Arthouse-Zombies, erst bei den Internationalen Filmfestspielen von Cannes, dann endlich auch im Cinema

Eine Verschiebung der Erdachse löst eine Abfolge seltsamer Geschehnisse in der beschaulichen Kleinstadt Centerville aus. Während Sheriff Cliff Robertson (Bill Murray) noch rätselt, ist sich sein Kollege Ronald Peterson (Adam Driver) sicher: Es muss sich um eine Epidemie von Zombies handeln. Diese haben es allerdings nicht nur auf die Bürger*innen von Centerville abgesehen, sondern auch auf Dinge, mit denen sie sich bevorzugt zu Lebzeiten beschäftigt haben. So wandeln sie auf den Straßen – hungrig nach Menschenfleisch, Kaffee und gerne auch einem Gläschen Chardonnay.

Als sich herausstellt, wie man der untoten Ghule habhaft werden kann, macht das Polizistenduo bewaffnet mit Machete und Schrotflinte und unterstützt von ihrer jungen Kollegin (Chloë Sevigny) Jagd auf Zombieköpfe, um die Stadt doch noch vor der Invasion zu retten. Unerwartete Unterstützung bekommen sie von der schrägen schottischen Bestatterin Zelda Winston (Tilda Swinton), die mit überirdischer Präzision ihr Samurai-Schwert schwingt.

USA/Schweden 2019 · R & Db: Jim Jarmusch · K: Frederick Elmes • Mit Bill Murray, Adam Driver, Steve Buscemi, Tilda Swinton, Chloë Sevigny, Caleb Landry Jones, Rosie Perez, Selena Gomez, Tom Waits, Iggy Pop, RZA u.a. · engl.OmU + dF · 103'

Der Regisseur
James R. Jarmusch wird 1953 in Akron/Ohio geboren. Er studiert Literatur an der University of Columbia in New York und ist anschließend bis 1979 Schüler und Assistent des Filmemachers Nicholas Ray an der New York University Graduate School. Sein Projekt „Down By Law“ (1986) etabliert ihn als Kultregisseur des Independent-Kinos. 1988 folgt mit „Mystery Train“ Jarmuschs erster Episodenfilm. 2003 vervollständigt Jarmusch „Coffee Cigarettes“. Zuletzt dreht Jarmusch 2005 „Broken Flowers“ mit Bill Murray, der darin einen alternden Don Juan mimt, der sich auf die Suche nach seinem unbekannten Sohn macht. Jim Jarmusch hat auch in mehreren Filmen als Schauspieler mitgewirkt; darunter in „Leningrad Cowboys Go America“ von seinem Freund Aki Kaurismäki und in „Blue In The Face“ von Wayne Wang. (Quelle: arthaus.de).

Nach oben

Online Karten kaufen und reservieren
cineplex.de

Reservierte Karten
Bitte 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen,
vormittags und zur 15-Uhr-Vorstellung
15 Minuten vor Vorstellungsbeginn.

Öffnungszeiten der Kinokasse
immer 15 Minuten vor der ersten Vorstellung

Montag und Dienstag ab ~17:00 Uhr
Mittwoch bis Samstag ab ~15:00 Uhr
Sonntag ab 10:45 Uhr

Telefonische Kartenvorbestellung
Telefon 0251.30300

Eintrittspreise
€ 8,50* / erm. € 7,00*
Premierentag € 6,00*
Kinderkino € 4,50
*online € 0,50 günstiger: cineplex.de

Feiertags keine Ermäßigung,
besondere Preise bei Sonderveranstaltungen

Spielplan

Freitag, 5. Juli 2019
22:15
Sonntag, 7. Juli 2019
12:45
20:15
Dienstag, 9. Juli 2019
18:30
Mittwoch, 10. Juli 2019
18:30
Sonntag, 14. Juli 2019
11:00
20:15
Montag, 15. Juli 2019
18:30
21:00
Freitag, 19. Juli 2019
22:15
Sonntag, 21. Juli 2019
18:00
Sonntag, 28. Juli 2019
20:15
Sonntag, 4. August 2019
12:45
Montag, 12. August 2019
21:00
Sonntag, 18. August 2019
18:00
Montag, 19. August 2019
18:30
21:00
Dienstag, 20. August 2019
20:30
Mittwoch, 21. August 2019
22:15
Montag, 26. August 2019
21:00
Mittwoch, 28. August 2019
21:00
Freitag, 30. August 2019
19:00
22:15
Sonntag, 1. September 2019
12:45
Dienstag, 3. September 2019
18:30
Donnerstag, 5. September 2019
20:00