„Mann im Film“

Eine Filmtrilogie zum Thema Väter

„Im Kino gewesen. Geweint.“ Dieser kurze Tagebucheintrag wird Franz Kafka zugeschrieben und zeigt an, worin bis heute die Faszination von Filmen liegt: Sie rühren uns an. Im abgedunkelten Raum des Kinos begeben wir uns auf emotionale Achterbahnfahrten. Wir lieben und leiden, trauern und versöhnen, kämpfen und gewinnen, verlieren und erfinden (uns) neu. Und während wir gebannt der Dramaturgie auf der Leinwand folgen, läuft in uns scheinbar unbemerkt die Parallelprojektion unseres eigenen, inneren Films ab und setzt mannigfaltige Assoziationen und Gefühle frei.

Begleitend zum diesjährigen Jahresthema „Väter“ hat das männer netzwerk münster in Kooperation mit dem Cinema die dreiteilige Filmreihe „Väter im Film“ gestaltet, welche das „Vaterthema“ zum Ausgang weiterer Fragestellungen macht. Um die individuelle Rezeption des jeweiligen Films zu unterstützen, wird es vor jedem Film eine kurze Einführung geben. Nach dem Film laden wir Männer wie Frauen herzlich zu einem Filmgespräch (max.30 min.) ein.

Moderation: Sebastian Aperdannier. Der Eintritt zu allen Filmen beträgt 6,00 Euro.

Die Termine:

Di 14. März 2017 · 19:00 Uhr: Beginners

Di 4. April 2017 · 19:00 Uhr: Das kleine Zimmer

Di 16. Mai 2017 · 19:00 Uhr: Captain Fantastic

Nach oben

In Kooperation mit:

Der Flyer zum Download:

Joachim Bergel, E-Mail: bergel@bistum-muenster.de
Männerseelsorge im Bischöfl ichen Generalvikariat Münster

Christian Heuck, E-Mail: C.Heuck@diakonie-muenster.de
Diakonie Münster, Beratungs- und BildungsCentrum und Frühe Hilfen

Pfarrer Hartmut Hawerkamp, E-Mail: hawerkamp@friedenskirche-ms.de
Evangelischer Kirchenkreis Münster

Martin Helmer, E-Mail: helmer@zartbitt er-muenster.de
Zartbitter–Beratungsstelle g. sexualisierte Gewalt

Andreas Moorkamp (Sprecher des Männernetzwerkes Münster), E-Mail: andreas.moorkamp@caritas-ms.de
Caritasverband Münster

Matthias Pfennig, E-Mail: Pfennig@bistum-muenster.de
Ehe-, Familien- und Lebensberatung im Bistum Münster

Johannes Röttgen, E-Mail: roett gen@caritas-muenster.de
Caritasverband für die Diözese Münster e.V.

Hartmut Wittenberg, E-Mail: hartmut.witt enberg@profamilia.de
Pro Familia

Claudia Welp, E-Mail: WelpC@stadt-muenster.de
Stadt Münster - Frauenbüro

Dr. Axel Iseke, E-Mail: Iseke@stadt-muenster.de
Stadt Münster – Gesundheitsamt

Josef Hönerlage, E-Mail: hoenerlage@web.de
Männerforum Münster e.V.

Michael Hummert, E-Mail: hummert@skf-muenster.de
Sozialdienst katholischer Frauen Münster

Rüdiger Dreier, E-Mail: ruediger.dreier@caritas-ms.de
Caritasverband Münster, Erziehungsberatung Münster-Hiltrup

Sascha Medricky, E-Mail: Sascha.Medricky@johanniter.de
Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., Kommunale Flüchtlingseinrichtung

Nach oben

Rückblick: In dieser Filmreihe lief bereits ...

männer netzwerk münster zeigt

Beginners

Di 14. März 2017 · 19:00 Uhr
Mit Einführung und Filmgespräch
:: Spielzeiten  :: reservieren und kaufen

Oliver (Ewan McGregor) ist ein Mann in den besten Jahren. Obwohl der Mittdreißiger attraktiv ist und seine kreative Ader als Comic-Designer ausleben kann, enden seine Beziehungen zu Frauen regelmäßig im Ungefähren, bevor sie gänzlich scheitern. Sein Alltag ist getragen von Melancholie und Traurigkeit, bevor er auf einer Party die Französin Anna (Melanie Laurent) kennenlernt und sich in sie verliebt. Doch kurze Zeit später machen sich die gleichen Symptome bemerkbar, die Oliver aus früheren Beziehungen kennt.

Auf verschiedenen Zeitebenen beleuchtet BEGINNERS ein schwieriges Vater-Sohn-Verhältnis und zeigt den verheerenden Einfluss gescheiterter Elternbeziehungen auf das eigene Bindungsvertrauen.

»…man muss diesen Film lieben…« (Süddeutsche Zeitung)

USA 2010 · R & Db: Mike Mills · K: Kasper Tuxen · Musik: Roger Neill, Dave Palmer, Brian Reitzell • Mit Ewan McGregor, Christopher Plummer, Mélanie Laurent u.a. · ab 0 J. · 105'

Nach oben

männer netzwerk münster zeigt

Das kleine Zimmer

Di 4. April 2017 · 19:00 Uhr
Mit Einführung und Filmgespräch
Mit einer Einführung des Historikers Mark Lorei
:: Spielzeiten  :: reservieren und kaufen

Die heilende Kraft von Freundschaft und generationsübergreifende Solidarität

Edmond, ein starrköpfiger Zyniker, ist alt geworden und droht seine körperliche Unabhängigkeit zu verlieren. Beharrlich weigert er sich, die von seinem Sohn Jaques vorgeschlagenen Altersheime auch nur anzuschauen. Jaques aber, der nie den liebenden Vater erlebt hat, den er sich gewünscht hätte, will zu seiner Verlobten in die USA ziehen und seinen Vater gut versorgt wissen. Edmond lehnt aber jede Hilfe der Hauspflegerin Rose ab. Er leistet Widerstand, aber sie bietet ihm die Stirn. Denn sie weiß, wie sehr ein Herz rebellieren kann, wenn es lernen muss, mit Unannehmbarem zu leben. Das ihre ist eben erst auf dem Weg der Genesung. Doch eines Tages zwingt Edmond ein schwerer Sturz, die Hilfe der Pflegerin zu akzeptieren …

DAS KLEINE ZIMMER ist ein bewegender Film über die heilende Kraft von Freundschaft und generationsübergreifende Solidarität. In ruhigen Einstellungen erzählt er von Generationskonflikten, der Aussöhnung mit dem eigenen Schicksal und dass jedem Ende ein Anfang inne wohnt.

LA PETITE CHAMBRE · Schweiz 2010 · R & Db: Stéphanie Chuat, Véronique Reymond · K: Pierre Milon · Musik: Empre Sevindik • Mit Michel Bouquet, Florence Loiret-Caille, Éric Caravaca · ab 6 J. · 90'

Nach oben

männer netzwerk münster zeigt

Captain Fantastic

Di 16. Mai 2017 · 19:00 Uhr
Mit Einführung und Filmgespräch
:: Spielzeiten  :: reservieren und kaufen

»Eine faszinierende Utopie, anrührend, intelligent und humorvoll.« (ARD ttt)

Benn (Viggo Mortensen) ist alleinerziehender Vater von sechs Kindern. Tief in der Wildnis von Oregon hat er mit seiner Frau Leslie ein Mini-Utopia aufgebaut und erzieht seine Kinder fernab jeglicher Zivilisation. Dazu gehören knallhartes Ausdauertraining, ebenso wie das Erreichen eines Bildungsgrades bei seinen Kindern, welche weit über dem Normaldurchschnitt liegt.

Als Leslie stirbt, macht sich die gesamte Familie auf den Weg zu ihrer Beerdigung in ihrer Heimatstadt. Auf dieser Reise stoßen Utopien auf Realitäten und Ben muss sich als Vater anfragen lassen, ob er trotz bester Absichten, alles richtig gemacht hat, oder erziehungsmäßig grandios gescheitert ist? In der Begegnung mit seinem Schwiegervater treffen zwei Vätergenerationen aufeinander, die unterschiedlicher nicht sein könnten.

USA 2016 · R & Db: Matt Ross · K: Stéphane Fontaine • Mit Viggo Mortensen, Frank Langella, George MacKay, Kathryn Hahn, Steve Zahn u.a. · engl.OmU + dF · 118'

Nach oben

Online Karten kaufen und reservieren
www.kinoheld.de

Reservierte Karten
Bitte 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen,
vormittags und zur 15-Uhr-Vorstellung
15 Minuten vor Vorstellungsbeginn.

Öffnungszeiten der Kinokasse
immer 15 Minuten vor der ersten Vorstellung

Montag und Dienstag ab ~17:00 Uhr
Mittwoch bis Samstag ab ~15:00 Uhr
Sonntag ab 10:45 Uhr

Telefonische Kartenvorbestellung
Telefon 0251.30300

Eintrittspreise
€ 8,00 / erm. € 6,50
Premierentag € 5,50
Kinderkino € 4,50

Feiertags keine Ermäßigung,
besondere Preise bei Sonderveranstaltungen

Spielplan

Freitag, 1. Dezember 2017
22:30
Sonntag, 3. Dezember 2017
11:00
14:45
Montag, 4. Dezember 2017
20:00
Mittwoch, 6. Dezember 2017
22:45
Samstag, 9. Dezember 2017
14:45
Sonntag, 10. Dezember 2017
14:45
17:00
Mittwoch, 13. Dezember 2017
19:00
19:00
Freitag, 15. Dezember 2017
14:45
18:00
Samstag, 16. Dezember 2017
14:45
18:00
Dienstag, 19. Dezember 2017
20:30
Mittwoch, 20. Dezember 2017
22:45
Freitag, 29. Dezember 2017
14:45
Samstag, 30. Dezember 2017
14:45
Sonntag, 31. Dezember 2017
14:45
Montag, 1. Januar 2018
14:45
Dienstag, 2. Januar 2018
14:45
Mittwoch, 3. Januar 2018
14:45
Donnerstag, 4. Januar 2018
14:45
Freitag, 5. Januar 2018
14:45
Samstag, 6. Januar 2018
14:45
Sonntag, 7. Januar 2018
14:45
Mittwoch, 10. Januar 2018
19:00
Samstag, 20. Januar 2018
14:45
Sonntag, 21. Januar 2018
14:45
Samstag, 27. Januar 2018
14:45
Sonntag, 28. Januar 2018
14:45
Sonntag, 11. Februar 2018
17:00
Montag, 19. Februar 2018
18:00
Montag, 16. April 2018
18:00