Architektur und Film: MegaCities China – Kampf um urbanen Lebensraum

Als Megastadt werden Städte bezeichnet, die zehn Millionen oder mehr Einwohner haben. Nahezu die Hälfte der 30 größten Städte der Welt liegt in Asien. Rasant wachsende Megastädte treiben die wirtschaftliche Entwicklung des Landes voran, sind aber auch Orte sozialer Konflikte. Die Folgen des weitgehend unkontrollierten Wachstums dieser Städte sind Wohnraummangel, Umweltzerstörung, Verkehrsprobleme und die Unterversorgung mit Lebensmitteln.

Die fünfte Ausgabe der Reihe Architektur und Film, die das CINEMA Münster in Zusammenarbeit mit der Architektenkammer NRW präsentiert, setzt den Fokus auf chinesische Megastädte. Die Filme erzählen dokumentarisch und fiktional von Faszination und Elend der Großstädte.

Eintritt: 6 Euro. Alle Filme mit Einführung. Im Anschluss an die Vorführungen lädt die Architektenkammer jeweils zu einem Get-together im Foyer, bei dem sich Gelegenheit zum Austausch über das Programm bietet.

Es ist empfehlenswert, Karten zu reservieren!

Die Termine:

Mo 2. März · 20:00 Uhr: Bird’s Nest – Herzog und de Meuron in China

Mi 11. März · 20:00 Uhr: I Love Beijing (Xiari Nuanyangyang)

Mo 16. März · 20:00 Uhr: The House in the Park

Mi 25. März · 20:00 Uhr: Fallen Angels

Nach oben

Eine Filmreihe mit:

In Kooperation mit:

 

Öffnungszeiten der Kinokasse
immer 15 Minuten vor der ersten Vorstellung

Montag und Dienstag ab ~17:00 Uhr
Mittwoch bis Samstag ab ~15:00 Uhr
Sonntag ab 10:45 Uhr

Telefonische Kartenvorbestellung
Telefon 0251.30300

Online-Kartenvorbestellung
Internet-Reservierung

Reservierte Karten
Bitte 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen,
vormittags und zur 15-Uhr-Vorstellung
15 Minuten vor Vorstellungsbeginn.

Eintrittspreise
€ 8,00 / erm. € 6,50
Premierentag € 5,50
Kinderkino € 4,50

Feiertags keine Ermäßigung,
besondere Preise bei Sonderveranstaltungen

Architektur und Film: MegaCities China

Bird’s Nest – Herzog & de Meuron in China

Mo 2. März 2015 · 20:00 Uhr
:: Karten online reservieren

Die Olympischen Spiele in China sind Geschichte. Was bleibt, sind Erinnerungen an das Hauptstadion „Vogelnest“, dem heimlichen Star der Spiele.

Wie die chinesische Regierung die anstrengende Bautätigkeit der Architekten prägte und ein Monument für ein Millionenpublikum in Auftrag gab, zeigt Bird’s Nest, er bietet „…nicht nur spannende architektonische Einblicke, sondern auch ein Bild der chinesischen Befindlichkeit in Zeiten des rasanten Wandels.“ (Neue Zürcher Zeitung)

Schweiz 2007R & Db: Michael Schindhelm Christoph Schaub • K: Stéphane Kuthy, Matthias Kälin, Christoph Schaub • ab 0 J. • 86'

Nach oben

Architektur und Film: MegaCities China

I Love Beijing (Xiari Nuanyangyang)

Mi 11. März · 20:10 Uhr
:: Karten online reservieren

Getrieben vom Geldverdienen fährt Taxifahrer Dezi Tag und Nacht durch die riesige Metropole Peking. Er lauscht seinen Fahrgästen, flirtet und beginnt Affären. Die Stadt spielt eine wichtige Rolle: als gefräßiger Moloch mit unzähligen Baustellen und Scheinwerfern, die das nächtliche Dunkel blenden, damit weiter betoniert werden kann.

Ganze Stadtviertel werden geschleift, die Bewohner wuseln ziellos umher. Ein Film über die Ratlosigkeit derjenigen, denen es schwer fällt, sich an den schnellen Wandel Chinas zu gewöhnen.

XIARI NUANYANGYANG • China 2002R: Ning Ying • Db: Ning Dai, Ning Ying • K: Gao Fei • Mit Yu Lei, Zuo Baitao, Tao Hong, Gai Yi, Liu Miao u.a. • mand.OmU • 97'

Architektur und Film: MegaCities China

The House in the Park

Mo 16. März · 20:00 Uhr
:: Karten online reservieren

2002 erhielt der heute in Ungnade gefallene Künstler Ai Weiwei die Federführung für ein Megaprojekt: 17 internationale Architekten sollen 17 Pavillons in der Nähe am Rande der Großstadt Jinhua bauen, der Geburtsstadt seines Vaters. Ein Prestigeprojekt, das Investoren locken soll. Der Film schildert die unglaublichen, skurrilen Vorgänge um den Bau des „Kulturparks“, die Bürokratie, das Elend der Arbeiter.

»Ein eindrücklicher Film, der weit mehr über China erzählt, als man von einem Architekturfilm erwarten würde.« (Neue Zürcher Zeitung)

Schweiz 2010R & Db: Hercli Bundi • K: Pierre Mennel • 86'

Trailer in OmenglU, im Cinema in dt. Fassung

Nach oben

Architektur und Film: MegaCities China

Fallen Angels

Mi 25. März · 20:00 Uhr
:: Karten online reservieren

Ganz Hong Kong ist in Fallen Angels ein Bonbonladen, poppig, verschachtelt und klebrig, erleuchtet von Neonröhren, weit und beliebig, prall und flüchtig und voller Menschen, die verloren durch die grelle Dunkelheit streifen.

Wong Kar-wai erzählt die Geschichte eines Berufskillers nach der Maxime des schnellen Blickes. Kaum einmal gönnt die hastige Weitwinkelkamera sich eine Ruhepause, irrt sie in engen Gängen, Läden, Wohnungen und Fahrzeugen umher, so wieselflink und entfremdet wie die Helden dieser betont unheldischen Szene-Arrangements. Ein verstörender Ausflug in die Welt unterhalb der Hongkong-Wolkenkratzer, der das Lebensgefühl der Megacity genial einfängt.

DUO LUO TIAN SHI • Hongkong 1995R & Db: Wong Kar-wai • K: Christopher Doyle • Mit Leon Lai-ming, Takeshi Kaneshiro, Charlie Yeung, Michelle Reis, Karen Mok u.a. • ab 16 J. • 96'

Nach oben

Der Programmflyer zum Download

Spielplan

Montag, 27. November 2017
19:00
20:00
Freitag, 1. Dezember 2017
22:30
Sonntag, 3. Dezember 2017
11:00
14:45
Montag, 4. Dezember 2017
20:00
Mittwoch, 6. Dezember 2017
22:45
Samstag, 9. Dezember 2017
14:45
Sonntag, 10. Dezember 2017
14:45
17:00
Mittwoch, 13. Dezember 2017
19:00
19:00
Freitag, 15. Dezember 2017
14:45
18:00
Samstag, 16. Dezember 2017
14:45
18:00
Dienstag, 19. Dezember 2017
20:30
Mittwoch, 20. Dezember 2017
22:45
Freitag, 29. Dezember 2017
14:45
Samstag, 30. Dezember 2017
14:45
Sonntag, 31. Dezember 2017
14:45
Montag, 1. Januar 2018
14:45
Dienstag, 2. Januar 2018
14:45
Mittwoch, 3. Januar 2018
14:45
Donnerstag, 4. Januar 2018
14:45
Freitag, 5. Januar 2018
14:45
Samstag, 6. Januar 2018
14:45
Sonntag, 7. Januar 2018
14:45
Mittwoch, 10. Januar 2018
19:00
Samstag, 20. Januar 2018
14:45
Sonntag, 21. Januar 2018
14:45
Samstag, 27. Januar 2018
14:45
Sonntag, 28. Januar 2018
14:45
Sonntag, 11. Februar 2018
17:00
Montag, 19. Februar 2018
18:00
Montag, 16. April 2018
18:00