Schulkino-Wochen NRW 2012

Filme für den Unterricht von groß bis klein

Vom Do 19. Januar bis Mi 1. Februar zeigen wir wieder etliche Filme zum Halbjahresende, sieben davon im Rahmen der landesweiten Schulkinowochen NRW. Weitere Filme aus unserem reichhaltigen Repertoire stehen für Sondervorstellungen in diesem Rahmen für 3,00 Euro/Schüler zur Verfügung.

Sie finden hier Altersangaben, Themen, Unterrichtsmaterial, ausführliche Texte und Anmeldeformulare für die einzelnen Filme.

Anmeldungen (für Veranstaltungen im Rahmen der Schulkinowochen NRW)
- telefonisch unter: 0251.591-3055
- per E-Mail an schulkinowochen@lwl.org
- Online auf der Offiziellen Seite der Schulkino-Wochen des LWL-Medienzentrums.

Anmeldungen (für Veranstaltungen aus dem Cinema-Repertoire)
schulkinowochen(at)lwl.orgper Email an schulkino(at)cinema-muenster.de oder
- telefonisch unter 0251/30307 (Herr Schneiderheinze)

Alle Veranstaltungen finden nur nach Anmeldung statt!!

Die Titel in diesem Jahr:

Tortuga – Die unglaubliche Reise der Meeresschildkröte

Im Rahmen der Schulkinowochen NRW

Do 19.1. bis Mi 1.2. • 9:00 Uhr
Fr 20.1 • 11:00 Uhr
Mo 23.1. • 13:00 Uhr
Fr 27.1 • 11:00 + 13:00 Uhr

Geboren an einem Strand in Florida, begibt sich eine kleine Meeresschildkröte auf eine gefährliche und aufregende Reise durch die Ozeane der Erde. Seit über 200 Millionen Jahren ist es dieselbe Route, die schon ihre Vorfahren bewältigt haben. Insgesamt ist die Meeresschildkröte 25 Jahre unterwegs.

2.-4. Klasse | Dokumentarfilm | Themen: Tiere, Globalisierung, Ökologie, Klimawandel, Natur | Fächer: Biologie, Erdkunde/Geografie, Religion, Ethik | 81‘ | ab 6, empfohlen ab 7

Nach oben

In einer besseren Welt

Im Rahmen der Schulkinowochen NRW

Do 19.1. • 11:00 Uhr
Fr 20.1. • 9:00 + 11:00 + 13:00 Uhr
Mo 23.1. + Di 24.1 • 13:00 Uhr
Mi 25.1. + Do 26.1. • 11:00 + 13:00 Uhr
Mo 30.1. • 9:00 + 11:00 Uhr
Di 31.1. • 11:00 + 13:00 uhr
Mi 1.2. • 11:00 Uhr

Anton lebt den Spagat zwischen zwei Welten: Mehrere Monate im Jahr rettet er als idealistischer Arzt in einem afrikanischen Flüchtlingscamp Menschenleben. Zuhause, in der Idylle der dänischen Provinz, muss er sich als engagierter Vater und Ehemann den Herausforderungen des Familienalltags stellen.

ab 9. Klasse | Drama | Themen: Gewalt, Rache, Vergebung, Idealismus, Werte | Fächer: Deutsch, Religion/Ethik, Kunst | 113‘ | ab 12, empfohlen ab 14

Nach oben

The King’s Speech (engl. Fassung mit dt. Untertiteln)

Im Rahmen der Schulkinowochen NRW

Do 19.1. • 11:00 + 13:00 Uhr
Fr 20.1. • 13:00 Uhr
Mo 23.1. • 9:00 + 11:00 Uhr
Di 24.1 + Mi 25.1. • 11:00 + 13:00 Uhr
Do 26.1. • 9:00 + 11:00 Uhr
Fr 27.1 • 11:00 Uhr
Mo 30.1. •13:00 Uhr
Di 31.1. • 09:00 + 11:00 uhr
Mi 1.2. • 11:00 + 13:00 Uhr

Nur das englische Original mit deutschen Untertiteln. Die deutsche Fassung läuft im Schloßtheater.

Der britische Prinz Bertie steht 1936 vor der großen Aufgabe nach dem Tod des Vaters als neuer König von Großbritannien und in Kriegszeit das Land zu führen. Und das alles, obwohl er stottert und sich nicht vor großes Publikum traut.

ab 9. Klasse | Drama | Themen: Individuum und Gesellschaft, Identität, Freundschaft, Geschichte, Konflikte/Konfliktbewältigung | Fächer: Deutsch, Geschichte, Politik, Religion/Ethik, Englisch | 110‘ | ab 6, empfohlen ab 14

Nach oben

Der große Crash – Margin Call

Im Rahmen der Schulkinowochen NRW

Do 19.1. • 13:00 Uhr
Mo 23.1. • 11:00 Uhr
Di 24.1 + Mi 25.1 • 9:00 Uhr
Do 26.1. • 13:00 Uhr
Fr 27.1 • 9:00 + 13:00 Uhr
Mo 30.1. • 11:00 + 13:00 Uhr
Di 31.1. • 11:00 uhr
Mi 1.2. • 9:00 + 13:00 Uhr

(deutsche Fassung und engl.OmU)
Wall-Street-Thriller vor dem Hintergrund der internationalen Finanzkrise von 2008. »Ein packender Thriller, wie ein Kammerspiel inszeniert, in dem vor allem die Schauspieler brillieren: Jeremy Irons als Firmenboss, Kevin Spacey als Chef der Trading Floors, Demi Moore als Warnerin, die am Ende selbst geopfert werden muss.« (3sat kulturzeit)

ab 9. Klasse | Drama | Themen: Globalisierung, Wirtschaft, Individuum und Gesellschaft | Fächer: Sozialkunde, Politik, Wirtschaft, Religion, Ethik, Philosophie | 109‘ | ab 6, empfohlen ab 14

Nach oben

Ich war 19

Im Rahmen der Schulkinowochen NRW

Di 24.1. • 11:00 uhr

Mit einer Aufklärungseinheit der Roten Armee kommt der 19jährige Gregor Hecker, Sohn deutscher Emigranten, im April 1945 nach Deutschland zurück. Ein halbdokumentarischer Filmkanon-Klassiker, der jenseits aller Klischees die Wahrheit über die Zeit der „Stunde Null“ sucht.
Der Schauspieler Jaecki Schwarz ist am Di, 24.1. um 11:00 Uhr anwesend.

ab 9. Klasse | Drama, Jugendfilm | Themen: (Deutsche) Geschichte, Krieg/Kriegsfolgen, Werte, Erwachsenwerden, Filmgeschichte | Fächer: Geschichte, Deutsch, Ethik | 119‘ | ab 12, empfohlen ab 14

Nach oben

Der Himmel hat vier Ecken

Im Rahmen der Schulkinowochen NRW

Der Jugendfilm von „Pfefferkörner“-Regisseur Klaus Wirbitzky ist Dreiecksgeschichte, Boxerkrimi, Milieustudie, Coming-of-Age-Story und Scheidungsdrama. „Die Geschichte handelt von Freundschaft und zeigt uns, dass Freunde immer zusammenhalten können, auch wenn sie einmal Probleme haben. [...] In dem Film gibt es einfach alles: Aktion, Liebe, Betrug, Spaß und Gefühle, sogar einen Boxkampf.“ Kinderjury Augsburg

ab 4. Klasse | Jugendfilm | Themen: Coming of age, Freundschaft, Familie | Fächer: Sozialkunde | 90‘ | ab 6, empfohlen ab 9

Nach oben

Kriegerin (zum Bundesstart)

genaue Zeiten nach Absprache
Anmeldung: 0251.30307 oder schulkino@cinema-muenster.de

Marisa ist Anfang 20, Neonazi und rast durch ihre Welt wie ein offenes Rasiermesser. Sie ist aggressiv und schlägt zu, wenn ihr jemand dumm kommt … Regisseur und Drehbuchautor David Wnendt recherchierte viele Jahre über das brisante Thema Rechtsextremismus in der heutigen Jugend, um einen Film zu schaffen, der das Milieu und seine Charaktere realistisch darstellt.

ab 7. Klasse | Drama, Jugendfilm | Themen: Rechtsextremismus, Jugendgewalt | Fächer: Deutsch, Religion/Ethik, Sozialkunde | 103‘ | ab 12, empfohlen ab 12

Nach oben

Taste the Waste

Im Rahmen der Schulkinowochen NRW

Warum werfen wir so viel weg? Schonungslose Dokumentation um die Verschwendung von Lebensmitteln. 50 Prozent aller Lebensmittel werden weggeworfen. Der Film findet Antworten bei Bauern, Supermarkt-Direktoren, Müllarbeitern und Köchen.

ab 8. Klasse | Dokumentarfilm | Themen: Ernährung, Globalisierung, Umweltschutz, Nachhaltigkeit | Fächer: Deutsch, Religion/Ethik, Wirtschaftskunde | 90‘ | ab 12, empfohlen ab 13

Nach oben

Monika

genaue Zeiten nach Absprache
Anmeldung: 0251.30307 oder schulkino@cinema-muenster.de

Die erblindete Monika wollte eigentlich einen Führerschein machen. Nun muss sie sich neu orientieren und sich mit viel Mut und Kraft den neunen Herausforderung als blinder Mensch stellen.
Mit anschließendem Gespräch am Do, 27.1. um 11:00 Uhr.

8.-12. Klasse | Kurzfilm, Drama | Themen: Inklusion, Behinderung, Familie, Eltern-Kind-Beziehung, Loslösung/Selbständig werden, Identität | Fächer: Religion/Ethik, Gesellschaftskunde, Deutsch | 55‘ | empfohlen ab 13 Jahren

Links
Offizielle Homepage | Interview mit dem Regisseur | Trailer bei vimeo

Nach oben

Sechs Kurzfilme für Kinder

genaue Zeiten nach Absprache
Anmeldung: 0251.30307 oder schulkino@cinema-muenster.de

Das Oberhausener Kurzfilmfestival hat in einem seiner Wettbewerbe sechs Kurzfilme für Kinder ohne Dialog prämiert. Die Filme bieten sich als ein guter Einstieg ins Kino an.

1. – 4. Klasse | Kurzfilm | Themen: Familie, Freundschaft, Reisen | Fächer: alle Grundschulfächer | 35‘ | ab 6

Nach oben

Termine nach Filmen | Anmeldestand
(Eintritt: 3,00 € pro Schüler · Sondertermine nach Vereinbarung möglich)


Anmeldung ist möglich

  • per Fax: Download von Terminübersicht und Faxvordruck als PDF...
  • per Email an schulkino(at)cinema-muenster.de oder
  • telefonisch unter 0251/30307 (Herr Schneiderheinze)

Legende
ausreichend Plätze vorhanden
Restkarten vorhanden, fragen Sie telefonisch oder per Mail nach
ausgebuchte Vorstellung

Spielplan

Freitag, 1. Dezember 2017
22:30
Sonntag, 3. Dezember 2017
11:00
14:45
Montag, 4. Dezember 2017
20:00
Mittwoch, 6. Dezember 2017
22:45
Samstag, 9. Dezember 2017
14:45
Sonntag, 10. Dezember 2017
14:45
17:00
Mittwoch, 13. Dezember 2017
19:00
19:00
Freitag, 15. Dezember 2017
14:45
18:00
Samstag, 16. Dezember 2017
14:45
18:00
Dienstag, 19. Dezember 2017
20:30
Mittwoch, 20. Dezember 2017
22:45
Freitag, 29. Dezember 2017
14:45
Samstag, 30. Dezember 2017
14:45
Sonntag, 31. Dezember 2017
14:45
Montag, 1. Januar 2018
14:45
Dienstag, 2. Januar 2018
14:45
Mittwoch, 3. Januar 2018
14:45
Donnerstag, 4. Januar 2018
14:45
Freitag, 5. Januar 2018
14:45
Samstag, 6. Januar 2018
14:45
Sonntag, 7. Januar 2018
14:45
Mittwoch, 10. Januar 2018
19:00
Samstag, 20. Januar 2018
14:45
Sonntag, 21. Januar 2018
14:45
Samstag, 27. Januar 2018
14:45
Sonntag, 28. Januar 2018
14:45
Sonntag, 11. Februar 2018
17:00
Montag, 19. Februar 2018
18:00
Montag, 16. April 2018
18:00