Politik & Film

Niemals Selten Manchmal Immer

Di 29. Oktober 2022 · 20:15 Uhr
Mit einer Einführung von Henrike Bloemen und Dana Atzpodien

Hier Karten kaufen (cineplex.de)

Mit großem Einfühlungsvermögen erzählt Eliza Hittman vom Schicksal einer ungewollt schwangeren Teenagerin. Ausgezeichnet beim Sundance Film Festival und Berlinale 2020.

Die 17-jährige Autumn (Sidney Aanigan) arbeitet Im ländlichen Pennsylvania als Supermarkt-Kassiererin, ihr Leben verläuft in wenig überraschenden Bahnen. Als sie bemerkt, dass sie ungewollt schwanger geworden ist, kann Autumn nicht mit der Unterstützung ihrer Eltern rechnen. Gemeinsam mit ihrer Cousine Skyler (Talia Ryder) kratzt sie ein wenig Geld zusammen und die belden machen sich im Bus auf den Weg nach New York City. Im Gepäck haben sie nur die Adresse einer Klinik – und sonst keinen Plan. Der Beginn einer nervenaufreibenden Reise, getragen von Freundschaft, Mut und Mitgefühl.

Regisseurin und Drehbuchautorin Eliza Hittman (It Felt Like Love, Beach Rats) zeichnet ein intimes und inniges Porträt zweier Teenager-Mädchen. In einem minimalistischen Stil auf 16mm von Kameratrau Hélène Louvart gefilmt zeigt Regisseurin Eliza Hittman, wie Autumn die Entscheidungshoheit über ihren Körper und ihre Seele zurückgewinnen will

NEVER RARELY SOMETIMES ALWAYS · USA 2020 · R & Db: Eliza Hittman • Mit Sidney Flanigan, Talia Ryder, Théodore Pellerin, Ryan Eggold, Sharon Van Etten u.a. · ab 6 J. · engl.OmU · 102'

Zu Gast im Cinema:

Henrike Bloemen und Dana Atzpodien

Online Karten kaufen
cineplex.de

Öffnungszeiten der Kinokasse
immer 15 Minuten vor der ersten Vorstellung.

Montag & Dienstag ab ~16:00 Uhr
Mittwoch bis Samstag ab ~15:00 Uhr
Sonntag ab ~10:45 Uhr

Eintrittspreise
Montag bis Donnerstag
€ 8,00 / erm. € 7,00
Treue € 7,00 / Treue erm. € 6,00

Freitag bis Sonntag & an/vor Feiertagen
€ 9,00 / € 7,50 Euro
Treue € 7,50 / Treue erm. € 6,50

unter 16 J.: € 5,50
Kino für Kinder: € 5,00
Soli-Preis: zzgl. € 2,00
Arthouse-Sneak: € 5,00

Tickets: cineplex.de

Bei Sonderveranstaltungen gelten mitunter besondere Preise.

Soli-Ticket "An*Kurbelkiste" zur freiwilligen Unterstützung von Cinema & Kurbelkiste.

Treuekarte "4x zahlen. 4x strahlen." für Vielseher*innen; Gültigkeit 6 Monate, nicht übertragbar. Nach 4x regulärem Eintrittspreis gibt es 4x eine Preisstufe günstiger.

Politik & Film im Wintersemester 2022/23

Was lässt sich über die Herausforderungen der totalen Vernetzung für die Demokratie aus dem Science-Fiction Thriller The Circle lernen? Was bedeutet das Anwachsen der globalen Mittelschicht und ihrer Konsumgewohnheiten für Klimawandel und sozio-ökonomische Ungleichheiten? Welchen Einfluss haben Machtverhältnisse auf reproduktive Rechte? Wie lässt sich Slumdog Millionär aus einem postkolonialen Blickwinkel deuten? Und welche Folgen können wirtschaftspolitische Maßnahmen auf Verteilungs- und Versorgungskonflikte nehmen?

Solchen und ähnlichen Fragen geht die Reihe Politik und Film nach, die das Cinema im Wintersemester in Kooperation mit dem Förderverein des Instituts für Politikwissenschaft nach zweijähriger Coronapause zum mittlerweile siebten Mal auflegt.

Dozent*innen des Münsteraner Instituts für Politikwissenschaft führen einen von ihnen ausgesuchten Film in einem etwa halbstündigen Vortrag ein und diskutieren dabei, inwiefern der Beitrag auch aus politikwissenschaftlicher Perspektive interpretiert werden kann. Dabei werden gerade nicht dezidiert „politische“ Filme gezeigt, sondern vielmehr Beiträge kommentiert, in denen das Politische erst auf den zweiten Blick sichtbar wird. Die Reihe richtet sich ausdrücklich auch an Interessierte außerhalb der Universität.

Die Termine im Überblick:

Di 11. Oktober 2022 · 20:15 Uhr: The Circle mit einer Einführung von Prof. Dr. Oliver Hidalgo

Di 8. November 2022 · 20:15 Uhr: Parasite mit einer Einführung von Dr. Tobias Gumbert

Di 29. November 2022 · 20:15 Uhr: Niemals Selten Manchmal Immer mit einer Einführung von Henrike Bloemen und Dana Atzpodien

Di 20. Dezember 2022 · 20:15 Uhr: Slumdog Millionär mit einer Einführung von Benedikt Lennartz und Anica Roßmöller

Di 17. Januar 2023 · 20:15 Uhr: Und dann der Regen mit mit einer Einführung von Sebastian Panreck

Spielplan

Sonntag, 16. Oktober 2022
13:15
Montag, 17. Oktober 2022
18:30
Dienstag, 18. Oktober 2022
18:00
Mittwoch, 19. Oktober 2022
18:30
Donnerstag, 20. Oktober 2022
18:30
Neu!
Neu!
Samstag, 22. Oktober 2022
18:00
Sonntag, 23. Oktober 2022
11:00
17:00
Freitag, 4. November 2022
22:15
Dienstag, 8. November 2022
20:15
Samstag, 12. November 2022
20:00
Sonntag, 20. November 2022
17:15
Dienstag, 22. November 2022
18:00
Sonntag, 27. November 2022
17:15
Dienstag, 29. November 2022
20:15
Sonntag, 4. Dezember 2022
17:15
Dienstag, 6. Dezember 2022
18:00
Sonntag, 11. Dezember 2022
17:15
Dienstag, 13. Dezember 2022
18:00
Donnerstag, 15. Dezember 2022
Neu!
Dienstag, 20. Dezember 2022
20:15
Dienstag, 17. Januar 2023
20:15