Drehbuch Geschichte: Moderne Zeiten?

Weimar im Westen

Mi 6. März 2019 · 19:00 Uhr
Mit einer Einführung von Prof. Dr. Markus Köster und Prof. Dr. Malte Thießen (Historiker, Münster)
Jetzt Karten kaufen und reservieren (cineplex.de)

Zwei Kurzfilme aus Westfalen

Menschen im Deutschland des Jahres 1932

Den facettenreichen Alltag der Menschen am Beginn der 1930er Jahre zwischen Tradition und Moderne zeigt Wilfried Basse in seinem 1932 gedrehten Film „Menschen zwischen gestern und heute“. Dieser Alltag sollte schon kurze Zeit später seine Vielfalt verlieren. Der Film wurde 1933 zahleichen politischen Zensureingriffen unterworfen und erst 1968 in einer verkürzten Fassung neu herausgebracht. Weimar im Westen.

Rheinland und Westfalen 1918-1933

Weimar war eine Republik der Gegensätze: Politische Neuanfänge, soziale Fortschritte und kultureller Aufbruch gingen mit sozialen Konflikten und extremer Gewalt einher. Doch gerade im Westen Deutschlands war die Weimarer Republik auch ein Laboratorium für gesellschaftliche, kulturelle und technische Experimente und Innovationen. Auf Basis von historischen Filmaufnahmen und Fotos rücken Andreas Feddersen und Johannes Romeyke die widersprüchlichen Entwicklungen und Ereignisse in Westfalen-Lippe und im Rheinland zwischen 1918 und 1933 in den Fokus.

Deutschland 2019 · R: verschiedene · 95'

"Drehbuch Geschichte" wird organisiert von LWL-Institut für westfälische Regionalgeschichte, Villa ten Hompel, Schwarz-weiss ist die bessere Farbe, Gegen Vergessen – Für Demokratie, Volksbund für Kriegsgräberfürsorge und der Linse

Nach oben

Eine Kooperation von:


Die Linse – Verein zur Förderung kommunaler Filmarbeit


Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. in Westfalen Lippe


Gegen Vergessen – Für Demokratie e.V.


LWL-Literaturkommission für Westfalen
LWL-Institut für westfälische Regionalgeschichte


Villa ten Hompel

Online Karten kaufen und reservieren
cineplex.de

Reservierte Karten
Bitte 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen,
vormittags und zur 15-Uhr-Vorstellung
15 Minuten vor Vorstellungsbeginn.

Öffnungszeiten der Kinokasse
immer 15 Minuten vor der ersten Vorstellung

Montag und Dienstag ab ~17:00 Uhr
Mittwoch bis Samstag ab ~15:00 Uhr
Sonntag ab 10:45 Uhr

Telefonische Kartenvorbestellung
Telefon 0251.30300

Eintrittspreise
€ 8,00 / erm. € 6,50
Premierentag € 5,50
Kinderkino € 4,50

Feiertags keine Ermäßigung,
besondere Preise bei Sonderveranstaltungen

Spielplan

Sonntag, 24. Februar 2019
10:45
17:00
Montag, 25. Februar 2019
19:00
21:00
Dienstag, 26. Februar 2019
19:45
Mittwoch, 6. März 2019
18:00
19:00
Sonntag, 10. März 2019
17:00
Montag, 11. März 2019
21:00
Dienstag, 12. März 2019
20:00
Donnerstag, 14. März 2019
Neu!
Mittwoch, 20. März 2019
20:00
Sonntag, 24. März 2019
17:00
Montag, 25. März 2019
20:00
Sonntag, 31. März 2019
17:00