KidsFilm 2013

Filme für Kinder von 5 bis 12 Jahren von Do. 4. April bis Mi. 17. April

Kino für Kinder von 5 bis12 Jahren steht vom 4. bis 10. April im Cinema ganz oben. Es werden fünf Kinderfilmprogramme gezeigt. Zahlreiche Aktionen begleiten die Filme, die vormittags und nachmittags angeboten werden. Es gibt auch die Möglichkeit für Schulklassen und Kindergruppen die Vorstellungen zu besuchen. Eine Voranmeldung wird empfohlen.

Vor dem Film werden alle Filme eingeführt. Danach gibt es zu den Filmen teilweise Aktionen oder Gespräche.

Mehr unter www.kidsfilm.de

 

Do, 11. April
15 Uhr Carlitos großer Traum

Fr, 12. April
15 Uhr Paulas Geheimnis

Sa, 13. April
15 Uhr Kurzfilmprogramm

So, 14. April
15 Uhr Leon und die magischen Wörter

Mo, 15. April
15 Uhr Emil und die Detektive

Di, 9. + 16. April
15 Uhr Carlitos großer Traum

Mi, 10. + 17. April
15 Uhr Emil und die Detektive

Eine Voranmeldung ist für Vormittagsvorstellung ab Mo., 10. April notwendig!

Nach oben

Carlitos großer Traum

Carlitos größter Wunsch ist, von einer liebevollen Familie adoptiert zu werden, denn er lebt schon lange in einem Waisenhaus. Und sein zweiter größter Traum ist es, ein großer Fußballstar zu werden. Mit seinen Freunden trainiert er jeden Tag hart dafür und es gelingt ihm tatsächlich, in die Jugendnationalmannschaft aufgenommen zu werden. Damit ist der erste Schritt zur Verwirklichung seiner Träume schon mal getan.

Spanien 2008 · Regie: del Jesus Cerro · Drehbuch: Manuel Feijóo, Beatriz G. Cruz · Kamera: Adolfo Hernández · Musik: Emilio Aragón • Mit: Emilio Aragón 'Miliki', David Becerra, Guillermo Campra, Vicente Díez · 0 J. · 107' · empf. ab 6 J.

Links
Filminfos bei br | Internet Movie DB | Trailer bei Youtube (span., im Cinema in dF) | Rätsel „Carlitos großer Traum“

Nach oben

Paulas Geheimnis

Paulas wichtigster Begleiter ist ihr Tagebuch. Eines Tages wird es ihr gestohlen und mit ihrem Freund Tobi macht sie sich auf die Suche nach den Dieben. Dabei kommen sie schließlich einer gefährlichen Kinderschlepper Bande auf die Spur und geraten selber in größte Gefahr.

Deutschland 2006 · Regie: Gernot Krää · Drehbuch: Gernot Krää · Kamera: Eeva Fleig · Musik: Max Berghaus, Dirk Reichardt, Stefan Hansen • Mit: Thelma Heintzelmann, Paul Vincent de Wall, Constanze Spranger, Albert Berisa, Jülide Girisken, Jürgen Vogel · ab 6 J. · 98' · empf. ab 8 J.

Altersempfehlung: 8-13 Jahre | Klassenstufen: 3. bis 8. Klasse | Themen: Familie, Freundschaft, Liebe, Kindheit/Kinder, Erwachsenwerden, Außenseiter, Träume, Rollenbilder, Flüchtlinge, Ausbeutung | Unterrichtsfächer: Ethik, Deutsch, Religion

Links
Linksammlung filmz | Presseschau film-zeit | Internet Movie DB | Trailer bei Youtube | Pädagogisches Material bei kinofenster | Rätsel „Paulas Geheimnis“

Nach oben

Leon und die magischen Worte

Leon geht zwar schon zur Schule, kann aber trotzdem noch nicht lesen. Als seine alte Tante stirbt, vermacht sie ihm ihren größten Schatz, ihre Bibliothek. Leon weiß noch nicht, dass die Figuren in den Büchern lebendig sind und plötzlich steht er vor der Aufgabe, eine ganze Märchenwelt retten zu müssen – das schafft er aber nur, wenn er einen magischen Spruch entziffert. Italien,

Frankreich 2009 · Regie: Doninique Monféry · Drehbuch: Anik Leray; Alexandre Reverend · Musik: Christophe Héral · 0 J. · 75' · empf. ab 5 J. · Zeichentrickfilm

Themen: Individuum und Gesellschaft, Familie, Freundschaft | Klasse: ab 2. Klasse | Fächer: Deutsch, Sachkunde, Kunst, Musik

Links

Material vom Bundesverband Jugend und Film | Internet Movie DB | Pädagogisches Material bei kinofenster | Trailer bei Youtube | Rätsel „Leon und die magischen Worte“

Nach oben

Emil und die Detektive (1931)

Emil reist von Neustadt in die Hauptstadt Berlin, um dort seine Oma zu besuchen. Im Zug wird ihm das Geld, das er seiner Großmutter mitbringen soll, gestohlen. Emil gelingt es, den Dieb zu verfolgen und mit Hilfe seiner neuen Berliner Freunde schließlich zu überführen. Die erste Verfilmung dieses Kinderbuchklassikers ist auch heute noch sehenswert und spannend!

Deutschland 1931 · Regie: Lamprecht (Gerhard ) · Drehbuch: Billy Wilder, Paul Frank · Kamera: Werner Brandes · Musik: Allan Gray • Mit: Käte Haack, Rolf Wenkhaus, Fritz Rasp, Rudolf Biebrach, Olga Engl, Inge Landgut, Hans Joachim Schaufuß · ab 6 J. · 75' · empf. ab 8 J.

Links
Internet Movie DB | Pädagogisches Material bei kinofenster | Rätsel „Emil und die Detektive“

Nach oben

Kurzfilmprogramm

Sechs Filme, Zeichentrick- und Animations- und Realfilme, erzählen alle leicht verständlich Geschichten von Enten und Tulpen, der Sonne oder einem Eichhörnchen und einer Fledermaus über alltägliche Dinge, aber auch über den Tod oder über Armut.

Signalis
Ganz schön anstrengend so ein Leben als Ampelmännchen: Immer von oben nach unten und wieder zurück sausen, um die Signale umzuschalten. Bende

Sira – Ich bin dran!
Das Geld der Kinder reicht nur für eine Kinokarte, derjenige der gehen darf, muss den anderen anschließend den Film erzählen. Mit Absicht sind die wenigen türkischen Sätze nicht übersetzt, da sich die Geschichte von selber erzählt.

Früher oder später (Tôt ou tard)
Eichhörnchen und Fledermaus leben im selben Baum zu unterschiedlichen Tageszeiten - durch Zufall treffen sie sich dann doch einmal und werden innige Freunde.

Ein sonniger Tag
Wenn die Sonne heiß vom Himmel herunter brennt, muss man Schutz im Schatten suchen. Aber wenn sie über dem Meer untergeht sieht sie einfach fantastisch aus!

Ente, Tod und Tulpe
Am Ende ihres Lebens trifft die Ente den Tod und sie verbringen noch ein paar schöne Tage miteinander. Wolf Erlenbruchs Bilderbuch ist hier genial in Szene gesetzt

Neuneinhalbs Abschied
Piet hat jetzt endlich einen Hamster dem er all das beibringen kann, was er selber von seinem großen Bruder Tom lernt. Als der Hamster eines Tages reglos im Käfig liegt, weiß Tom wieder Rat und Trost.

 

ab 0 J · empf. · 55‘ · empf. ab 5 J.

Links
Rätsel „Kurzfilme

Nach oben

Eintritt: 4,00 € pro Schüler

Sondertermine nach Vereinbarung möglich

Anmeldung ist möglich

Das Programm

Do, 4. April
10 Uhr Leon und die magischen Wörter
15 Uhr Carlitos großer Traum

Fr, 5. April
10 Uhr Emil und die Detektive
15 Uhr Paulas Geheimnis

Sa, 6. April
11 Uhr Carlitos großer Traum
15 Uhr Kurzfilmprogramm

So, 7. April
11 Uhr Paulas Geheimnis
15 Uhr Leon und die magischen Wörter

Mo, 8. April
15 Uhr Emil und die Detektive

Di, 9. April
15 Uhr Carlitos großer Traum

Mi, 10. April
15 Uhr Emil und die Detektive

Die Termine finden nur nach Vereinbarung statt. Individuelle Terminwünsche sind möglich.

Spielplan

Freitag, 1. Dezember 2017
22:30
Sonntag, 3. Dezember 2017
11:00
14:45
Montag, 4. Dezember 2017
20:00
Mittwoch, 6. Dezember 2017
22:45
Samstag, 9. Dezember 2017
14:45
Sonntag, 10. Dezember 2017
14:45
17:00
Mittwoch, 13. Dezember 2017
19:00
19:00
Freitag, 15. Dezember 2017
14:45
18:00
Samstag, 16. Dezember 2017
14:45
18:00
Dienstag, 19. Dezember 2017
20:30
Mittwoch, 20. Dezember 2017
22:45
Freitag, 29. Dezember 2017
14:45
Samstag, 30. Dezember 2017
14:45
Sonntag, 31. Dezember 2017
14:45
Montag, 1. Januar 2018
14:45
Dienstag, 2. Januar 2018
14:45
Mittwoch, 3. Januar 2018
14:45
Donnerstag, 4. Januar 2018
14:45
Freitag, 5. Januar 2018
14:45
Samstag, 6. Januar 2018
14:45
Sonntag, 7. Januar 2018
14:45
Mittwoch, 10. Januar 2018
19:00
Samstag, 20. Januar 2018
14:45
Sonntag, 21. Januar 2018
14:45
Samstag, 27. Januar 2018
14:45
Sonntag, 28. Januar 2018
14:45
Sonntag, 11. Februar 2018
17:00
Montag, 19. Februar 2018
18:00
Montag, 16. April 2018
18:00