Kunstvoll verschachtelt erzählt Mariko Minoguchi eine Geschichte über Liebe zwischen Verbrechen und Schicksal

Für Nora (Saskia Rosendahl) und Aron (Julius Feldmeier) ist es Liebe auf den ersten Blick, als sie sich an einem verregneten Tag in der U-Bahn begegnen. Ihr Aufeinandertreffen war reiner Zufall, sagt Nora. Alles ist vorbestimmt, sagt Aron. Doch dann wird Aron plötzlich aus dem Leben gerissen. Für Nora bleibt die Zeit stehen. Sie betäubt ihren Schmerz, verbringt bald darauf die Nacht mit Natan (Edin Hasanovic), der wie durch Zufall immer wieder in ihrem Leben auftaucht. Er gibt Nora Halt. Sie hat das seltsame Gefühl, ihn bereits zu kennen, ahnt aber nicht, was sie wirklich verbindet…

»Mariko Minoguchis Langfilmdebüt folgt einem cleveren dramaturgischen Konzept, das kunstvoll philosophische Fragestellungen umkreist – dabei aber stets Raum für die ganz großen Emotionen lässt: Liebe, Trauer, Schuld, Vergebung.« (Filmfestival Münster)

Deutschland 2019 · R & Db: Mariko Minoguchi · K: Julian Krubasik • Mit Saskia Rosendahl, Edin Hasanovic, Julius Feldmeier u.a. · ab 12 J. · 111'

Nach oben

Online Karten kaufen und reservieren
cineplex.de

Reservierte Karten
Bitte 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen,
vormittags und zur 15-Uhr-Vorstellung
15 Minuten vor Vorstellungsbeginn.

Öffnungszeiten der Kinokasse
immer 15 Minuten vor der ersten Vorstellung

Montag und Dienstag ab ~17:00 Uhr
Mittwoch bis Samstag ab ~15:00 Uhr
Sonntag ab 10:45 Uhr

Telefonische Kartenvorbestellung
Telefon 0251.30300

Eintrittspreise
€ 8,50* / erm. € 7,00*
Premierentag € 6,00*
Kinderkino € 4,50
*online € 0,50 günstiger: cineplex.de

Feiertags keine Ermäßigung,
besondere Preise bei Sonderveranstaltungen

Schulkino-Filmtipp
Empfohlen ab 10. Klasse
Themen: https://www.visionkino.de/filmtipps/filmtipp/mein-ende-dein-anfang/
Fächer: Ethik, Philosophie, Psychologie, Medienkunde, Deutsch, Physik
Ausführliche Hinweise bei Vision Kino

Mit der Klasse ins Kino
Öffnet internen Link im aktuellen FensterInformation zur Anmeldung für Schulkino-Vorstellungen im Cinema