Architektur und Film: Raumvisionen - Bauwerke für die Kultur

Welcher Architekt träumt nicht davon, einmal in seinem Leben eine „Kathedrale der Kultur“ zu errichten, ein bauliches Kunstwerk, das ihn unsterblich macht. Museen, Kirchen, Opernhäuser und Theater sind Projekte, bei denen sich Kunst und Architektur am ehesten berühren. Mit ihren kühnen Raumvisionen schaffen Architekten wie Zaha Hadid oder Frank Gehry Bauwerke für die Ewigkeit und machen sich selbst zugleich zum Mythos. Nicht immer allerdings wird die Balance zwischen Auftrag und eigener Vision gefunden, dann überstrahlt das Bauwerk in seiner Wirkung die eigenen kulturellen Inhalte. Aber: Soll es nicht gerade durch seine Wirkmacht die kulturmüden Besucher anziehen?

Die sechste Ausgabe der Reihe Architektur und Film, die das CINEMA Münster in Zusammenarbeit mit der Architektenkammer NRW präsentiert, zeigt an ausgewählten Beispielen Entstehung und Wirkung der Bauwerke für die Kultur.

Eintritt: 6 Euro. Alle Filme mit Einführung. Im Anschluss an die Vorführungen lädt die Architektenkammer jeweils zu einem Get-together im Foyer, bei dem sich Gelegenheit zum Austausch über das Programm bietet.

Es ist empfehlenswert, Karten telefonisch zu reservieren!

Die Termine:

Mi 7. Oktober 2015 · 20:00 Uhr: Antoni Gaudí – Sagrada Familia: Das Wunder der Schöpfung

Mi 14. Oktober 2015 · 20:00 Uhr: The Competition

Mo 26. Oktober 2015 · 20:00 Uhr: Renzo Piano - Piece by piece

Mo 9. November 2015 · 20:00 Uhr: Russian Ark

Nach oben

Eine Filmreihe mit:

In Kooperation mit:

 

Online Karten kaufen und reservieren
www.kinoheld.de

Reservierte Karten
Bitte 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen,
vormittags und zur 15-Uhr-Vorstellung
15 Minuten vor Vorstellungsbeginn.

Öffnungszeiten der Kinokasse
immer 15 Minuten vor der ersten Vorstellung

Montag und Dienstag ab ~17:00 Uhr
Mittwoch bis Samstag ab ~15:00 Uhr
Sonntag ab 10:45 Uhr

Telefonische Kartenvorbestellung
Telefon 0251.30300

Eintrittspreise
€ 8,00 / erm. € 6,50
Premierentag € 5,50
Kinderkino € 4,50

Feiertags keine Ermäßigung,
besondere Preise bei Sonderveranstaltungen

Architektur und Film: Raumvisionen - Bauwerke für die Kultur

Antoni Gaudí – Sagrada - Das Wunder der Schöpfung

Mi 7. Oktober 2015 · 20:00 Uhr
Karten reservieren und kaufen

In Barcelona kommen die verschiedensten Kulturen, Baustile und Menschen zusammen. So auch bei der Sagrada Familia, eine der berühmtesten Kathedralen der Welt.

Regisseur Stefan Haupt inszenierte diese Dokumentation über die Sagrada Familia als Biographie eines Gebäudes. Von der Architektur und dem immer noch nicht vollendeten Bau der Sagrada zieht er eine Verbindung zur Frage nach der Schöpfung und dem Sinn des Lebens.

SAGRADA – EL MISTERI DE LA CREACIÓ · Schweiz 2012 · R & Db: Stefan Haupt · K: Patrick Lindenmaier · Musik: J. P. Goljadkin · teilw. mehrspr.OmU · 90'

Nach oben

Architektur und Film: Raumvisionen - Bauwerke für die Kultur

The Competition

Mi 14. Oktober 2015 · 20:00 Uhr
Karten reservieren und kaufen

Der erste Dokumentarfilm des Madrider Architekten Angel Borrego Cubero begleitet fünf international renommierte ArchitektInnen – Zaha Hadid, Frank Gehry, Jean Nouvel, Dominique Perrault und Norman Foster –, die im Jahr 2008 am Wettbewerb für das Nationale Kunstmuseum im Kleinstaat Andorra teilnahmen.

Der Film verfolgt den Wettbewerb sehr detailliert, fast schmerzhaft rau und bietet faszinierende Studien zu Persönlichkeit, Strategie und Rhetorik der StararchitektInnen sowie den Arbeitsverhältnissen in deren Büros.

Spanien/Andorra 2013 · R & Db: Angel Borrego Cubero · K: Simon Lund · ab 0 J. · mehrspr.OmeU · 99'

Trailer in Originalfassung, im Cinema in engl.OmU

Nach oben

Architektur und Film: Raumvisionen - Bauwerke für die Kultur

Renzo Piano – Piece by Piece

Mo 26. Oktober 2015 · 20:00 Uhr
Karten reservieren und kaufen

Erste internationale Anerkennung fand der italienische Architekt Renzo Piano als Co-Designer des Centre Georges Pompidou in Paris. Seit den 1970er Jahren hat er eine Vielzahl von Gebäuden weltweit entworfen, die sich vor allem durch ihre Beziehung zu ihrer Umgebung auszeichnen. Piano ist ein Meister der Bautechnik und setzt bei seinen Gebäuden auf neue Technologien. Diese innovativen und konstruktiven Techniken sind bei seinen Werken jedoch lediglich das Werkzeug, um komfortable, solide und ökologische Gebäude zu gestalten.

In Interviews mit Piano bietet Christopher Tuckfields Dokumentarfilm einen Einblick in seinen kreativen Schaffensprozess.

Australien 1999 · R & Db: Christopher Tuckfield · K: Andre Fleuren · ab 0 J. · 74'

Nach oben

Architektur und Film: Raumvisionen - Bauwerke für die Kultur

Russian Ark

Mo 9. November 2015 · 20:00 Uhr
Karten reservieren und kaufen

Der Film besteht aus einer einzigen über neunzigminütigen Einstellung, in der dreiunddreißig Räume der Eremitage passiert und dabei über zweitausend Schauspieler inszeniert werden. Eine Drehgenehmigung für das Museum war seit den Tagen Sergei Eisensteins nicht mehr erteilt worden.

Es schließt einen Tag in der Woche, für Sokurow blieb es ausnahmsweise einen zweiten Tag zu. In dieser Zeit wurden die Räume ausgeleuchtet und umdekoriert, und da der Abbau ebenso lang dauerte wie der Aufbau, betrug die Zeit für den gesamten Dreh lediglich zwei Stunden.

RUS/D 2002 · Spielfilm · DF, Regie: Alexander Sokurov · Mit Alexander Sokurov, Sergei Dontsov, Mariya Kuznetsova, Marksim Sergeyev · 92’

Trailer in Originalfassung, im Cinema in dt. Fassung

Nach oben

Mi 7. Oktober 2015 · 20:00 Uhr: Antoni Gaudí – Sagrada Familia: Das Wunder der Schöpfung

Mi 14. Oktober 2015 · 20:00 Uhr: The Competition

Mo 26. Oktober 2015 · 20:00 Uhr: Renzo Piano - Piece by piece

Mo 9. November 2015 · 20:00 Uhr: Russian Ark

Der Programmflyer zum Download

Spielplan

Freitag, 1. Dezember 2017
22:30
Sonntag, 3. Dezember 2017
11:00
14:45
Montag, 4. Dezember 2017
20:00
Mittwoch, 6. Dezember 2017
22:45
Samstag, 9. Dezember 2017
14:45
Sonntag, 10. Dezember 2017
14:45
17:00
Mittwoch, 13. Dezember 2017
19:00
19:00
Freitag, 15. Dezember 2017
14:45
18:00
Samstag, 16. Dezember 2017
14:45
18:00
Dienstag, 19. Dezember 2017
20:30
Mittwoch, 20. Dezember 2017
22:45
Freitag, 29. Dezember 2017
14:45
Samstag, 30. Dezember 2017
14:45
Sonntag, 31. Dezember 2017
14:45
Montag, 1. Januar 2018
14:45
Dienstag, 2. Januar 2018
14:45
Mittwoch, 3. Januar 2018
14:45
Donnerstag, 4. Januar 2018
14:45
Freitag, 5. Januar 2018
14:45
Samstag, 6. Januar 2018
14:45
Sonntag, 7. Januar 2018
14:45
Mittwoch, 10. Januar 2018
19:00
Samstag, 20. Januar 2018
14:45
Sonntag, 21. Januar 2018
14:45
Samstag, 27. Januar 2018
14:45
Sonntag, 28. Januar 2018
14:45
Sonntag, 11. Februar 2018
17:00
Montag, 19. Februar 2018
18:00
Montag, 16. April 2018
18:00