Terence Malicks allegorisches Widerstandsdrama über Mut und den Kampf gegen das Böse – mit August Diehl und Valerie Pachner

In EIN VERBORGENES LEBEN erzählt Malick das Leben eines weithin unbekannten Helden. Franz Jägerstätter, ein österreichischer Bauer, weigert sich standhaft, für die Wehrmacht zu kämpfen. Getragen von seinem Glauben und der Liebe zu seiner Frau Fani und den Kindern bleibt er bis zuletzte davon überzeugt, seinem Gewissen folgen zu müssen. Getragen wird er von seinem tiefen Glauben und der unerschütterlichen Liebe zu seiner Frau Fani und den drei Kindern.

A HIDDEN LIFE · Deutschland/USA 2019 · R & Db: Terrence Malick · K: Jörg Widmer • Mit August Diehl, Valerie Pachner, Michael Nyqvist, Matthias Schoenaerts, Jürgen Prochnow u.a. · 173'

Der Regisseur
Terrence Malick wurde in Ottawa, Illinois, geboren und wuchs in Texas und Oklahoma auf. Er arbeitete für Newsweek, Life und The New Yorker und unte- richtete Philosophie am MIT, bevor er zum American Film Institute wechselte. Er ist Drehbuchautor und Regisseur von Badlands-Zerschossene Träume, In der Glut des Südens, Der schmale Grat, The New World, The Tree of Life, To The Wonder, Knight of Cups, Song to Song und Voyage of Time.(Quelle: Presseheft).

Nach oben

Schulkino-Filmtipp
Empfohlen ab 10. Klasse
Themen: Zweiter Weltkrieg, Nationalsozialismus, Widerstand, Zivilcourage, Gewissen, Pazifismus, Familie, Christentum, Kriegsdienstverweigerung, Todesstrafe
Fächer: Geschichte, Politik, Sozialkunde, Religion, Ethik, Philosophie, Deutsch
Ausführliche Hinweise bei Vision Kino

Mit der Klasse ins Kino
Öffnet internen Link im aktuellen FensterInformation zur Anmeldung für Schulkino-Vorstellungen im Cinema

Spielplan