CINEMA FLASHLIGHT

Homöopathie unwiderlegt?

Di 8. Februar 2022 · 18:30 Uhr – mit Regisseur Erik Lemke
So 13. Februar 2022 · 11:00 Uhr

Hier Karten kaufen (cineplex.de)

In seinem Debattenstück wirft Erik Lemke einen erfrischend erhellenden und dennoch durch geschickte Fragestellung kritischen Blick auf die Heilmethoden der Homöopathie.

Sie haben Medizin studiert, doch ihre Patient*innen behandeln sie wider den Stand der Wissenschaft. Der Vorwurf der Täuschung steht im Raum. In HOMÖOPATHIE UNWIDERLEGT? begeben sich einige der bekanntesten Homöopath*innen auf abenteuerliche Erklärungswege, um die Gültigkeit der beliebten Glaubenslehre zu beweisen.

Keine leichte Aufgabe bei Arzneimitteln wie „Nordpol“ oder „Laserstrahlung“, die in Form von Zuckerkügelchen verabreicht werden. Dabei sei die Homöopathie, die oft mit Naturheilkunde verwechselt wird, „eines der beliebtesten Medizin-Systeme weltweit“. So formuliert es Jens Behnke von der Carstens-Stiftung. Nach Investitionen von über 30 Millionen Euro in die Homöopathieforschung steigt der Druck, für wenigstens ein Krankheitsbild nachzuweisen, dass Homöopathika mehr sind als Placebos.

Dr. med. Christine Laschkolnig vertraut lieber der positiven Rückmeldung ihrer Patient*innen: „Die werfen sich auf den Boden und schreien nach ihren Globuli – Kinder spüren das am Körper ganz klar.“ Ihre Kollegin Dr. med. Maria-Lucia Kaut formuliert es noch griffiger: „Das, was man beobachtet, ist wahr. Punkt!“ Doch wenn alle Homöopath*innen unterschiedliche Beobachtungen machen und diese für wahr halten, braucht es keine Kritiker*innen mehr, um die Diskussion spannend zu machen.

So ist HOMÖOPATHIE UNWIDERLEGT? ein Debattenstück ohne Gegner*innen. Die Protagonist*innen jedenfalls sind argumentativ gerüstet zur Verteidigung. Zu viel steht auf dem Spiel, der eigene Beruf und eine ganze Gedankenwelt.

Deutschland 2021 · R: Erik Lemke · 86'

Der Regisseur
Erik Lemke wurde 1983 in Dresden geboren. Er studierte von 2004 bis 2007 an der Staatlichen Universität für Film und Fernsehen in St. Petersburg bei Dmitri Sidorow Dokumentarfilmregie. Seinen Master legte er 2008 an der École Supérieure d’Audiovisuel in Toulouse ab. Nach einer Anstellung als Trickfilmanimator bei Balance Film in Dresden lebt er seit 2010 als selbständiger Editor und Filmemacher in Berlin.

Nach oben

Online Karten kaufen
cineplex.de

Öffnungszeiten der Kinokasse
immer 15 Minuten vor der ersten Vorstellung.

Montag & Dienstag ab ~16:00 Uhr
Mittwoch bis Samstag ab ~15:00 Uhr
Sonntag ab ~10:45 Uhr

Eintrittspreise
Montag bis Donnerstag
€ 8,00 / erm. € 7,00
Treue € 7,00 / Treue erm. € 6,00

Freitag bis Sonntag & an/vor Feiertagen
€ 9,00 / € 7,50 Euro
Treue € 7,50 / Treue erm. € 6,50

unter 16 J.: € 5,50
Kino für Kinder: € 5,00
Soli-Preis: zzgl. € 2,00
Arthouse-Sneak: € 5,00

Tickets: cineplex.de

Bei Sonderveranstaltungen gelten mitunter besondere Preise.

Soli-Ticket "An*Kurbelkiste" zur freiwilligen Unterstützung von Cinema & Kurbelkiste.

Treuekarte "4x zahlen. 4x strahlen." für Vielseher*innen; Gültigkeit 6 Monate, nicht übertragbar. Nach 4x regulärem Eintrittspreis gibt es 4x eine Preisstufe günstiger.

Spielplan

Samstag, 28. Mai 2022
14:45
17:00
Sonntag, 29. Mai 2022
14:45
17:00
Freitag, 3. Juni 2022
19:20
Samstag, 4. Juni 2022
15:00
Donnerstag, 16. Juni 2022
18:00
Neu!
Neu!
Sonntag, 19. Juni 2022
11:00
Dienstag, 21. Juni 2022
18:30
Freitag, 24. Juni 2022
18:00
Sonntag, 26. Juni 2022
13:15
Dienstag, 28. Juni 2022
18:30
Donnerstag, 30. Juni 2022
Neu!