Cinema & Kurbelkiste und Iriba Brunnen e.V. präsentieren - in Kooperation mit Integrationsrat und Autonomes BIPoC-Referat

Audre Lorde – Die Berliner Jahre 1984-1992

So 20. Februar 2022 · 17:00 Uhr - zum 88. Geburtstag von Audre Lorde
Mit Abenaa Adomako (Mitbegründerin ISD)

Schwarze, Lesbe, Feministin, Mutter, Dichterin, Kriegerin.

Audre Lordes prägnante, leidenschaftliche und immer brilliante Texte und Vorträge definierten und inspirierten in den 1970ern und 1980ern feministische, lesbische, Afro-Amerikanische und women-of-color- Bewegungen in den USA, sowie weltweit. Der Film der Soziologin Dagmar Schultz, die Audre Lorde in den 80er Jahren als Gastprofessorin nach Berlin eingeladen hat, dokumentiert ein bisher unbekanntes Kapitel aus Lordes Leben: ihren Einfluss auf die politische und kulturelle Szene in Deutschland in einem Jahrzehnt tiefen sozialen Wandels. Der Film vermittelt Audre Lordes Beiträge zum deutschen Diskurs über Rassismus, Antisemitismus, Klassenunterdrückung, und Homofeindlichkeit. Er berichtet darüber, wie Lorde in Deutschland sowohl Schwarze Frauen darin bestärkte, zu schreiben und zu publizieren, als auch weiße Frauen dazu aufforderte, die Bedeutung ihrer weißen Privilegien zu erkennen und mit Unterschiedlichkeiten auf konstruktive Weise umzugehen.

Video- und Tonbandaufzeichnungen aus unterschiedlichem und zum Teil unveröffentlichtem archiviertem Material, Audre Lordes dichterische Arbeit, ihre klangvolle Stimme, charismatische Portraits der Dichterin, Fotos und Interviews mit Zeitgenossinnen weben ein lebendiges Bild der Autorin.

»Dieser  Film  ist  ein  Geschenk  an  die  Geschichte,  für  Studierende,  Revolutionär*innen, für (insbesondere lesbische) Frauen [...]. Und: Er ist ein Werk der Liebe!« (Kitty Cone)

»Audre Lorde, die feministische Überfigur, wollte eine ‚unwiderstehliche Revolution‘. Dieses lebendige Dokumentarfilmporträt zeigt, dass Lorde selbst als Revolutionärin unwiderstehlich war!« (Trista S. Kendall)

Deutschland 2011 · R: Dagmar Schultz · Db: Dagmar Schultz, Ika Hügel-Marshall, Ria Cheatom, Aletta von Vietinghoff • Mit Audre Lorde u.a. · ab 6 J. · dt./engl.OmU · 79'

Abenaa Adomako


Nach oben

Zusammen mit:

Covid-19 Infos
Folgende Regeln sind zu beachten

Online Karten kaufen
cineplex.de

Öffnungszeiten der Kinokasse
immer 15 Minuten vor der ersten Vorstellung.

Montag & Dienstag ab ~16:00 Uhr
Mittwoch bis Samstag ab ~15:00 Uhr
Sonntag ab ~10:45 Uhr

Eintrittspreise
Montag bis Donnerstag
€ 8,00 / erm. € 7,00
Treue € 7,00 / Treue erm. € 6,00

Freitag bis Sonntag & an/vor Feiertagen
€ 9,00 / € 7,50 Euro
Treue € 7,50 / Treue erm. € 6,50

unter 16 J.: € 5,50
Kino für Kinder: € 5,00
Soli-Preis: zzgl. € 2,00
Arthouse-Sneak: € 5,00

Tickets: cineplex.de

Bei Sonderveranstaltungen gelten mitunter besondere Preise.

Soli-Ticket "An*Kurbelkiste" zur freiwilligen Unterstützung von Cinema & Kurbelkiste.

Treuekarte "4x zahlen. 4x strahlen." für Vielseher*innen; Gültigkeit 6 Monate, nicht übertragbar. Nach 4x regulärem Eintrittspreis gibt es 4x eine Preisstufe günstiger.

Spielplan

Samstag, 11. Dezember 2021
14:45
Montag, 13. Dezember 2021
18:30
20:45
Mittwoch, 15. Dezember 2021
18:30
22:15
Donnerstag, 16. Dezember 2021
Neu!
Neu!
Samstag, 18. Dezember 2021
14:45
19:00
Montag, 20. Dezember 2021
18:30
Mittwoch, 22. Dezember 2021
18:30
Samstag, 25. Dezember 2021
14:45
Donnerstag, 30. Dezember 2021
Neu!
Samstag, 1. Januar 2022
17:45
20:30
Freitag, 14. Januar 2022
19:00
Donnerstag, 20. Januar 2022
Neu!
Sonntag, 23. Januar 2022
17:00