Online Karten kaufen und reservieren
www.kinoheld.de

Reservierte Karten
Bitte 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen,
vormittags und zur 15-Uhr-Vorstellung
15 Minuten vor Vorstellungsbeginn.

Öffnungszeiten der Kinokasse
immer 15 Minuten vor der ersten Vorstellung

Montag und Dienstag ab ~17:00 Uhr
Mittwoch bis Samstag ab ~15:00 Uhr
Sonntag ab 10:45 Uhr

Telefonische Kartenvorbestellung
Telefon 0251.30300

Eintrittspreise
€ 8,00 / erm. € 6,50
Premierentag € 5,50
Kinderkino € 4,50

Feiertags keine Ermäßigung,
besondere Preise bei Sonderveranstaltungen

Polnischer Film on Tour (4)

Body

Do 29. Oktober · 19:00 Uhr
So 1. November · 11:00 Uhr
Di 3. November · 19:00 Uhr
Karten reservieren und kaufen

Janusz, ein zynischer Staatsanwalt, der Alkohol und ungesundes Essen liebt, muss seine magersüchtige Tochter Olga nach einem Zusammenbruch in eine Klinik einweisen. Dort treffen die beiden auf die esoterisch angehauchte Therapeutin Anna, die als Medium Kontakt zur Welt der Toten aufnimmt. Nach anfänglicher Sprachlosigkeit und Skepsis kommen sich die drei grundverschiedenen Charaktere langsam näher.

In ihrem neuen Film beschreibt Malgorzata Szumowska einfühlsam und ehrlich, gespickt mit schwarzem Humor, die komplexen Prozesse, die nach traumatischen Erlebnissen einsetzen. Der Körper wird zum Spiegel der Seele. Der Film gewann den Silbernen Bären auf der Berlinale 2015 und den Preis der Jury des Europäischen Filmfestivals in Brüssel.

CIALO · Polen 2015 · R: Malgorzata Szumowska · Db: Malgorzata Szumowska und Michal Englert · K: Michal Englert • Mit Janusz Gajos, Justyna Suwala, Maja Ostaszewska, Ewa Dalkowska u.a. · poln.OmU · 90'

Trailer in OF, im Cinema in poln.OmU

Nach oben

Polnischer Film on Tour (4)

Götter

Fr 30. Oktober · 19:00 Uhr
Karten reservieren und kaufen

Polen, 1980er Jahre: Das Land steht vor großen politischen Veränderungen. Vor diesem Hintergrund kündigt der talentierte Herzchirurg Zbigniew Religa seinen sicheren Job an einem Krankenhaus und versucht, eigene Klinik zu eröffnen. Der „Self-made Man“ muss sich dabei nicht nur mit finanziellen Problemen auseinandersetzen, aber auch mit den konservativen Ansichten seiner Zeitgenossen.

Mit seiner reservierten Art eckt er bei seinen Kollegen des Öfteren an. Auf seinem Weg, die erste erfolgreiche Herztransplantation des Landes durchzuführen, wird er mit der Frage konfrontiert, was sein Handeln antreibt: Ruhm und beruflicher Erfolg oder Menschlichkeit und Demut. Der Film zeigt ein packendes Stück Medizingeschichte: Zwischen Hoffnung und Verzweiflung kämpfen die Ärzte nicht nur um die Leben ihrer Patienten, sondern auch um Anerkennung und Gewissheit. Götter, bravourös erzählt und gespielt, wurde als bester polnischer Film 2014 mit den Goldenen Löwen von Gdynia prämiert und lockte in Polen über zwei Millionen Zuschauer in die Kinos.

BOGOWIE · Polen 2014 · R: Lukasz Palkowski · Db: Krzysztof Rak · K: Piotr Sobocinski • Mit Tomasz Kot, Piotr Glowacki, Szymon Piotr Warszawski, Magdalena Czerwinska, Rafal Zawierucha u.a. · poln.OmU · 112'

Trailer in OF, im Cinema in poln.OmU

Nach oben

Do 29. Oktober · 19:00 Uhr // So 1. November · 11:00 Uhr // Di 3. November · 19:00 Uhr: Body 

Fr 30. Oktober · 19:00 Uhr: Götter 

Sa 31. Oktober · 19:00 Uhr: Ein Körnchen Wahrheit

So 1. November · 19:00 Uhr: Warschau 44

Mo 2. November 2015 · 19:00 Uhr: Walesa. Der Mann aus Hoffnung

Polnischer Film on Tour (4)

Ein Körnchen Wahrheit

Sa 31. Oktober · 19:00 Uhr
Karten reservieren und kaufen

Frühling 2013. Der Staatsanwalt Teodor Szacki hat sich von seiner Vergangenheit und der Karriere in Warschau verabschiedet und ist in die Kleinstadt Sandomierz gezogen. In der fremden und zunächst unfreundlichen Umgebung führt er Ermittlungen in einem merkwürdigen Mordfall. Eine junge Frau liegt tot vor dem Archiv der Stadt. Doch schon bald folgen weitere Morde. Die Untersuchungen stoßen auf Hindernisse und die dunkle Vergangenheit der Stadt.

Zwischen all den Rätseln und Lügen versucht Teodor Szacki, ein Körnchen Wahrheit zu finden. Teodor Szacki, reservierter Misanthrop und genialer Staatsanwalt, erinnert an eine eigentümliche Kombination von Dr. House und Sherlock Holmes. Der Thriller ist eine gelungene Verfilmung des gleichnamigen Kriminalromans von Zygmunt Miloszewski.

ZIARNO PRAWDY · Polen 2015 · R: Borys Lankosz · Db: Borys Lankosz und Zygmunt Miloszewski · K: Lukasz Bielan • Mit Robert Wieckiewicz, Jerzy Trela, Magdalena Walach, Krzysztof Pieczynski, Aleksandra Hamkalo u.a. · poln.OmU · 110'

Trailer in OF, im Cinema in poln.OmU

Nach oben

Polnischer Film on Tour (4)

Walesa. Der Mann aus Hoffnung

Mo 2. November 2015 · 19:00 Uhr
Karten reservieren und kaufen

Der für seine historischen Stoffe bekannte Oscar-Preisträger Andrzej Wajda widmet sich in seinem neusten Film dem unabhängigen Gewerkschaftsführer Lech Walesa. Die Geschichte beginnt am Vorabend der Ausrufung des Kriegsrechts in Polen Anfang der 80er Jahre. Der Regisseur schildert die Ereignisse aus der Perspektive des Menschen Walesa, der wie Tausende andere in einer bescheidenen Plattenbausiedlung lebt.

Doch dann wird aus dem einfachen Werftarbeiter der charismatische und bis heute in seiner Heimat umstrittene Führer der Solidarnosc Bewegung. Nach Der Mann aus Marmor und Der Mann aus Eisen schließt Wajda mit diesem Film die Trilogie ab, in dessen Zentrum ein Mensch steht, der den Kampf gegen die Ungerechtigkeit auf sich nimmt. Walesa. Der Mann aus Hoffnung handelt von einer Zeit, in der dieser Kampf Veränderungen in ganz Europa ausgelöst hat und erlaubt hat, voller Mut in die Zukunft zu blicken.

WALESA. CZIOWIEK Z NADZIEI · Polen 2013 · Db: Janusz Glowacki · K: Pawel Edelman • Mit Robert Wieckiewicz, Agnieszka Grochowska, Maria Rosaria Omaggio, Miroslaw Baka, Zbigniew Zamachowski u.a. · poln.OmU · 119'

Trailer in OF, im Cinema in poln.OmU

Nach oben

Spielplan

Montag, 27. November 2017
19:00
20:00
Freitag, 1. Dezember 2017
22:30
Sonntag, 3. Dezember 2017
11:00
14:45
Montag, 4. Dezember 2017
20:00
Mittwoch, 6. Dezember 2017
22:45
Samstag, 9. Dezember 2017
14:45
Sonntag, 10. Dezember 2017
14:45
17:00
Mittwoch, 13. Dezember 2017
19:00
19:00
Freitag, 15. Dezember 2017
14:45
18:00
Samstag, 16. Dezember 2017
14:45
18:00
Dienstag, 19. Dezember 2017
20:30
Mittwoch, 20. Dezember 2017
22:45
Freitag, 29. Dezember 2017
14:45
Samstag, 30. Dezember 2017
14:45
Sonntag, 31. Dezember 2017
14:45
Montag, 1. Januar 2018
14:45
Dienstag, 2. Januar 2018
14:45
Mittwoch, 3. Januar 2018
14:45
Donnerstag, 4. Januar 2018
14:45
Freitag, 5. Januar 2018
14:45
Samstag, 6. Januar 2018
14:45
Sonntag, 7. Januar 2018
14:45
Mittwoch, 10. Januar 2018
19:00
Samstag, 20. Januar 2018
14:45
Sonntag, 21. Januar 2018
14:45
Samstag, 27. Januar 2018
14:45
Sonntag, 28. Januar 2018
14:45
Sonntag, 11. Februar 2018
17:00
Montag, 19. Februar 2018
18:00
Montag, 16. April 2018
18:00