Jam

Mo 23. Dezember · 21:00 Uhr: OmU-Vorpremiere

Ab Do 26. Dezember im Wochenprogramm
Jetzt Karten kaufen und reservieren (cineplex.de)

Sabu, der japanische Meister des schwarzhumorigen, kinetischen Kinos ist zurück

Drei Geschichten, die zu einem fulminanten und aberwitzigen Finale verwoben werden. Sabu (Monday) greift dabei auf vertraute und doch überraschende Stilmittel zurück und lässt die drei Leben seiner unwissenden Protagonisten wie Schnellzüge aufeinander zu rasen. Nicht ohne dabei jeden von ihnen mit viel Sympathie, Respekt und einem Lächeln zu beschenken.

Hiroshi ist Schlagersänger und vor allem bei Damen mittleren Alters beliebt. Nach einem Konzert wird er von der 55-jährigen Masako gekidnappt. An ihr Bett gefesselt muss Hiroshi einwilligen, ein Lied für sie zu schreiben. Andernfalls lässt sie ihn nicht gehen. Eine schnell improvisierte Melodie rührt seinen Fan zu Tränen und Hiroshi ist wieder frei. Als Masako bei seinem nächsten Auftritt ungeduldig im Publikum auf ihr Lied wartet und Hiroshi es einfach nicht anstimmt, ist sie wie gelähmt. Bis jemand laut “Überfall!!” schreit.

Takeru verdient sein Geld als Chauffeur. Seine Freundin Misaki ist schwer krank und liegt im Sterben. Takeru glaubt fest, was ihm ein Wahrsager mit auf den Weg gegeben hat: „Jeden Tag ein paar gute Taten, und Deine Freundin ist geheilt.“ In einem Restaurant beobachtet er eine Gruppe diskutierender Punks, die scheinbar dringend einen Fahrer benötigen. Kurzerhand bietet er ihrem Anführer Tamaki seine Hilfe an. Er ahnt nicht, dass die Männer einen Überfall planen. Ihre Zielperson: eine reiche Dame mittleren Alters, die ein großer Hiroshi-Fan ist.

Tetsuo ist frisch aus dem Gefängnis entlassen. Als er seinen Punker-Kumpel Tamaki besucht, begrüßt dieser ihn mit einem Fausthieb. Wutentbrannt geht Tetsuo mit einem Hammer auf Tamaki los – die Rache gelingt. Anschließend besucht er seine Großmutter. Die 90-jährige leidet an Alzheimer und besteht darauf, ihren längst verstorbenen Ehemann zu sehen. Ratlos setzt Tetsuo die alte Frau in einen Rollstuhl und schiebt sie ohne Plan und Ziel durch die Stadt. Bis er bemerkt, dass Tamaki und seine Punks ihm auf den Fersen sind.

Japan 2018 · R & Db: Sabu · K: Hiroo Yanagida • Mit Machida Keita, Aoyagi Sho, Suzuki Nobuyuki u.a. · ab 16 J. · jap.OmU · 102'

Nach oben

Online Karten kaufen und reservieren
cineplex.de

Reservierte Karten
Bitte 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen,
vormittags und zur 15-Uhr-Vorstellung
15 Minuten vor Vorstellungsbeginn.

Öffnungszeiten der Kinokasse
immer 15 Minuten vor der ersten Vorstellung

Montag und Dienstag ab ~17:00 Uhr
Mittwoch bis Samstag ab ~15:00 Uhr
Sonntag ab 10:45 Uhr

Telefonische Kartenvorbestellung
Telefon 0251.30300

Eintrittspreise
€ 8,50* / erm. € 7,00*
Premierentag € 6,00*
Kinderkino € 4,50
*online € 0,50 günstiger: cineplex.de

Feiertags keine Ermäßigung,
besondere Preise bei Sonderveranstaltungen

Spielplan

Freitag, 13. Dezember 2019
22:15
Sonntag, 15. Dezember 2019
13:00
20:15
Montag, 16. Dezember 2019
18:30
Dienstag, 17. Dezember 2019
18:30
20:30
Samstag, 21. Dezember 2019
19:45
Sonntag, 22. Dezember 2019
13:00
Montag, 23. Dezember 2019
21:00
Freitag, 3. Januar 2020
22:15
Sonntag, 12. Januar 2020
17:00
Mittwoch, 15. Januar 2020
19:00
Sonntag, 9. Februar 2020
17:00
Sonntag, 8. März 2020
17:00