Nordlichter – Neues skandinavisches Kino

Eine Auswahl der Nordischen Filmtage Lübeck – konzipiert von der Agentur Kulturprojektor

Der Flyer zum Download

Nordlichter – Neues skandinavisches Kino

Wir sind die Besten!

Mo 15. Juni 2015 · 19:00 Uhr
:: reservieren und kaufen

Mitreißende Comic-Verfilmung von Lukas Moodysson, die nicht allein von den musikalischen Irrungen und Wirrungen eines weiblichen Punk-Trios erzählt

Fucking Stockholm! In seinem neuen Film, der auf einer Comic-Erzählung seiner Frau Coco basiert, erzählt Lukas Moodysson („Fucking Åmål“) von drei Teenager-Mädchen, die Anfang der 80er Jahre die Straßen der schwedischen Hauptstadt unsicher machen. Bobo und Klara, zwölf Jahre alt, beherrschen zwar keine Instrumente, wollen als Musikerinnen aber ernst genommen werden. Deshalb gründen sie ausdrücklich eine Punkband und nicht etwa eine „Girlgroup“.

Dritte im Bunde wird die wohlbehütete Hedvig, die sie als klassische Gitarristin beeindruckt hat. Und tatsächlich soll das Trio nach einigem Üben auf Vorschlag des Musiklehrers ein „Weihnachtskonzert“ bestreiten. Lautstark, witzig und mit vielen stimmigen Details blickt WIR SIND DIE BESTEN! auf eine Zeit zurück, in der feministische und politische Losungen das Alltagsleben junger „Rebel Girls“ durchdringen.

VI ÄR BÄST! • Schweden 2013R & Db: Lukas Moodysson • K: Ulf Brantås • Mit Mira Barkhammar, Liv LeMoyne, Mira Grosin, David Dencik, Alexander Karlsson u.a. • schwed.OmU • 102'

Trailer in schwed.OmeU, im Cinema mit dt. Untertiteln

Nach oben

Nordlichter – Neues skandinavisches Kino

Paris des Nordens

Mo 15. Juni 2015 · 21:00 Uhr
:: reservieren und kaufen

Subtile Komödie über einen trockenen Alkoholiker, der sich erst seinem unmöglichen Vater und dann sich selbst stellen muss

Lehrer Hugi hat sich in ein Dorf im Westen von Island zurückgezogen – hier ist alles schön ruhig und vorhersehbar. Damit hat es ein Ende, als sein Vater Veigar, von dem er seit Jahren nichts gehört hat, überraschend seinen Besuch ankündigt. Vater und Sohn sind nicht unbedingt das, was man kompatibel nennt. Die einzigen Bezugspersonen des verkorksten Mittdreißigers Hugi sind die beiden anderen Mitglieder der örtlichen Anonyme-Alkoholiker-Gruppe.

Thailand-Heimkehrer Veigar ist dagegen eher der junggebliebene Lebemann, außerdem ein passionierter Biertrinker. Doch nach erheblichen Startschwierigkeiten erkennen sie eine Gemeinsamkeit: Beide haben einen Weg gefunden, sich nicht mit sich selbst auseinanderzusetzen.

PARÍS NORDURSINS • Island 2014R: Hafsteinn Gunnar Sigurdsson • Db: Huldar Breidfjörd • K: G. Magni Ágústsson • Mit Björn Thors, Helgi Björnsson, Sigur ur Skúlason, Jón Páll Eyjólfsson, Haki Lorenzen u.a. • isländ.OmU • 95'

Nordlichter – Neues skandinavisches Kino

Ich bin Dein

Di 16. Juni 2015 · 19:00 Uhr
:: reservieren und kaufen

Im Verlauf wechselnder Männerbekanntschaften gerät eine junge Mutter aus einer pakistanischen Familie in emotionale Krisen

Mina ist die Tochter pakistanischer Einwanderer und das schwarze Schaf der Familie – sie hatte eine Affäre mit ihrem Cousin in Pakistan und auch in Oslo hat die junge Schauspielerin viel Pech. Ihr Lover hat eine Freundin; von ihrem pakistanischen Ehemann, einem erfolgreichen Architekten, lebt sie getrennt; den kleinen Sohn Felix muss sie sich mit ihm teilen.

Als sie den schwedischen Filmemacher Jesper kennenlernt, ist dies der Beginn einer romantischen Fernbeziehung. Doch schon bei Minas Gegenbesuch in Stockholm, wohin sie Felix mitnimmt, ist ihre Liebe einer ersten Belastungsprobe nicht gewachsen.

JEG ER DIN • Norwegen 2013R & Db: Iram Haq • K: Cecilie Semec, Marek Wieser • Mit Amrita Acharia, Ola Rapace, Prince Singh, Rabia Noreen, Tobias Santelmann u.a. • norw.OmU • 96'

Öffnungszeiten der Kinokasse
immer 15 Minuten vor der ersten Vorstellung

mo - sa ab ~15:00
so ab 10:45

Telefonische Kartenvorbestellung
Telefon 0251.30300

Online-Kartenvorbestellung
Internet-Reservierung

Reservierte Karten
Bitte 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen,
vormittags und zur 15-Uhr-Vorstellung
15 Minuten vor Vorstellungsbeginn.

Eintrittspreise
€ 8,00 / erm. € 6,50
Premierentag € 5,50
Kinderkino € 4,50

Feiertags keine Ermäßigung,
besondere Preise bei Sonderveranstaltungen

Nordlichter – Neues skandinavisches Kino

Der Mondfisch

Mi 17. Juni 2015 · 19:00 Uhr
:: reservieren und kaufen

Was tut man, wenn nichts mehr so bleibt, wie es war? In Søren Balles Drama muss sich ein traditionsbewusster Fischer der Veränderung stellen.

Kesse ist noch keine 50 Jahre alt, aber in seinem Leben laufen die Dinge nicht mehr so, wie er es gewohnt ist. Wie schon Großvater und Vater vor ihm, fährt er mit dem eigenen Kutter zum Fischen aufs Meer vor der Küste Nordjütlands. Doch die Bestände sind begrenzt, und der Fischfang ist längst zu einem harten Konkurrenzgeschäft geworden. Kesse, der kein Geschäftsmann sein will, wird von der Bank gedrängt, seinen Kutter so schnell wie möglich aufzugeben.

Seinen Deckshelfer Lars muss er entlassen, weil er ihn kaum noch bezahlen kann. Hoffnung verspricht die Ankunft der Meeresbiologin Gerd, die im Tausch gegen ein zusätzliches Fangkontingent auf seinem Kutter ihren Forschungen nachgeht. Kesse verliebt sich in Gerd – und steigt zugleich in den Handel mit illegal gefangenen Fischen ein. Sozialdrama über einen Fischer vom alten Schlag, das überzeugt, weil es auf einfache Antworten verzichtet.

KLUMPFISKEN • Dänemark 2014 R & Db: Søren Balle • K: Martin Munch • Mit Henrik Birch, Susanne Storm, Lars Torpp Thomsen, Mikkel Vadsholt, Kresten Andersen u.a. • dän.OmU • 100'

Nordlichter – Neues skandinavisches Kino

Finnisches Blut, Schwedisches Herz

Mi 17. Juni 2015 · 21:00 Uhr
:: reservieren und kaufen

Ein musikalisches Roadmovie, das mit Familiengeheimnissen auch viele Details zur sozialen Lage der finnischen Minorität in Schweden offenbart

„Finnish Rock“ war lange ein Markenzeichen des Gitarristen Kai Latvalehto. Doch als hundertprozentiger Finne fühlt er sich gar nicht. Denn Kai hat seine Kindheit in Schweden verbracht, wo sein Vater sein Geld früher als „Gastarbeiter“ verdiente. Die Reise, die die beiden nun mit dem Auto nach Göteborg unternehmen, ist keine nostalgische Tour in die Familiengeschichte – sie offenbart auch viele Details zur sozialen Lage der finnischen Minorität in Schweden.

Immer wieder unterbrochen von live eingespielten Songs, die das Los der Migranten stimmungsvoll beklagen, erkundet das emotionsstarke Roadmovie die Kluft zwischen den beiden Bevölkerungsgruppen. Gleichzeitig führt die Offenbarung so manchen Familiengeheimnisses zu einer Annäherung zwischen Vater und Sohn, die auf ihrem Roadtrip erstmals auch ihre persönlichen Konflikte zur Sprache bringen.

FINSK BLOD, SVENSKT HJÄRTA • Finnland/Schweden 2012R: Mika Ronkainen • Db: Mika Ronkainen • K: Vesa Taipaleenmäki • finn./schwed.OmU • 90'

Spielplan

Freitag, 1. Dezember 2017
22:30
Sonntag, 3. Dezember 2017
11:00
14:45
Montag, 4. Dezember 2017
20:00
Mittwoch, 6. Dezember 2017
22:45
Samstag, 9. Dezember 2017
14:45
Sonntag, 10. Dezember 2017
14:45
17:00
Mittwoch, 13. Dezember 2017
19:00
19:00
Freitag, 15. Dezember 2017
14:45
18:00
Samstag, 16. Dezember 2017
14:45
18:00
Dienstag, 19. Dezember 2017
20:30
Mittwoch, 20. Dezember 2017
22:45
Freitag, 29. Dezember 2017
14:45
Samstag, 30. Dezember 2017
14:45
Sonntag, 31. Dezember 2017
14:45
Montag, 1. Januar 2018
14:45
Dienstag, 2. Januar 2018
14:45
Mittwoch, 3. Januar 2018
14:45
Donnerstag, 4. Januar 2018
14:45
Freitag, 5. Januar 2018
14:45
Samstag, 6. Januar 2018
14:45
Sonntag, 7. Januar 2018
14:45
Mittwoch, 10. Januar 2018
19:00
Samstag, 20. Januar 2018
14:45
Sonntag, 21. Januar 2018
14:45
Samstag, 27. Januar 2018
14:45
Sonntag, 28. Januar 2018
14:45
Sonntag, 11. Februar 2018
17:00
Montag, 19. Februar 2018
18:00
Montag, 16. April 2018
18:00