Die Linse zeigt mit dem psychotherapeutischen Netzwerk Münsterland:

Der Arbeitskreis Psycho, Film und Analyse …

… zeigt in den Herbst und Wintermonaten von Oktober 2014 bis März 2015 jeweils an einem Sonntag im Monat um 17 Uhr einen ausgewählten Film, der dann anschließend von einer Psychotherapeutin/ einem Psychotherapeuten in Form eines Vortrags unter einem bestimmten Blickwinkel reflektiert wird. Angestrebt wird nicht eine umfassende und abschließende Deutung der Filme, sondern ein öffnender Blick in die Vielfalt des psychotherapeutischen Denkens. Nach dem Vortrag besteht für das Publikum die Gelegenheit, eigene Sichtweisen, Fragen und Anmerkungen in das Forum zu geben.

Dipl.-Psych. Dr. phil. Georg Baumann
Dipl.-Psych. Kornelia Gees
Dipl.-Psych. Barbara Gussone
Dr. med. Christian Holzapfel

Psycho, Film und Analyse ist ein Kooperationsprojekt zwischen der Linse e.V. und dem PsychotherapeutInnen-Netzwerk Münster e.V.

Das Psychotherapeutennetzwerk Münster e.V.
Seit Juni 2008 besteht das Psychotherapeutennetzwerk Münsterland. Im Netzwerk engagieren sich Psychologen und Ärzte für das weite Feld der Psychotherapie. Ziel ist es, die psychotherapeutische Versorgung der Bevölkerung in der Region zu verbessern, die Öffentlichkeit über das Berufsbild und psychotherapeutische Behandlungsmöglichkeiten zu informieren sowie die Kommunikation und Zusammenarbeit untereinander zu verbessern. Weitere Informationen zum Psychotherapeutennetzwerk Münsterland unter www.ptn-muenster.de

Die Termine im Überblick:

So 12. Oktober 2014 · 17:00 Uhr: Liebe

So 16. November 2014 · 17:00 Uhr: Solaris

So 14. Dezember 2014 · 17:00 Uhr: Die Jagd

So 12. Januar 2015 · 17:00 Uhr: Yella

So 8. Februar 2015 · 17:00 Uhr: Oh Boy

So 8. März 2015 · 17:00 Uhr: Gravity

Psycho, Film und Analyse

Liebe

So 12. Oktober 2014 · 17:00 Uhr
Zu Gast: Dr. Isolde Böhme ist Psychoanalytikerin. Sie ist tätig in eigener Praxis in Köln und in der Weiterbildung. Zahlreiche Veröffentlichungen zum Thema: Film und Psychoanalyse

Der Eintrittspreis für den Film mit Vortrag beträgt 8,00 € (ermäßigt 7,00 €). Nur Vortrag 3,00 €
:: Karten online reservieren

Brillantes Drama von Michael Haneke über ein in die Jahre gekommenes Ehepaar in Paris, das urplötzlich mit seiner Sterblichkeit konfrontiert wird

Georges (Jean-Louis Trintignant) und Anne (Emmanuelle Riva) sind um die 80, kultivierte Musikprofessoren im Ruhestand. Sie sind lebensfroh geblieben und genießen ihre gemeinsame Zeit. Die Tochter (Isabelle Huppert), ebenfalls Musikerin, lebt mit ihrer Familie im Ausland. Eines Tages hat Anne einen Schlaganfall – es beginnt eine Bewährungsprobe für die Liebe des alten Paares. Ein weiteres Meisterwerk von Michael Haneke.

AMOUR • Deutschland, Frankreich 2012R & Db: Michael Haneke • K: Darius Khondji • Mit Jean-Louis Trintignant, Emmanuelle Riva, Isabelle Huppert u.a. • ab 12 J. • 127'

Nach oben

Psycho, Film und Analyse

Solaris

So 16. November 2014 · 17:00 Uhr
Zu Gast: Dr. Georg Baumann arbeitet als Psychoanalytiker in Münster und in der Ausbildung. Er ist Mitinitiator von „Psycho, Film und Analyse“.

Der Eintrittspreis für den Film mit Vortrag beträgt 8,00 € (ermäßigt 7,00 €)
:: Karten online reservieren

Steven Soderberghs Remake von Andrei Tarkowskis gleichnamiger Verfilmung des Science-Fiction-Kultromans von Stanislaw Lem

Der Psychologe Dr. Chris Kelvin (George Clooney) wird auf eine Forschungsstation gerufen. Dort herrscht Chaos: Sein Freund Gibarian (Ulrich Tukur), der ihn um Hilfe bat, hat sich das Leben genommen, ein weiteres Besatzungsmitglied ist tot und die beiden verbleibenden Astronauten scheinen völlig neben sich zu stehen. Kelvin will dem Phänomen auf die Spur kommen, verfällt ihm aber selbst innerhalb kürzester Zeit. Erst träumt er von seiner verstorbenen Frau Rheya …

Die zweite Verfilmung des Romans von Stanislaw Lem, die erste war von Andrej Tarkowskij.

Regie: Steven Soderbergh · USA 2002 · ab 12 J. · 98 Min.

Nach oben

Psycho, Film und Analyse

Die Jagd

So 14. Dezember 2014 · 17:00 Uhr
Zu Gast: Dr. Marga Löwer-Hirsch, arbeitet als Psychoanalytikerin in eigner Praxis und in der Fort- und Weiterbildung in Düsseldorf und Berlin.

Der Eintrittspreis für den Film mit Vortrag beträgt 8,00 € (ermäßigt 7,00 €).
:: Karten online reservieren

Thomas Vinterbergs packendes und hochemotionales Werk mit Mads Mikkelsen

Lucas arbeitet als Pädagoge im Kindergarten. Er ist geschieden und bald wird sein jugendlicher Sohn Marcus wieder zu ihm ziehen. Klara, die Tochter von Lucas' bestem Freund Theo, geht auch in den Kindergarten und mag den Erzieher sehr. Als Lucas das kleine Mädchen wegen einer Sache ermahnt, reagiert es auf seine ganz eigene Art.

Als Klara jedoch mit der Kindergartenleiterin Grethe spricht, nimmt die Angelegenheit neue Dimensionen an. Grethe zieht ihre Schlüsse, ein Psychologe befragt das Kind, und Lucas wird des Missbrauchs verdächtigt. Eine Kette von Ereignissen wird in Gang gesetzt, weitere Eltern erheben Vorwürfe, die Polizei nimmt Ermittlungen auf. Lucas ist fassungslos, er beteuert seine Unschuld, doch alle wenden sich gegen ihn …

JAGTEN • Dänemark/Schweden 2012R: Thomas Vinterberg • Db: Thomas Vinterberg, Tobias Lindholm • K: Charlotte Bruus Christensen • Musik: Nikolaj Egelund • Mit Mads Mikkelsen, Thomas Bo Larsen, Alexandra Rapaport, Annika Wedderkopp, Lars Ranthe u.a. • ab 12 J. • 120'

Nach oben

Psycho, Film und Analyse

Yella

So 11. Januar 2015 · 17:00 Uhr
Zu Gast: Dr. Cornelia Hartmann-Jansen arbeitet als Psychoanalytikerin in eigener Praxis in Münster und in der Fort- und Weiterbildung.

Der Eintrittspreis für den Film mit Vortrag beträgt 8,00 € (ermäßigt 7,00 €).
:: Karten online reservieren

Eine junge Frau beginnt im Westen ein neues Leben – kann es allerdings nicht bewältigen

Yella fängt noch einmal an. Sie hat Wittenberge hinter sich gelassen, die gescheiterte Ehe, die Insolvenz der Firma ihres Manns Ben. Sie lernt Philipp kennen, der für eine Privat Equity-Firma arbeitet, und bewährt sich als seine Assistentin in der Welt des Risiko-Kapitals, der gläsernen Büros, der unentwegten Bewegung.

Philipp ist aufmerksam, unsentimental, mit einem Ziel vor Augen, einem handfesten Traum, der ein gemeinsamer werden könnte. Yella wird seine Gefährtin. Unmerklich nistet die Liebe sich in ihre Komplizenschaft ein.

Deutschland 2007R & Db: Christian Petzold • K: Hans Fromm • Mit Nina Hoss, Devid Striesow, Hinnerk Schönemann u.a. • ab 12 J. • 88'

Nach oben

Psycho, Film und Analyse

Oh Boy

So 8. Februar 2015 · 17:00 Uhr
Zu Gast: Dr. med. Mattias Kayser, Facharzt für psychosomatische Medizin, Therapie, Lehranalyse und Supervision in Hannover. Dr. Claudia Sies musste wegen Krankheit leider absagen.

Der Eintrittspreis für den Film mit Vortrag beträgt 8,00 € (ermäßigt 7,00 €).) • nur Vortrag: 3,00 Euro
:: Karten online reservieren

Tom Schilling im wunderbar selbstironischen Portrait eines jungen Mannes und der Stadt, in der er lebt: Berlin.

Niko ist Ende zwanzig und hat vor einiger Zeit seinem Studium ade gesagt. Seitdem lebt er in den Tag hinein, driftet schlaflos durch die Straßen seiner Stadt und wundert sich über die Menschen seiner Umgebung. Niko ist ein Flaneur und Zuhörer, dem die Menschen ihre Geschichten erzählen.

Mit stiller Neugier beobachtet er sie bei der Bewältigung des täglichen Lebens. Bis zu diesem turbulenten Tag: Seine Freundin zieht einen Schlussstrich, sein Vater dreht ihm den Geldhahn zu, und ein Psychologe attestiert ihm "emotionale Unausgeglichenheit".

Sollte Niko nach diesem Tag wirklich seine „Komfortzone“ verlassen und sein Leben ändern? Kriegt er am Ende vielleicht Julika? Und sogar die heißersehnte Tasse Kaffee?

Deutschland 2012R & Db: Jan Ole Gerster • K: Philipp Kirsamer • Musik: The Major Minors, Cherylin McNeil • Mit Tom Schilling, Marc Hosemann, Friederike Kempter, Justus von Dohnányi, Michael Gwisdek, Ulrich Noethen, Frederick Lau u.a. • ab 12 J. • 85'

Nach oben

Psycho, Film und Analyse

Gravity

So 8. März 2015 · 17:00 Uhr
Zu Gast: Prof. Dr. Dirk Blothner ist Psychoanalytiker. Er arbeitet in eigener Praxis in Köln und ist Autor meherrer Bücher zum Thema „Film und Analyse“ und arbeitet als Drehbuchberater.

Der Eintrittspreis für den Film mit Vortrag beträgt 8,00 € (ermäßigt 7,00 €).
:: Karten online reservieren

Herausragender Science-Fiction-Thriller über zwei Astronauten, die nach Zerstörung ihrer Raumstation im Weltall ums Überleben kämpfen.

Die brillante Medizintechnikerin Dr. Ryan Stone (Sandra Bullock), deren erste Shuttle-Mission vom erfahrenen Astronauten Matt Kowalsky (George Clooney) geleitet wird, soll eine Routine-Mission durchführen: sie sollen Reparaturen am Weltraumteleskop durchführen.

Doch während eines scheinbar ganz normalen Weltraumspaziergangs kommt es zur Katastrophe: Der Shuttle wird zerstört – völlig haltlos bis auf das Band zwischen ihnen trudeln Stone und Kowalsky mutterseelenallein in die Finsternis.

Wir zeigen den Film in 2D.

USA 2013R: Alfonso Cuarón • Db: Alfonso Cuarón, Jonas Cuaron, Rodrigo García • K: Emmanuel Lubezki • Mit Sandra Bullock, George Clooney u.a. • ab 12 J. • 91'

Nach oben

Der Flyer zum Download

Öffnungszeiten der Kinokasse
immer 15 Minuten vor der ersten Vorstellung

Montag und Dienstag ab ~17:00 Uhr
Mittwoch bis Samstag ab ~15:00 Uhr
Sonntag ab 10:45 Uhr

Telefonische Kartenvorbestellung
Telefon 0251.30300

Online-Kartenvorbestellung
Internet-Reservierung

Reservierte Karten
Bitte 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen,
vormittags und zur 15-Uhr-Vorstellung
15 Minuten vor Vorstellungsbeginn.

Eintrittspreise
€ 8,00 / erm. € 6,50
Premierentag € 5,50
Kinderkino € 4,50

Feiertags keine Ermäßigung,
besondere Preise bei Sonderveranstaltungen

Spielplan

Freitag, 1. Dezember 2017
22:30
Sonntag, 3. Dezember 2017
11:00
14:45
Montag, 4. Dezember 2017
20:00
Mittwoch, 6. Dezember 2017
22:45
Samstag, 9. Dezember 2017
14:45
Sonntag, 10. Dezember 2017
14:45
17:00
Mittwoch, 13. Dezember 2017
19:00
19:00
Freitag, 15. Dezember 2017
14:45
18:00
Samstag, 16. Dezember 2017
14:45
18:00
Dienstag, 19. Dezember 2017
20:30
Mittwoch, 20. Dezember 2017
22:45
Freitag, 29. Dezember 2017
14:45
Samstag, 30. Dezember 2017
14:45
Sonntag, 31. Dezember 2017
14:45
Montag, 1. Januar 2018
14:45
Dienstag, 2. Januar 2018
14:45
Mittwoch, 3. Januar 2018
14:45
Donnerstag, 4. Januar 2018
14:45
Freitag, 5. Januar 2018
14:45
Samstag, 6. Januar 2018
14:45
Sonntag, 7. Januar 2018
14:45
Mittwoch, 10. Januar 2018
19:00
Samstag, 20. Januar 2018
14:45
Sonntag, 21. Januar 2018
14:45
Samstag, 27. Januar 2018
14:45
Sonntag, 28. Januar 2018
14:45
Sonntag, 11. Februar 2018
17:00
Montag, 19. Februar 2018
18:00
Montag, 16. April 2018
18:00