Pause

So 8. März 2020 · 17:30 Uhr: Vorpremiere zum Weltfrauentag
Jetzt Karten kaufen und reservieren (cineplex.de)

Ab Do 26. März im Wochenprogramm

Unsere kleine große Entdeckung auf der Filmkunstmesse Leipzig – Mut, die Tyrannen zu verlassen

Als wäre ihr eintöniges Leben in liebloser Ehe nicht schon schwierig genug, drängt sich Elpida (Stella Fyrogeni), einer Hausfrau in der Menopause, der halb so alte Anstreicher Andrej auf und bietet ihr die ersehnte Zärtlichkeit. Er ist bereit, ihre ungestillte Begierde zu erwidern. Ihre kokette Freundin Eleftheria steht Elpida tatkräftig zur Seite und gibt Ratschläge, wie sie sich am besten ihres tyrannischen Ehemanns entledigt. Nachdem dieser ihr Auto ohne ihre Zustimmung verkauft, sinnt Elpida auf Rache, wobei ihre Wahrnehmung der Realität und ihre gewalttätigen Phantasien zunehmend verschwimmen.

»The important thing is that this female-centric story, told from a completely female-centric point of view, is out there now. And it deals with a theme that is rarely seen in film, as it addresses issues of patriarchy from a woman’s perspective (both in front of and behind the camera). Is it the right timing? That’s not for me to say. I told the story I needed to tell when it felt right for me.« (Regisseurin Tonia Mishiali)

Griechenland/Zypern 2018 · R: Tonia Mishiali · Db: Tonia Mishiali, Anna Fotiadou • Mit Stella Fyrogeni, Andreas Vasileiou, Popi Avraam, Marios Ioannou u.a. · ab 12 J. · griech.OmU + dF · 96'

Nach oben

Spielplan