für öffentliche Erklärungen oder Staatsbesuche und Herzstück des amerikanischen Staatswesens. Es bietet Platz für mehr als 100 Bedienstete und für eine Sammlung von Kunstwerken und Gemälden amerikanischer Kunst und Desgins. Die Dokumentation über Geschichte und Arbeitsweise des Weißen Hauses gestattet faszinierende Einblicke in den Arbeitsalltag, zeigt das Interieur des Hauses und lässt durch zeitgenössische Filmaufnahmen die Roosevelts, die Johnsons, die Kennedys, die Carters und die Obamas zu Wort kommen.

USA 2016 · R: Peter Shnall · engl.OF · 120'

Nach oben

Links

Architektur & Film – Paläste der Macht

Die Köchin und der Präsident

So 18. November 2018 · 17:00 Uhr

Ein Film über das Kochen und die Einsamkeit: Die Köchin und der Präsident beruht auf der wahren Geschichte von Präsident François Mitterrand und seiner Leibköchin Danièle Delpeuch. Gedreht wurden Teile des Films im prachtvollen Elysée-Palast.

LES SAVEURS DU PALAIS · F 2012 · R: Christian Vincent · Db: Etienne Comar, Christian Vincent · K: Laurent Dailland • Mit Catherine Frot, Arthur Dupont, Jean d'Ormesson u.a. · ab 0 J. · 95'

Nach oben

Spielplan

Samstag, 20. Oktober 2018
14:45
15:20
16:00
16:50
17:45
18:45
18:50
20:15
20:45
21:00
22:40
22:55
Freitag, 26. Oktober 2018
14:45
Dienstag, 30. Oktober 2018
20:00
Mittwoch, 31. Oktober 2018
22:45
Mittwoch, 7. November 2018
19:00
Samstag, 10. November 2018
14:45
Sonntag, 11. November 2018
14:45
17:00
Samstag, 17. November 2018
14:45
Samstag, 24. November 2018
14:45
Sonntag, 25. November 2018
14:45
Mittwoch, 28. November 2018
19:00
Samstag, 8. Dezember 2018
14:45
Sonntag, 9. Dezember 2018
14:45
17:00
Mittwoch, 12. Dezember 2018
19:00
Samstag, 15. Dezember 2018
14:45
Sonntag, 16. Dezember 2018
14:45
Donnerstag, 20. Dezember 2018
14:45
Freitag, 21. Dezember 2018
14:45
Samstag, 22. Dezember 2018
14:45
Sonntag, 23. Dezember 2018
14:45
Mittwoch, 26. Dezember 2018
14:45
Donnerstag, 27. Dezember 2018
14:45
Freitag, 28. Dezember 2018
14:45
Samstag, 29. Dezember 2018
14:45
Sonntag, 30. Dezember 2018
14:45
Montag, 31. Dezember 2018
14:45
Dienstag, 1. Januar 2019
14:45
Mittwoch, 2. Januar 2019
14:45
Sonntag, 13. Januar 2019
17:00
Mittwoch, 16. Januar 2019
19:00
Sonntag, 10. Februar 2019
17:00
Sonntag, 10. März 2019
17:00