Sommer-/Renovierungspause

Die Türen von Kino und Gastronomie bleiben vom Do 14. bis Mi 27. Juni 2018 wegen Renovierung geschlossen!

Allerdings haben wir am Montag 18. Juni eine Sonderveranstaltung im neben*an und am Donnerstag, 21. Juni beginnt unser Kamp-Flimmern Openair. Wir öffnen unsere Türen wieder am Donnerstag 28. Juni und wünschen bis dahin eine schöne Zeit!

Nach oben

Kino Kaffeeklatsch in Kooperation mit dem Seniorenbüro St. Mauritz

Do 28. Juni · 14:30 Uhr: Halaleluja – Iren sind menschlich!
Im Juni mit Mandarinen-Quarkkuchen und Limetten-Sahne-Schnitten im neben*an.

Nach oben

Mehr...

Jeden vierten Donnerstag im Monat laden wir Menschen in den "besten Jahren" zu einem ausgewählten Film sowie hausgemachten Kaffee und Kuchen zum Sonderpreis. Seniorinnen und Senioren zahlen für den Film 5,20 Euro, für den Film inklusive Heißgetränk und Kuchen 8,00 Euro.

Es stehen Rollstuhl-Plätze zur Verfügung, die Hörbehindertenanlage kann mit Hörgerät oder einem hauseigenen Kopfhörer genutzt werden.

Halaleluja – Iren sind menschlich!: Der junge Raghdan ist vor einigen Jahren aus Indien geflohen, um den Heiratsplänen seines traditionsbewussten Vaters zu entrinnen. Seine neue Heimat ist der kleine irische Küstenort Sligo, wo er bei seinem Onkel lebt und mit Maeve auch bereits die große Liebe gefunden hat.

Weitere Informationen :: Karten online reservieren

 

Kamp-Flimmern – Open-Air am Hawerkamp

Do 28. Juni · 20:00 Uhr (Einlass) / Filmstart ca. 22:15 Uhr : WEIT. Die Geschichte von einem Weg um die Welt
Ort: Am Hawerkamp 31 / Eintritt: Abendkasse oder Online-Ticket = € 6,50 (keine Ermäßigungen) // Vorverkauf (im Cinema, Warendorfer Straße 45 bis Mi 20. Juni) = € 4,90 für die ersten 49 Tickets

Nach oben

Mehr...

Open Air Kino am Hawerkamp | Den ganzen Sommer lang | Jeden Donnerstag

Getränke gibt es vor Ort zu günstigen Preisen. Das Mitbringen von eigenen Getränken ist nicht erwünscht. Dafür kann man ordentlich Grillgut anschleppen!

Grillbenutzung: Das Deutsche Wurst Institut stiftet wie immer Grills, Glut, Saucen, Pappteller und Besteck.

Die Termine im Überblick:

Donnerstag, 28. Juni 2018 WEIT. Die Geschichte von einem Weg um die Welt

Donnerstag, 5. Juli 2018 Könige der Welt

Donnerstag, 12. Juli 2018 Isle of Dogs – Ataris Reise

Donnerstag, 19. Juli 2018 The Party

Donnerstag, 26. Juli 2018 Moonlight

Donnerstag, 2. August 2018 Paterson

Donnerstag, 9. August 2018 Shape Of Water – Das Flüstern des Wassers

Donnerstag, 16. August 2018 Uhrwerk Orange

Donnerstag, 23. August 2018 Ex Machina

Donnerstag, 30. August 2018 Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

Donnerstag, 6. September 2018 Publikumswunschfilm

Weitere Informationen zur Filmreihe

 

Musifratz zeigt zum 4tel Fest

Sa 30. Juni · 14:30 Uhr: Musifratz zeigt zum 4tel Fest
In den Osterferien hatte die „Kinderkulturwerkstatt Musifratz“ unter Leitung von Rudolf Gier-Seibert wieder fünf Filme gedreht – fünf Filme von Kindern für Kinder // Eintritt frei

Nach oben

Mehr...

In den Osterferien hatte die „Kinderkulturwerkstatt Musifratz“ unter Leitung von Rudolf Gier-Seibert wieder fünf Filme gedreht – fünf Filme von Kindern für Kinder. In diesem Jahr waren es Schülerinnen und Schüler der Bodelschwinghschule, Matthias-Claudius-Schule und der Hermannschule. Das Programm dauert ungefähr 90 Minuten, die Filmschaffenden sind anwesend.

Deutschland 2018 · R: Rudolf Gier-Seibert · Db: Rudollf Gier-Seibert · ab 0 J. · 60'

Weitere Informationen zum 4tel-Fest

 

Die Filmwerkstatt zeigt zum 4tel Fest

Sa 30. Juni · 16:30 Uhr : HeimatKino Kurzfilme
Das Projekt HeimatKino wirft einen Blick auf die über hundertjährige Geschichte der Kinokultur. Eintritt frei!

Nach oben

Mehr...

In den Städten des Ruhrgebiets existierten hunderte Kinos, viele davon in einer Architektur, wie man sie heute in der Regel nur noch in Theatern oder Opern findet: mit eigenen Garderoben, Oberrängen und über 1000 Sitzplätzen. Von den über 500 Kinos, die es in den 1950er Jahren zwischen Dortmund und Duisburg gab, sind noch circa 50 Kinos übrig geblieben. In einer Reihe von sieben Kurzfilmen erkunden wir die Kinoszene im Ruhrgebiet und portraitieren die dazugehörigen Menschen. Geschichten vom Untergang und Neuanfang stehen nebeneinander: Papas Kino ist tot, es lebe das Kino!

Weitere Informationen zum 4tel-Fest

 

Mietshäusersyndikatsprojekt Grafschaft 31 zeigt zum 4tel Fest

Sa 30. Juni · 18:00 Uhr: Das ist unser Haus!
Nach dem Film stehen Aktivist*innen des MHS-Projektes Grafschaft 31, dem ersten Syndikatsprojekt in Münster, für Fragen und Diskussion bereit.

Nach oben

Mehr...

Film- und Diskussionsveranstaltung zu selbstverwalteten Wohnprojekten

Gemeineigentum – Selbstorganisation – Solidarität: Das Mietshäuser-Syndikat (MHS) ist ein Verbund von über 125 selbstverwalteten Hausprojekten und Dutzenden neuen Projektinitiativen in Deutschland. Die historischen Wurzeln des Netzwerks liegen in der Hausbesetzer*innen-Bewegung

. Es blickt auf eine über 30-jährige Erfolgsgeschichte zurück. Ziel des Syndikats ist es, Häuser der Immobilienspekulation zu entziehen und günstigen, selbstverwalteten Wohnraum zu schaffen und zu erhalten. Das Syndikat sichert als Mitgesellschafter mit seinem Veto-Stimmrecht in Angelegenheiten wie Hausverkauf, Umwandlung in Eigentumswohnungen oder ähnlichen Zugriffen, in jedem einzelnen Hausprojekt die Immobilie gegen Spekulation und Reprivatisierung, sowie gegen die private Abschöpfung von Gewinnen.

Das MHS ist zudem ein Solidarzusammenschluss. Die einzelnen Projekte unterstützen sich gegenseitig mit ihren Erfahrungen, was insbesondere in der Planungs- und Startphase unverzichtbar und wertvoll ist.

Weitere Informationen zum 4tel-Fest

 

50 Jahre Cinema & Kurbelkiste: Wunschfilm

Di 3. Juli · 20:00 Uhr: 2001: Odyssee im Weltraum
50 Jahre Cinema & Kurbelkiste · 50 Filme

Nach oben

Mehr...

50 Jahre Cinema & Kurbelkiste: Der Cinematograph

Mitte der 70er, als das Cinema „Programmkino“ wurde, gab das Cinema am Neuen Krug, ein Programmzettel heraus. Das umfasste sechs Seiten. Aus diesem wurden dann spätestens 1980 (vielleicht wegen der Neueröffnung des Cinemas an der Warendorfer Straße) die FILM ZEITUNG, erst im schlichten Schwarzweiß, später dann mit einer Schmuckfarbe. Diese war eine wirklich sehr umfangreiche und informative Zeitschrift. Ab September 1983 wurde sie in den CINEMAtographen umbenannt.

An dieser Zeitschrift bzw. im Cinema haben einige Leute mitgewirkt, die später ihren Weg im Kino- und Filmbereich gingen. So war Anne Schallenberg dabei – heute filmothek der jugend nrw. Hermann Thieken und Christian Saßnick betreiben heute das Cinema Arthouse mit dem Café Garbo (!) in Osnabrück. Peter Stark hat jahrelang den einzigartigen münsterschen Filmclub kuratiert und war Redakteur bei der KINOaktuell. Thomas Friedrich ist heute einer der beiden Herausgeber und Filmkritiker der Ultimo. Für diese schrieb auch Jens Steinbrenner später – heute ist er Öffentlichkeitsreferent der Allianz Deutscher Produzenten – Film & Fernsehen.

Die letzte Ausgabe des CINEMAtographen erschien im Januar 1991 mit der Übernahme des Cinemas durch die Münsterschen Filmtheaterbetriebe. Davon mehr in der nächsten Linse.

Die Filme kommenden Filme

Di 3. Juli 2018 · 20:00 Uhr: 2001: Odyssee im Weltraum

Di 10. Juli 2018 · 20:00 Uhr: Out of Rosenheim

Di 17. Juli 2018 · 20:00 Uhr: Dirty Dancing

Di 24. Juli 2018 · 20:00 Uhr: Grüne Tomaten

Di 31. Juli 2018 · 20:00 Uhr: Frances Ha

Weitere Informationen zur Filmreihe

 

was wäre, wenn …

Mi 4. Juli · 19:00 Uhr: Jakob, der Lügner
Der Film thematisiert die subtile Macht der Medien und wirft ein besonders Licht auf unseren aktuellen Umgang mit „Nachrichten“.

Nach oben

Mehr...

Film, Tanz und Literatur zu den Themen Menschlichkeit, Ermutigung und Zukunftsfähigkeit

In der globalen Welt, die zunehmend stärker von Wirtschaft, Medien und Werbung geprägt ist, und damit offen und zugleich subtil Einfluss auf das Denken und Handeln der Menschen ausübt, wird es immer notwendiger, sich gegenseitig zu ermutigen, selber zu sehen und zu hören, selber zu denken und eigene Überzeugungen zu entwickeln.

Wir brauchen Inspiration, um gegen soziale Ungerechtigkeit, gegen eine Bürokratie, die sich um sich selbst dreht, statt für die Menschen da zu sein und gegen die zerstörerischen Kräfte von Korruption, Kapitalismus und Konsumismus aufzustehen. Wir brauchen Ermutigung für die Verteidigung der Würde des Menschen und den Schutz der Natur.

Diese Veranstaltungsreihe zeigt in verschiedenen Kontexten, auf welche Weise es Menschen gelingt, für einander einzutreten, Verantwortung zu übernehmen, aus Liebe, Mut und Hingabe zu denken und zu handeln.

Die Termine:

Mi 4. Juli · 19:00 Uhr: Jakob, der Lügner

Mo 9. Juli · 20:00 Uhr: Human

Weitere Informationen zur Filmreihe

 

Arthouse Sneak – Pay After in der Cinema-Nachtschicht

Mi 4. Juli · 22:45 Uhr: Arthouse Sneak #125
Am 1. und 3. Mittwoch des Monats könnt ihr aktuelle Perlen aus der Welt der Filmfestivals und Programmkinos schon vor Bundesstart entdecken

Nach oben

Mehr...

Zweimal monatlich laden wir seit April 2013 zur Arthouse Sneak. Im Rahmen der Cinema-Nachtschicht könnt ihr am 1. und 3. Mittwoch des Monats um 22:45 Uhr aktuelle Perlen aus der Welt der Filmfestivals und Programmkinos schon vor Bundesstart entdecken. Synchronisiertes hat dabei keine Chance: alle Filme laufen in der Originalsprache (bei nicht deutschsprachigen Filmen mit deutschen Untertiteln).

Weiterhin gilt die Devise Pay After: ihr bestimmt selbst, wie viel euch der gezeigte Überraschungsfilm wert ist. Schlappe 2,50 Euro beträgt der Mindesteintritt, mit bis zu 7,50 Euro könnt ihr nach dem Besuch den Film „bewerten“. Eure Meinung ist uns und den Verleihern sehr wichtig und wir freuen uns über eure Rückmeldungen zu den gezeigten Filmen!

Im Vorprogramm: Platte des Monats in Kooperation mit Green Hell-Records.

Die kommenden Arthouse Sneak-Termine: (Davor ab 21:30 Uhr Sneak-Salon

#125 am Mi 4. Juli um 22:45 Uhr :: Spielzeiten  :: bei „Kinoheld“ reservieren und kaufen

#126 am Mi 18. Juli um 22:45 Uhr

#127 am Mi 1. August um 22:45 Uhr

Ewige Sneak-Lieblingsfilme mit Durchschnittsnoten:
„Nur wir drei gemeinsam“ (franz.OmU) – 1,60
„The Party“ (OmU) – 1,63
„In meinem Kopf ein Universum“ (poln.OmU) – 1,76
„Mustang“ (türk.OmU) – 1,84
„Coconut Hero“ (engl.OmU) – 1,88

Top in 2018: „Call Me By Your Name" – 1,63
Flop in 2018: „Der andere Liebhaber" – 2,90

 

zum Bundesstart und zum Start der Tour de France

Do 5. Juli · 19:00 Uhr + Sa 7. Juli · 17:00 Uhr: Time Trial – David Millars letzte Rennen
“Ein Rennen gegen das verblassende Licht, ein fesselndes Portrait über den Verfall der Kräfte eines Elitesportlers.“ – THE GUARDIAN

Nach oben

Mehr...

TIME TRIAL nimmt uns mit zu den letzten Rennen des Rennradfahrers David Millar bis hin zu seiner letzten Begegnung mit der Tour de France. Im Team fahrend werden wir Steigungen hochgepusht und rasen schnelle Abfahrten hinunter, wir liegen neben David in seinem Hotel und lernen dort seinen Zimmerkollegen Thomas Dekker kennen. Und wir wissen genau: Jede befahrene Meile ist eine Meile näher am Ziel. TIME TRIAL bringt uns sehr nah an David Millar heran und zeigt, dass der menschliche Geist von einer Kraft angetrieben ist, die tiefer geht als Erfolg und Ruhm. Mit nie dagewesenen Filmtechniken, maßgeschneiderten Fahrrädern und am Fahrrad montierten Kameras und mit einer Filmmusik des US-Komponisten Dan Deacon. „Kino ist am besten, wenn ich anfange zu fühlen, was auf der Leinwand gezeigt wird, wenn mir die Chance gegeben wird etwas zu erleben. Ich bringe mich selbst hinein – ich werde gezwungen zu fühlen. In diesem Moment liegt die Magie. Die Vorstellungskraft der ZuschauerInnen macht das Kino erst richtig kraftvoll“, so der Regisseur Finlay Pretsell

Weitere Informationen zum Film

 

Alles außer Tatort: Es wäre besser, wenn Du ausziehst!

So 8. Juli · 20:15 Uhr : Der große Trip – Wild
Die cineastische Alternative zur sonntäglichen Krimi-Langeweile

Nach oben

Mehr...

Alles außer Tatort: Staffel 5: Es Wäre Besser, Wenn Du Ausziehst!

Wieder zurück im Cinema! Für alle, die das wöchentliche Gemecker über den letzten Tatort satt haben: im Zwei-Wochen-Takt zeigen wir wieder sehenswerte Filme in der Originalversion. Die sorgfältig ausgewählten Produktionen werden in thematisch geordneten Staffeln präsentiert, die aus jeweils vier Filmen bestehen.

In der fünften Staffel ES WÄRE BESSER, WENN DU AUSZIEHST! folgen wir vier jungen Frauen, die auf eine große Reise gehen, nachdem sie sich von ihrer gewohnten Umgebung isoliert haben. Ob eine ehemalige Drogenabhängige in WILD, eine junge Rebellin in SOMERSAULT, eine vernachlässigte Ehefrau in LOST IN TRANSLATION oder eine determinierte Abenteurerin in TRACKS, sie alle begeben sich in ungewohnte Gefilde, um endlich zu sich selbst zu finden. Ihre Suche führt sie in eine melancholisch-verregnete Metropole, eine verlassene Touristenstadt in den Bergen, auf einen berüchtigten Wanderpfad oder auch in die Hitze des australischen Outbacks. Am Ende ihrer Reise sind sie nicht mehr dieselbe Person, die sich anfänglich zu einem Abenteuer aufmachte…

Die Termine:

So 8. Juli · 20:15 Uhr: Der große Trip – Wild

So 22. Juli · 20:15 Uhr: Somersault – Wie Parfum in der Luft

So 5. August · 20:15 Uhr: Lost in Translation

So 19. August · 20:15 Uhr: Spuren – Tracks

Weitere Informationen zur Filmreihe

 

Die neue Linse …

… Juli 2018 liegt ab Fr 22. Juni im Cinema und an anderen guten Orten aus.

Die Themen 50 Jahre Cinema & Kurbelkiste · Alles außer Tatort · was wäre, wenn … · Queer Monday · Arthouse Sneak · Leinwandbegegnungen · Kurzfilmsalon · Kino Kaffeeklatsch · Kino für Kinder · Schulkino · neben*an · Filme mit Musifratz e.V., Filmwerkstatt Münster, Grafschaft 31 , Lichtblick Filmclub, Gleis 22 u.a.

Online kann man DIE LINSE hier anschauen.

Nach oben

Mehr...

Die Renovierung liegt fast hinter uns! Das meiste hat sich hinter wohl den Kulissen verändert. Für Menschen mit Hör- und Sehbehinderung konnten wir nun wir auch den dritten Saal mit Cinema Connect ausstatten, so dass in allen Sälen der gleiche Standard herrscht.

Und nun haben wir auch einen Defibrillator im Kino-Foyer. Wir sind der Meinung, dass dieses lebensrettende Gerät an viel mehr Stellen in der Stadt hängen müsste und zogen daraus die Konsequenz, dass wir ein Gerät auf eigene Kosten anschafften (mit Sponsoring hatte leider nicht geklappt).

In Kino und Café sind wir nun – bis auf ein paar Restbestände – palmölfrei, denn selbst angeblich nachhaltiges Palmöl vernichtet auf Kosten unserer aller Zukunft Tropenwälder.

Aber nun zum Programm: Nach der Pause zeigen wir nicht nur den wunderschönen IN DEN GÄNGEN weiter, sondern auch TRANSIT kommt noch mal kurz auf die Leinwand.

„Es wäre besser, wenn Du ausziehst!“ ist das Motto der aktuellen Linse-Reihe Alles außer Tatort. Halbzeit in unserer Klassiker-Reihe 50 Jahre Cinema: Im Juli folgen bereits die ersten Wunschfilme, also aufgepasst!

Nach der erfolgreichen Vorpremiere startet nun die Dokumentation GLOBAL FAMILY und eine somalische Familie, die auf der ganzen Welt verstreut ist. CANDELARIA entführt uns in die schön-morbide Welt Kubas. MARVIN lässt uns daran teilhaben, wie ein junger Schauspieler der trostlosen, homophoben französischen Provinz entkommen konnte.

Erwähnen möchte ich außerdem noch die Anti-Kriegs-Parabel FOXTROT, die radikal und verstörend auf den Nahostkrieg blickt.

Das 4tel Fest steigt übrigens am Sa, 30. Juni, rund ums Cinema.

Viel Spaß und gute Unterhaltung, Jens Schneiderheinze.


Das nächste LINSE-Heft erscheint voraussichtlich am Freitag, den 20. Juli.

Hexe Lilli – Die Reise nach Mandolan
freigegeben ab 0, empfohlen ab ca. 7 Jahren
Sa 30. Juni/ So 1. Juli · jeweils 14:45 Uhr

Nach oben

Mehr...

Die kommenden KinderKino-Termine:

Oh, wie schön ist Panama ab Do 19. Mai

Nicht ohne uns! ab Do 24. Mai

Ich – einfach unverbesserlich 3 ab Do 31. Mai

Hexe Lilli – Die Reise nach Mandolan ab Sa 30. Juni

Gregs Tagebuch 4 - Böse Falle! ab Sa 7. Juli

Amelie rennt ab Sa 14. Juli

Der kleine Vampir (2017) ab Do 19. Juli

Auf dem Weg zur Schule ab Do 26. Juli

Weitere Informationen zum Kinderprogramm gibt es auf der CINEMA-Kino für Kinder-Seite.

 

Mit der Klasse ins Kino: Schulkino im Cinema!

Für Schülerinnen und Schüler haben wir das ganze Jahr über Angebote. Auch für kleinere Gruppen ab ca. 20 Personen öffnen wir schon am Vormittag und bieten individuelle Vorstellungen unserer aktuellen Filme an. Und in den Nachmittagsvorstellungen haben wir bei Voranmeldung für Schulgruppen ermäßigte Eintrittspreise. Bei Interesse an Schulvorstellungen freuen wir uns über Ihren Anruf im Cinema-Büro 0251.30307 oder eine Mail an schulkino(at)cinema-muenster.de.

Einen Überblick über weitere Filme bieten wir auf der Öffnet internen Link im aktuellen FensterSchulkino-Seite

Nach oben

zum Ansehen Foto anklicken

Online Karten kaufen und reservieren
www.kinoheld.de

Reservierte Karten
Bitte 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen,
vormittags und zur 15-Uhr-Vorstellung
15 Minuten vor Vorstellungsbeginn.

Öffnungszeiten der Kinokasse
immer 15 Minuten vor der ersten Vorstellung

Montag und Dienstag ab ~17:00 Uhr
Mittwoch bis Samstag ab ~15:00 Uhr
Sonntag ab 10:45 Uhr

Telefonische Kartenvorbestellung
Telefon 0251.30300

Eintrittspreise
€ 8,00 / erm. € 6,50
Premierentag € 5,50
Kinderkino € 4,50

Feiertags keine Ermäßigung,
besondere Preise bei Sonderveranstaltungen

Wir sind Mitglied bei

Spielplan

Sonntag, 1. Juli 2018
14:45
Dienstag, 3. Juli 2018
20:00
Dienstag, 10. Juli 2018
20:00
Samstag, 14. Juli 2018
14:45
Sonntag, 15. Juli 2018
14:45
Dienstag, 17. Juli 2018
20:00
20:30
Freitag, 20. Juli 2018
14:45
Samstag, 21. Juli 2018
14:45
Dienstag, 24. Juli 2018
20:00
Freitag, 27. Juli 2018
14:45
Samstag, 28. Juli 2018
14:45
Sonntag, 29. Juli 2018
14:45
Dienstag, 31. Juli 2018
20:00
Donnerstag, 2. August 2018
20:00
Sonntag, 5. August 2018
20:15
Donnerstag, 16. August 2018
20:00
Sonntag, 19. August 2018
20:15
Donnerstag, 23. August 2018
20:00
Donnerstag, 6. September 2018
20:00