Turn Me On

:: Zeiten und Karten online reservieren

Nur noch bis Dienstag, 8. Juli!

Eine lebenslustige Coming-Of-Age-Komödie aus Norwegen, jung, frech, berührend und einfach erdbeerig

Alma (Helene Bergsholm) denkt nur an das Eine. Ja, Sex! Aber was soll man auch sonst groß machen in diesem lausigen Kaff namens Skoddeheimen? Seit der letzten Party wird sie von allen nur noch Schwanz-Alma genannt. Sie hat ihren besten Freundinnen von einer eigenartigen Begegnung mit dem Mädchenschwarm Artur (Matias Myren) erzählt. Statt ihr zu glauben, tratschen sie Almas Erlebnis weiter und das ganze Dorf erklärt sie zur Spinnerin.

Eine schlimme Sache für ein fünfzehnjähriges Mädchen in der norwegischen Provinz, wo jeder jeden kennt – zumal Almas Hormone sowieso schon länger verrückt spielen. Während ihre Mutter mit wachsender Befremdung das sexuelle Erwachen der Tochter beobachtet, muss sich Alma selbst einen Weg heraus aus dem Wirrwarr blühender sexueller Fantasien, ersten Erkundungsversuchen und dem fehlenden Verständnis ihres Umfelds bahnen.

TURN ME ON ist eine freche Komödie, die auf ebenso lustige wie lustvolle Weise unverklemmt vor Augen führt, was passiert, wenn die Hormone verrückt spielen. Überragend ist die junge Hauptdarstellerin Helen Bergsholm, der es stets gelingt, auch die verfänglichsten Situationen, in die das tolle Drehbuch sie führt, liebenswert und souverän zu bestehen.

Nach oben

FA MEG PA, FOR FAEN • Norwegen 2011Regie und Drehbuch: Jannicke Systad Jacobsen • Kamera: Marianne Bakke • Musik: Ginge Anvik • Mit Helene Bergsholm, Matias Myren, Malin Bjørhovde, Beate Støfring, Lars Nordtveit u.a. • ab 12 J. • norw.OmU + dF • 76'

Die Regisseurin
Jannicke Systad Jacobsen ist 1975 geboren. Sie absolvierte eine Regieausbildung an der Film- und Fernsehfakultät der Akademie der musischen Künste (FAMU) in Prag sowie an der Londoner Filmschule. Zudem studierte sie an der Universität in Oslo Theaterwissenschaften und Sozialanthropologie. Besondere Aufmerksamkeit erregte Jannicke Systad Jacobsen mit ihrem TV-Dokumentarfilm «Sandmann – The Story Of a Socialist Super - man» (2005), der für den nationalen TV-Preis in der Kategorie Bester Dokumentarfilm nominiert wurde. Ihr Kurz-Dokumentarfilm »The Clown Children» (2005) wurde an über 70 Festivals weltweit gezeigt und gewann mehrere Preise. TURN ME ON, GODDAMMIT ist ihr erster Kinospielfilm. Er erhielt den Preis für das beste Drehbuch am New Yorker Tribeca Festival (Quelle: Presseheft cineworx).

Nach oben

Schulkino-Filmtipp zu TURN ME ON
Empfohlen ab 9. Klasse
Themen: Sexualität, Jugend, Erwachsenwerden, Freundschaft, Liebe, Rollenbilder
Fächer: Biologie, Sozialkunde, Ethik, Psychologie, Medienkunde
Ausführliche Hinweise bei Vision Kino

Mit der Klasse ins Kino
Öffnet internen Link im aktuellen FensterInformation zur Anmeldung für Schulkino-Vorstellungen im Cinema

Öffnungszeiten der Kinokasse
immer 15 Minuten vor der ersten Vorstellung

Montag und Dienstag ab ~17:00 Uhr
Mittwoch bis Samstag ab ~15:00 Uhr
Sonntag ab 10:45 Uhr

Telefonische Kartenvorbestellung
Telefon 0251.30300

Online-Kartenvorbestellung
Internet-Reservierung

Reservierte Karten
Bitte 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen,
vormittags und zur 15-Uhr-Vorstellung
15 Minuten vor Vorstellungsbeginn.

Eintrittspreise
€ 8,00 / erm. € 6,50
Premierentag € 5,50
Kinderkino € 4,50

Feiertags keine Ermäßigung,
besondere Preise bei Sonderveranstaltungen

Spielplan

Montag, 27. November 2017
19:00
20:00
Freitag, 1. Dezember 2017
22:30
Sonntag, 3. Dezember 2017
11:00
14:45
Montag, 4. Dezember 2017
20:00
Mittwoch, 6. Dezember 2017
22:45
Samstag, 9. Dezember 2017
14:45
Sonntag, 10. Dezember 2017
14:45
17:00
Mittwoch, 13. Dezember 2017
19:00
19:00
Freitag, 15. Dezember 2017
14:45
18:00
Samstag, 16. Dezember 2017
14:45
18:00
Dienstag, 19. Dezember 2017
20:30
Mittwoch, 20. Dezember 2017
22:45
Freitag, 29. Dezember 2017
14:45
Samstag, 30. Dezember 2017
14:45
Sonntag, 31. Dezember 2017
14:45
Montag, 1. Januar 2018
14:45
Dienstag, 2. Januar 2018
14:45
Mittwoch, 3. Januar 2018
14:45
Donnerstag, 4. Januar 2018
14:45
Freitag, 5. Januar 2018
14:45
Samstag, 6. Januar 2018
14:45
Sonntag, 7. Januar 2018
14:45
Mittwoch, 10. Januar 2018
19:00
Samstag, 20. Januar 2018
14:45
Sonntag, 21. Januar 2018
14:45
Samstag, 27. Januar 2018
14:45
Sonntag, 28. Januar 2018
14:45
Sonntag, 11. Februar 2018
17:00
Montag, 19. Februar 2018
18:00
Montag, 16. April 2018
18:00