Staffel 4: Lern doch lieber was Vernünftiges!

Alles außer Tatort

Die cineastische Alternative zur sonntäglichen Krimi-Langeweile

Wieder zurück im Cinema! Für alle, die das wöchentliche Gemecker über den letzten Tatort satt haben. Im Zwei-Wochen-Takt zeigen wir wieder sehenswerte und ungewöhnliche Filme in der Originalversion. Die sorgfältig ausgewählten Produktionen werden in thematisch geordneten Staffeln präsentiert, die aus jeweils vier Filmen bestehen.

Passend zum neuen Semester präsentieren wir Geschichten, welche die komplizierte Welt des Studierenden-Daseins thematisieren. In RULES OF ATTRACTION begleiten wir eine Gruppe Elitestudenten in einem endlos hedonistischen Sog aus Sex, Drogen und Rock’n’Roll. In 13 SEMESTER folgen wir ein paar chaotischen Langzeitstudenten, die sich über Jahre durch ihr Studium an der TU Darmstadt mogeln. In EVERYBODY WANTS SOME!! beobachten wir die Kameradschaft und Rivalität einer College-Baseballmannschaft durch die Augen eines Erstsemesters. Und in GOOD WILL HUNTING erfahren wir, wie sich ein mathematisches Genie komplett der elitären Universitätswelt verweigert. Dabei beschäftigen sich alle Filme nicht nur mit der Erfahrung des Studiums selbst – sondern auch vor allem mit dem, was danach geschehen soll!

Alles außer Tatort Staffel 4: Lern doch lieber was Vernünftiges!

Good Will Hunting

So 25. Juni 2017 · 20:15 Uhr
:: Spielzeiten  :: reservieren und kaufen

Ein magischer, zeitloser Film

Zum Semesterbeginn stellt ein Mathematikprofessor an einer Eliteuniversität seinen Studenten eine Aufgabe, die eigentlich niemand lösen kann. Zu seiner Überraschung steht jedoch schon am nächsten Tag die Lösung an der Tafel. Verfasst hat sie keiner seiner Studenten, sondern der Arbeiter Will Hunting, der von einem Gericht zu Sozialstunden als Putzhilfe in der Universität verurteilt wurde…

Gespickt mit Songs von Elliott Smith Songs inszeniert Gus van Sant sensibel ein Oscar-prämiertes Drehbuch von Matt Damon und Ben Affleck. Herausgekommen ist ein magischer Film, der aufgrund der eindringlichen Figuren und dem ehrlichen und bodenständigen Blick auf die menschliche Lernfähigkeit zeitlos bleibt.

USA 1997 · R: Gus van Sant · Db: Ben Affleck, Matt Damon · K: Jean-Yves Escoffier • Mit Matt Damon, Robin Williams, Ben Affleck u.a. · ab 12 J. · engl.OmU · 126'

Nach oben

Online Karten kaufen und reservieren
www.kinoheld.de

Reservierte Karten
Bitte 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen,
vormittags und zur 15-Uhr-Vorstellung
15 Minuten vor Vorstellungsbeginn.

Öffnungszeiten der Kinokasse
immer 15 Minuten vor der ersten Vorstellung

Montag und Dienstag ab ~17:00 Uhr
Mittwoch bis Samstag ab ~15:00 Uhr
Sonntag ab 10:45 Uhr

Telefonische Kartenvorbestellung
Telefon 0251.30300

Eintrittspreise
€ 8,00 / erm. € 6,50
Premierentag € 5,50
Kinderkino € 4,50

Feiertags keine Ermäßigung,
besondere Preise bei Sonderveranstaltungen

Rückblick: In dieser Filmreihe lief bereits ...

Alles außer Tatort Staffel 4: Lern doch lieber was Vernünftiges!

The Rules of Attraction

So 14. Mai 2017 · 20:15 Uhr
:: Spielzeiten  :: reservieren und kaufen

Sean Bateman (James van der Beek), der Bruder von Patrick Batemen aus American Psycho, Paul Denton (Ian Somerhalder) und Lauren Hynde (Shannyn Sossamon) studieren am renommierten Camden College, an dem ausschweifende Partys wie der „Feuchte Mittwoch“ oder die „Zieh-dich-so-an-dass-du-gevögelt-wirst-Party“ den Alltag bestimmen. Abseits ihres Studiums feiern und schlafen sie sich durch einen hektischen Taumel aus absurden zwischenmenschlichen Begegnungen, Drogen-Exzessen und inneren Monologen, ohne jemals irgendwo anzukommen …

Völlig überdreht liefert Roger Avary (Pulp Fiction) eine unberechenbare und oft zynische Adaption eines Romans von Bret Easton Ellis ab, die keine Regeln kennt, viele filmische Mittel durcheinanderwirft und einen am Ende wie nach einer durchzechten Nacht mit einem großen Kater zurücklässt. Dass der Film nur so mit ehemaligen 90er und 2000er Teenie-Stars gespickt ist, die gegen ihr perfektes Image anspielen, macht ihn gerade noch absurder und unterhaltsamer.

USA/Deutschland 2002 · R & Db: Roger Avary · K: Robert Brinkmann • Mit: James Van Der Beek, Shannyn Sossamon, Jessica Biel, Kip Pardue, Ian Sommerhalder u.a. · ab 16 J. · engl.OmeU · 110‘

Nach oben

Alles außer Tatort Staffel 4: Lern doch lieber was Vernünftiges!

13 Semester

So 28. Mai 2017 · 20:25 Uhr
:: Spielzeiten  :: reservieren und kaufen

Die Student der Wirtschaftsinformatik Momo (Max Riemelt) kommt aus der Provinz an die Uni Darmstadt und gerät dort an den Mitbewohner Bernd (Alexander Fehling), der es mit der Disziplin eher locker nimmt. Nach anfänglichen Zweifeln gefällt Momo die Freiheit des Studentenlebens auch irgendwann ganz gut. Er verschreibt sich dem Party-Leben, verliebt sich, verbringt Zeit im Ausland und verliert die alten Freunde und sein Studium aus den Augen. Bis zum Abschluss kommt er auf ganze 13 Semester…

Was ein typisch deutscher Fremdscham-Film hätte werden können wird stattdessen eine lustige Reise durch ein äußerst verpeiltes Studium. Ähnlich wie bei Marco Petrys Schule ist 13 SEMESTER ein Film, der seinen amerikanischen Vorbildern in Nichts nachsteht – was vor allem an den sympathischen Schauspielern liegt.

D 2009 · R: Frieder Wittich · Db: Frieder Wittich, Oliver Ziegenbalg · K: Christian Rein • Mit: Max Riemelt, Robert Gwisdeck, Alexander Fehling, Amit Shah, Claudia Eisinger u.a. · ab 6 J. · 101‘

Nach oben

Alles außer Tatort Staffel 4: Lern doch lieber was Vernünftiges!

Everybody wants Some!!

So 11. Juni 2017 · 20:15 Uhr
:: Spielzeiten  :: reservieren und kaufen

Ein autobiografisch angehauchter und nostalgischer Jungsfilm von Richard Linklater

Im Jahre 1980 zieht der Erstsemester Jake in das Verbindungshaus des Southeast Texas Cherokees College Baseballteams. Frisch von der High-School kommend lernt der naive Nachwuchssportler seine neuen Teamkollegen und das Leben am Campus kennen, und verliebt sich auch noch in die schlagfertige Beverly. Zwischen Vorlesungen, Partys und Baseballtraining bekommt er einen Eindruck seines zukünftigen Lebens, noch bevor das Semester richtig begonnen hat…

Richard Linklater (Boyhood, Before Sunrise Trilogie) präsentiert mit EVERYBODY WANTS SOME!! ein „spirituelles Sequel“ zu seinem Kultfilm Dazed And Confused. Während dieser am letzten Tag der High-School im Jahre 1976 spielte, sind wir nun in den Achtzigern angekommen. EVERYBODY WANTS SOME!! ist ein autobiografisch angehauchter und nostalgischer Jungsfilm, in dem sich viele witzige und absurde Momente mit stillen Anekdoten über das Erwachsenwerden mischen.

USA 2016 · R & Db: Richard Linklater · K: Shane Kelly • Mit Zoey Deutch, Blake Jenner, Ryan Guzman u.a. · ab 12 J. · engl.OmU · 117'

Nach oben

Spielplan

Samstag, 1. Juli 2017
14:45
Sonntag, 2. Juli 2017
14:45
Samstag, 8. Juli 2017
14:45
Sonntag, 9. Juli 2017
14:45
Montag, 10. Juli 2017
21:00
Mittwoch, 12. Juli 2017
19:00
Samstag, 15. Juli 2017
14:45
Sonntag, 16. Juli 2017
14:45
Montag, 17. Juli 2017
19:00
Dienstag, 25. Juli 2017
20:30
Freitag, 28. Juli 2017
14:45
Samstag, 29. Juli 2017
14:45
Sonntag, 30. Juli 2017
14:45
Montag, 14. August 2017
21:00
Mittwoch, 16. August 2017
22:45
Montag, 21. August 2017
18:00
Dienstag, 22. August 2017
20:30
Donnerstag, 7. September 2017
20:00