Dark Blood

:: Spielzeiten  :: bei „Kinoheld“ reservieren und kaufen

Nur noch bis Mittwoch, 26. Juli 2017!

Eine Wiederbegegnung mit River Phoenix. Erst nach 20 Jahren konnte der Film fertiggestellt werden.

DARK BLOOD erzählt die Geschichte von Boy (River Phoenix), dessen Frau an den Folgen radioaktiver Tests in der Nähe ihrer Heimat verstorben ist. Nach ihrem Tod zieht sich Boy in die Wüste zurück und wartet auf das Ende der Welt. Harry (Jonathan Pryce) und Buffy (Judy Davis), ein Ehepaar in der Krise, unternehmen auf der Suche nach einer neuen Annäherung eine späte zweite Hochzeitsreise. Als sie mit ihrem Oldtimer durch die Wüste fahren, hat ihr Bentley einen Motorschaden und sie werden von Boy gerettet. Boy fühlt sich von Buffy angezogen und spinnt sie mit seinem Charme ein …

10 Tage vor Abschluss der Dreharbeiten für DARK BLOOD im Jahr 1993 verstarb Hauptdarsteller River Phoenix (Stand by Me, My Own Private Idaho) im Alter von nur 23 Jahren. Regisseur George Sluizer (Spoorloos, The Vanishing) entschied, die fehlenden Szenen per Voice-Over aus dem Drehbuch vorzulesen. So kam sein Projekt fast 20 Jahre nach Drehbeginn zur Vollendung und wurde zu einem vielschichtigen Artefakt, das zugleich eine berührende Geschichte erzählt, die Stimme des Regisseurs materialisiert und an das ehemalige Teen-Idol erinnert.

Niederlande 2012 · R: George Sluizer · Db: Jim Barton · K: Edward Lachmann • Mit River Phoenix, Judy Davis, Jonathan Price, Karen Black u.a. · ab 12 J. · engl.OmU · 86'

Der Regisseur George Sluizer
Sein erster Film war der 29-minütige Kurzfilm Land aus Menschenhand, für den er einen Silbernen Bären als Spezialpreis auf der Berlinale 1961 erhielt. Sluizer drehte zunächst ausschließlich Dokumentarfilme fürs Fernsehen. 1972 gab er sein Spielfilmdebüt mit der niederländisch-brasilianischen Co-Produktion Joao und das Messer. Diesen Film stellte er auf der Berlinale 1972 im Wettbewerb vor. Seinen größten Erfolg landete er mit dem Thriller Spurlos verschwunden, mit dem der niederländischen Schauspielerin Johanna ter Steege der internationale Durchbruch gelang. 1993 drehte er mit Dark Blood den letzten Film, in dem River Phoenix eine Rolle hatte. Dieser starb jedoch, bevor die Dreharbeiten beendet waren. Sluizer stellte den Film 2012 fertig; die Premiere erfolgte am 27. September 2012 auf dem Niederländischen Filmfestival. In Deutschland wurde der Film auf der Berlinale 2013 gezeigt. Nach der Uraufführung seines Thrillers Dark Blood zog sich Sluizer aus dem Filmgeschäft zurück. Er starb im September 2014 im Alter von 82 Jahren in Amsterdam. (Quelle: Missing Film).

Nach oben

Links
Offizielle Homepage
Filminfos Missing Film
Internet Movie DB
Presseschau moviepilot.de
acebook-Seite zum Film

Online Karten kaufen und reservieren
www.kinoheld.de

Reservierte Karten
Bitte 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen,
vormittags und zur 15-Uhr-Vorstellung
15 Minuten vor Vorstellungsbeginn.

Öffnungszeiten der Kinokasse
immer 15 Minuten vor der ersten Vorstellung

Montag und Dienstag ab ~17:00 Uhr
Mittwoch bis Samstag ab ~15:00 Uhr
Sonntag ab 10:45 Uhr

Telefonische Kartenvorbestellung
Telefon 0251.30300

Eintrittspreise
€ 8,00 / erm. € 6,50
Premierentag € 5,50
Kinderkino € 4,50

Feiertags keine Ermäßigung,
besondere Preise bei Sonderveranstaltungen

Spielplan

Samstag, 2. September 2017
14:45
Sonntag, 3. September 2017
14:45
Montag, 4. September 2017
20:15
Donnerstag, 7. September 2017
20:00
Samstag, 9. September 2017
14:45
Sonntag, 10. September 2017
14:45
Samstag, 16. September 2017
14:45
Sonntag, 17. September 2017
14:45
Donnerstag, 21. September 2017
19:30
Montag, 25. September 2017
19:00
Dienstag, 26. September 2017
19:00
Mittwoch, 27. September 2017
19:00
Samstag, 30. September 2017
14:45
Sonntag, 1. Oktober 2017
14:45
Samstag, 14. Oktober 2017
14:45
Sonntag, 15. Oktober 2017
14:45
Montag, 16. Oktober 2017
18:00
Samstag, 21. Oktober 2017
14:45
Sonntag, 22. Oktober 2017
14:45
Mittwoch, 25. Oktober 2017
14:45
Donnerstag, 26. Oktober 2017
14:45
Freitag, 27. Oktober 2017
14:45
Samstag, 28. Oktober 2017
14:45
Sonntag, 29. Oktober 2017
14:45
Mittwoch, 1. November 2017
14:45
Donnerstag, 2. November 2017
14:45
Freitag, 3. November 2017
14:45
Samstag, 4. November 2017
14:45
Sonntag, 5. November 2017
14:45
Samstag, 11. November 2017
14:45
Sonntag, 12. November 2017
14:45
Samstag, 18. November 2017
14:45
Sonntag, 19. November 2017
14:45
Samstag, 25. November 2017
14:45
Sonntag, 26. November 2017
14:45
Samstag, 2. Dezember 2017
14:45
Sonntag, 3. Dezember 2017
14:45
Samstag, 9. Dezember 2017
14:45
Sonntag, 10. Dezember 2017
14:45
Donnerstag, 14. Dezember 2017
14:45
Freitag, 15. Dezember 2017
14:45
Sonntag, 17. Dezember 2017
14:45
Donnerstag, 28. Dezember 2017
14:45
Freitag, 29. Dezember 2017
14:45
Samstag, 30. Dezember 2017
14:45
Sonntag, 31. Dezember 2017
14:45
Montag, 1. Januar 2018
14:45
Dienstag, 2. Januar 2018
14:45
Mittwoch, 3. Januar 2018
14:45
Donnerstag, 4. Januar 2018
14:45
Freitag, 5. Januar 2018
14:45
Samstag, 6. Januar 2018
14:45
Sonntag, 7. Januar 2018
14:45
Samstag, 20. Januar 2018
14:45
Sonntag, 21. Januar 2018
14:45
Samstag, 27. Januar 2018
14:45
Sonntag, 28. Januar 2018
14:45
Montag, 19. Februar 2018
18:00
Montag, 16. April 2018
18:00