Capernaum – Stadt der Hoffnung

Jetzt Karten kaufen und reservieren (cineplex.de)

Ein Kind klagt seine Eltern an und mit ihnen eine ganze Gesellschaft. „Ein Crescendo des Elends, erschütternd und erschreckend “ (Film des Monats, Jury der Evangelischen Filmarbeit)

Zain (Zain Al Rafeea) ist gerade einmal zwölf Jahre alt. Zumindest wird er auf dieses Alter geschätzt. Der Junge hat keine Papiere und die Familie weiß auch nicht mehr genau, wann er geboren wurde. Nun steht er vor Gericht und verklagt seine Eltern, weil sie ihn auf die Welt gebracht haben, obwohl sie sich nicht um ihn kümmern können.

Dem Richter schildert er seine bewegende Geschichte: Was passierte, nachdem er von zu Hause weggelaufen ist und bei einer jungen Mutter aus Äthiopien Unterschlupf fand und wie es dazu kam, dass er sich mit ihrem Baby mittellos und allein durch die Slums von Beirut kämpfen musste. Ein Kind klagt seine Eltern an und mit ihnen eine ganze Gesellschaft, die solche Geschichten zulässt.

CAPHARNAÜM · Libanon/USA 2018 · R: Nadine Labaki · Db: Nadine Labaki, Jihad Hojeily, Michelle Keserwany · K: Christopher Aoun • Mit Zain Al Rafeea, Yordanos Shiferaw, Boluwatife Treasure Bankole, Kawthar Al Haddad u.a. · ab 12 J. · amharisch/arab.OmU + dF · 126'

Die Regisseurin
Nadine Labaki hat bislang in der arabischen Musikvideo-Industrie viele Filme gedreht, in denen sie zahlreiche Künstler auftreten ließ. Im Jahre 2007 war sie Regisseurin, Co-Autorin und Schauspielerin des Films Caramel, der internationale Aufmerksamkeit erlangte und in die Kinoauswertung einiger europäischer Länder kam. 2018 erhielt Labaki für Cafarnaúm (Verweistitel: Capernaum / Capharnaüm) eine Einladung in den Wettbewerb der 71. Filmfestspiele von Cannes, wo sie mit dem Preis der Jury geehrt wurde. Im selben Jahr wurde sie in die Academy of Motion Picture Arts and Sciences berufen, die jährlich die Oscars vergibt (Quelle: Wikipedia).

Nach oben

Online Karten kaufen und reservieren
cineplex.de

Reservierte Karten
Bitte 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen,
vormittags und zur 15-Uhr-Vorstellung
15 Minuten vor Vorstellungsbeginn.

Öffnungszeiten der Kinokasse
immer 15 Minuten vor der ersten Vorstellung

Montag und Dienstag ab ~17:00 Uhr
Mittwoch bis Samstag ab ~15:00 Uhr
Sonntag ab 10:45 Uhr

Telefonische Kartenvorbestellung
Telefon 0251.30300

Eintrittspreise
€ 8,00 / erm. € 6,50
Premierentag € 5,50
Kinderkino € 4,50

Feiertags keine Ermäßigung,
besondere Preise bei Sonderveranstaltungen

Spielplan

Sonntag, 10. Februar 2019
17:00
Sonntag, 10. März 2019
17:00