Cheyenne – This Must Be The Place

:: Zeiten und Online-Reservierung

Nur noch bis Mittwoch 18. Januar!

Sean Penn („Milk“, „Mystic River“) penetrant brillant in einem Roadmovie der tragischen, skurrilen und doch warmherzigen Begegnungen

Cheyenne (Sean Penn) war ein gefeierter Rockstar. Er ist 50 Jahre alt und sieht immer noch so aus wie damals, ein Goth mit schwarzen, toupierten Haaren, weiß geschminktem Gesicht und rotem Lippenstift. Seit Jahren lebt er zurückgezogen mit seiner Frau Jane (Frances McDormand) in einer Villa in Dublin, immer sachte schwankend zwischen gepflegter Langeweile und nagender Depression.

Der Tod seines Vaters, mit dem er seit 30 Jahren nicht gesprochen hat, führt ihn zurück nach New York. Dort erfährt er von der Besessenheit seines Vaters: Rache zu nehmen für eine schwerwiegende Demütigung, die er erfahren musste. Cheyenne beschließt, die Suche seines Vaters fortzuführen. Und begibt sich auf eine Reise, die ihn ins Herz der USA und zu sich selbst führt.

Nach oben

Italien/Frankreich/Irland 2011 · Regie: Paolo Sorrentino · Drehbuch: Paolo Sorrentino, Umberto Contarello · Kamera: Luca Bigazzi · Musik: David Byrne, Will Oldham • Mit Sean Penn, Frances McDormand, Judd Hirsch, Eve Hewson, Kerry Condon, Harry Dean Stanton, Joyce van Patten, David Byrne u.a. · dF + engl.OmU · 118‘

Der Regisseur
Paolo Sorrentino (* 31. Mai 1970 in Neapel) ist ein italienischer Drehbuchautor und Filmregisseur. In Deutschland bekannt wurde Sorrentino mit seinem Film Il Divo, in dem ein Teil des Lebens des mehrmaligen italienischen Ministerpräsidenten Giulio Andreotti und dessen mutmaßlicher Mafia-Verbindungen dargestellt werden. 2010 dreht Sorrentino seinen ersten englischsprachigen Film This Must Be the Place mit Sean Penn in der Hauptrolle eines Rockmusikers, der sich auf die Suche nach dem Peiniger seines verstorbenen Vaters, eines ehemaligen Nazis, macht. Der Film feiert seine Uraufführung im Wettbewerb der 64. Internationalen Filmfestspiele von Cannes 2011 (wikipedia.de)

Nach oben

Öffnungszeiten der Kinokasse
immer 15 Minuten vor der ersten Vorstellung

mo - sa ab ~15:00
so ab 10:45

Telefonische Kartenvorbestellung
Telefon 0251.30300

Online-Kartenvorbestellung
Internet-Reservierung

Reservierte Karten
Bitte 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen,
vormittags und zur 15-Uhr-Vorstellung
15 Minuten vor Vorstellungsbeginn.

Eintrittspreise
€ 7,50 / erm. € 6,00
Mo-Fr bis 17:45 h € 6,00
Premierentag € 5,20

Spielplan

Sonntag, 28. Dezember 2014
11:00
Donnerstag, 8. Januar 2015
Neu!
Sonntag, 11. Januar 2015
17:00
Montag, 12. Januar 2015
18:00
21:00
Montag, 19. Januar 2015
18:00
21:00
Montag, 26. Januar 2015
18:00
21:00
Mittwoch, 28. Januar 2015
19:00
Sonntag, 8. Februar 2015
17:00
Sonntag, 8. März 2015
17:00
Montag, 9. März 2015
19:00
Sonntag, 15. März 2015
13:00