CineBrasil - Brasilianisches Filmfest

Die 7. Ausgabe von CineBrasil präsentiert von Do. 12. bis Di. 17. Januar eine Auswahl mehrfach preisgekrönter brasilianischer Filme. Zum dritten Mal macht das deutschlandweite Tourneeprogramm dabei auch Station in Münster. Die Filme zeigen die Besonderheiten verschiedener Regionen in Brasilien. Alle Filme laufen im portugiesischsprachigen Original mit englischen Untertiteln.

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Offiziellen Homepage von cinebrasil

Die Termine im Überblick

Do 12. Januar 2012 · 19:00 Uhr: Mutum
Auf der Novelle „Campo Geral“ basierender Film

So 15. Januar 2012 · 13:00 Uhr: Bróder
Gibt es ein Entrinnen aus der Favela?

So 15. Januar 2012 · 19:00 Uhr: Pro Dia Nascer Feliz
Das Bildungssystem Brasiliens auf dem Prüfstand

Mo 16. Januar 2012 · 19:00 Uhr: O Sol Do Meio Dia
Hoffnungen auf einen Neuanfang

Di 17. Januar 2012 · 19:00 Uhr: 5 x Favela, Agora Por Nós Mesmos
Episodenfilm aus den Favelas Rios

CineBrasil7

Mutum (port.OmeU)

Do 12. Januar 2012 · 19:00 Uhr
:: Karten online reservieren

auf der Novelle „Campo Geral“ basierender Film

Mutum heißt stumm. Mutum ist ein schwarzer Vogel, der nur in der Nacht singt. Mutum ist auch der Name einer abgeschiedenen Region im brasilianischen Hinterland von Minas Gerais, wo Thiago mit seiner Familie lebt. Thiago ist zehn Jahre alt und etwas anders als die anderen.

Wir sehen die verworrene Welt der Erwachsenen durch seine Augen – eine Welt der Betrügereien, der Gewalt und des Schweigens. An der Seite seines Bruders und einzigen Freunds Felipe, lernt Thiago diese Welt kennen und muss sich gleichzeitig damit abfinden, dass er sie bald verlassen wird...

Brasilien/Frankreich 2007 · Regie: Sandra Kogut · Drehbuch: Rosa Ana Luiza Martins Costa und Sandra Kogut nach "Campo Geral" von João Guimarães  · Kamera: Mauro Pinheiro Jr. Mit Bernardo Marinho , Antônio Calloni , Carolina Ferraz , Giulia Gam u.a. · ab 12 J. · port.OmeU · 95‘

Links
Offizielle Homepage (auf brasilianisch)
Internet Movie DB

Trailer in port.OF, im Cinema in port.OmeU

Nach oben

Do 12. Januar 2012 · 19:00 Uhr:
Mutum
So 15. Januar 2012 · 13:00 Uhr:
Bróder
So 15. Januar 2012 · 19:00 Uhr:
Pro Dia Nascer Feliz
Mo 16. Januar 2012 · 19:00 Uhr:
O Sol Do Meio Dia
Di 17. Januar 2012 · 19:00 Uhr:
5 x Favela, Agora Por Nós Mesmos

CineBrasil7

Bróder (port.OmeU)

So 15. Januar 2011 · 13:00 Uhr
:: Karten online reservieren

Gibt es ein Entrinnen aus der Favela?

Macu (Caio Blat), Jaiminho (Jonathan Haagensen) und Pibe (Silvio Guindane) sind Kindheitsfreunde aus Capão Redondo, einer Favela in den Randbezirken von São Paolo. An Macus 23. Geburtstag treffen sich die drei Freunde in Capão Redondo wieder.

Macu lebt als einziger noch immer in der Favela und ist in kriminelle Drogengeschäfte verwickelt, während Jaiminho in Europa ein Fußballstar und Pibe Vater geworden ist. Sie erneuern ihre Freundschaftsschwüre, aber Macu wird von seinen Schuldeneintreibern heimgesucht und zu einer Entführung gezwungen, die die Freundschaft auf eine harte Probe stellt.

Vor dem Hintergrund einer typisch brasilianischen Geburtstagsfeier mit Freunden und Feijoada zeigt Jeferson De wie das kriminelle Drogengeschäft seine Opfer fordert.

Brasilien 2010 · Regie: Jeferson De · Drehbuch: Jeferson De, Newton Cannito · Kamera: Gustavo Hadba · Musik: João Marcello Bôscoli • Mit Caio Blat, Jonathan Haagensen, Silvio Guindane, Zezé Motta, Cintia Rosa, Ailton Garcia, Cassia Kiss Cássia Kiss u.a. · ab 16 J. · port.OmeU · 92‘

Links
Offizielle Homepage (auf brasilianisch)
Internet Movie DB
Filminfo bei cinebrasil

Trailer in engl. mit port.U, im Cinema in port.OmeU

Nach oben

Do 12. Januar 2012 · 19:00 Uhr:
Mutum
So 15. Januar 2012 · 13:00 Uhr:
Bróder
So 15. Januar 2012 · 19:00 Uhr:
Pro Dia Nascer Feliz
Mo 16. Januar 2012 · 19:00 Uhr:
O Sol Do Meio Dia
Di 17. Januar 2012 · 19:00 Uhr:
5 x Favela, Agora Por Nós Mesmos

CineBrasil7

Pro Dia Nascer Feliz (port.OmeU)

So 15. Januar 2011 · 19:00 Uhr
:: Karten online reservieren

Das Bildungssystem Brasiliens auf dem Prüfstand

Dieser Dokumentarfilm über das brasilianische Schulsystem beschreibt Situationen, die sowohl arme als auch reiche Jugendliche zwischen 14 und 17 bewältigen müssen: soziale Missstände, Vorurteile, Gewalt und Hoffnung. Jugendliche aus Schulen der Vorstädte São Paulos, Rio de Janeiros und Pernambucos sowie aus zwei renommierten Privatschulen in Rio und São Paulo sprechen über ihre Ängste, Hoffnungen und Konflikte.

Der Dokumentarfilm erschütterte Schüler und Erzieher im ganzen Land und zeigt zudem, wie das Bildungswesen die Heranwachsenden und eine ganze Nation prägt.

Für einen glücklichen Tag · Brasilien 2005 · Regie und Drehbuch: João Jardim · Schnitt: João Jardim  · Kamera: Gustavo Hadba · Musik: Dado Villa-Lobos • ab 12 J. · port.OmeU · 88‘

Links
Filminfo bei cinebrasil
Internet Movie DB

Trailer in port.OF, im Cinema in port.OmeU

Nach oben

Do 12. Januar 2012 · 19:00 Uhr:
Mutum
So 15. Januar 2012 · 13:00 Uhr:
Bróder
So 15. Januar 2012 · 19:00 Uhr:
Pro Dia Nascer Feliz
Mo 16. Januar 2012 · 19:00 Uhr:
O Sol Do Meio Dia
Di 17. Januar 2012 · 19:00 Uhr:
5 x Favela, Agora Por Nós Mesmos

CineBrasil7

O Sol Do Meio Dia (ACHTUNG, Originalfassung ohne Untertitel)

Mo 16. Januar 2011 · 19:00 Uhr
:: Karten online reservieren

Hoffnungen auf einen Neuanfang

Artur bricht aus den Tiefen des brasilianischen Hinterlandes auf, um Erlösung von den Geistern zu suchen, die ihn nach dem tragischen Ausgang einer Tat aus Leidenschaft verfolgen. Auf der Reise lernt er den Bootsbesitzer Matuim kennen, dessen direkte und anarchische Art in scharfem Gegensatz zu seiner Introvertiertheit steht. Sie tun sich spontan für eine Bootsreise zusammen, wobei eine Freundschaft voller spannungsvoller und komischer Situationen entsteht.

Als die Reise abrupt endet, sind die beiden gezwungen, zu Fuß weiter zu laufen. Hier treffen sie auf Ciara, die sich, ebenfalls ihrem Schicksal entfliehend, Richtung Belém aufgemacht hat. Die Wege der drei finden in einer Dreiecks-Liebesbeziehung zusammen, wobei die Geheimnisse und Konflikte jedes Einzelnen an die Oberfläche treten.

MITTAGSSONNE · Brasilien 2009 · Regie: Eliane Caffé · Drehbuch: Luiz Alberto und Eliane Caffé · Kamera: Pedro Farkas · Schnitt: André Finotti • Mit Luiz Carlos Vasconcelos, Chico Diaz, Cláudia Assunção, Ary Fontoura u.a. · ab 12 J. · port.OmeU · 106‘

Links
Filminfo bei cinebrasil
Internet Movie DB
Filminfo bei adorocinema

Trailer in port.OF, im Cinema in port.OmeU

Nach oben

Do 12. Januar 2012 · 19:00 Uhr:
Mutum
So 15. Januar 2012 · 13:00 Uhr:
Bróder
So 15. Januar 2012 · 19:00 Uhr:
Pro Dia Nascer Feliz
Mo 16. Januar 2012 · 19:00 Uhr:
O Sol Do Meio Dia
Di 17. Januar 2012 · 19:00 Uhr:
5 x Favela, Agora Por Nós Mesmos

CineBrasil7

5 x Favela, Agora Por Nós Mesmos (port.OmeU)

Di 17. Januar 2011 · 19:00 Uhr
:: Karten online reservieren

Episodenfilm aus den Favelas Rios

5 x Favela, Agora Por Nós Mesmos ist der erste brasilianische Spielfilm, der komplett von jungen Favela-Bewohnern konzipiert, geschrieben und realisiert wurde. In einer 3jährigen Vorproduktionsphase wurden Workshops veranstaltet und das technische Know-how vermittelt, damit über 80 junge Film-Talente aus den Favelas Rios, ihre eigenen Kino-Geschichten realisieren können.

Daraus entstanden 5 Kurzfilme, die unterschiedliche Facetten über das Leben in der Favela zeigen. Da ihnen professionelle Produktionsbedingungen ermöglicht wurden, konnte 5x Favela ein repräsentativer Beitrag für die vielfältige Entwicklung des zeitgenössischen brasilianischen Kinos werden, der z.B. als Sondervorführung auf dem Festival in Cannes lief.

Fonte de Renda – Einkommensquelle

Arroz com Feijão – Reis mit Bohnen

Concerto para Violino – Violinkonzert

Deixa Voar – Lass ihn fliegen

Acende a Luz – Mach das Licht an

Brasilien 2010 · Regie: Manaíra Carneio, Wagner Novais, Rodrigo Felha, Cacau Amaral, Luciano Vidigal, Cadu Barcellos und Luciana Bezerra · ab 12 J. · port.OmeU · 96‘

Links
Filminfo bei cinebrasil
Internet Movie DB
Filminfo bei adorocinema

Trailer in port.OF, im Cinema in port.OmeU

Nach oben

Do 12. Januar 2012 · 19:00 Uhr:
Mutum
So 15. Januar 2012 · 13:00 Uhr:
Bróder
So 15. Januar 2012 · 19:00 Uhr:
Pro Dia Nascer Feliz
Mo 16. Januar 2012 · 19:00 Uhr:
O Sol Do Meio Dia
Di 17. Januar 2012 · 19:00 Uhr:
5 x Favela, Agora Por Nós Mesmos

Spielplan

Montag, 27. November 2017
19:00
20:00
Freitag, 1. Dezember 2017
22:30
Sonntag, 3. Dezember 2017
11:00
14:45
Montag, 4. Dezember 2017
20:00
Mittwoch, 6. Dezember 2017
22:45
Samstag, 9. Dezember 2017
14:45
Sonntag, 10. Dezember 2017
14:45
17:00
Mittwoch, 13. Dezember 2017
19:00
19:00
Freitag, 15. Dezember 2017
14:45
18:00
Samstag, 16. Dezember 2017
14:45
18:00
Dienstag, 19. Dezember 2017
20:30
Mittwoch, 20. Dezember 2017
22:45
Freitag, 29. Dezember 2017
14:45
Samstag, 30. Dezember 2017
14:45
Sonntag, 31. Dezember 2017
14:45
Montag, 1. Januar 2018
14:45
Dienstag, 2. Januar 2018
14:45
Mittwoch, 3. Januar 2018
14:45
Donnerstag, 4. Januar 2018
14:45
Freitag, 5. Januar 2018
14:45
Samstag, 6. Januar 2018
14:45
Sonntag, 7. Januar 2018
14:45
Mittwoch, 10. Januar 2018
19:00
Samstag, 20. Januar 2018
14:45
Sonntag, 21. Januar 2018
14:45
Samstag, 27. Januar 2018
14:45
Sonntag, 28. Januar 2018
14:45
Sonntag, 11. Februar 2018
17:00
Montag, 19. Februar 2018
18:00
Montag, 16. April 2018
18:00