Linoleum - das All und all das

Ab Do 15. Februar 2024 im Wochenprogramm

Spielzeiten & Karten kaufen (cineplex.de)

US-amerikanischer Indie-Film über Jugendträume, das Älterwerden, das Platzen von Träumen und die Fähigkeit, sich vom Alltag nicht verschlucken zu lassen.

Der leidenschaftliche, aber erfolglose Wissenschaftler Cameron ist der Star einer kleinen Wissenschaftssendung für Kinder, die er einst mit seiner Frau entwickelte. Diese hat sich jedoch im Laufe der Jahre von der kreativen und spielerischen Sendung distanziert und Cameron in seinen Fantasien zurückgelassen. Auch sonst geht es in seinem Leben nicht voran, er gerät immer mehr in eine fiese Midlife-Crisis. Diese verschärft sich, als plötzlich ein neuer Nachbar auftaucht, der wie eine bessere Version seiner selbst aussieht und sein beschauliches Vorstadtleben auf den Kopf stellt. Seine Karriere bricht zusammen, seine Ehe steht vor dem Aus. Als eines Morgens die Überreste einer abgestürzten Raumkapsel in Camerons Garten landen, tut er das, was er am besten kann: Er baut in der Garage eine Mondrakete und lässt seinen Kindheitstraum von einer Astronautenkarriere wieder aufleben. Gleichzeitig sucht Camerons Tochter Nora ihren Platz im Leben, hinterfragt ihre sexuelle Orientierung und freundet sich mit dem etwas spleenigen neuen Mitschüler Marc an, der seinerseits mit seinem autoritären Vater zu kämpfen hat. Für alle ist Camerons Versuch eine Rakete im Vorgarten zu bauen der Beginn einer skurrilen und emotionalen Reise.

Der junge US-Regisseur Colin West versammelt ein fantastisches Ensemble um Comedy-Star Jim Gaffigan, der in einer zunächst irritierenden Doppelrolle brilliert. Seine Frau wird von Better Call Saul-Star Rhea Seehorn gespielt. In weiteren Rollen sind Tony Shalhoub (Monk, The Marvelous Mrs. Maisel) und Katelyn Nacon (The Walking Dead) zu sehen

"Allumfassend bewegend. Ein Feuerwerk der Emotionen." (Besucher*in unserer Arthouse- Sneak)"

Ich weiß nicht genau, was dieser Fiebertraum war, aber er hat mir gefallen." (Besucher*in unserer Arthouse-Sneak)

"Wie schön kann ein Film bitte sein?" (Besucher*in unserer Arthouse-Sneak)

USA 2023 · R: Colin West • Mit Jim Gaffigan, Rhea Seehorn, Katelyn Nacon uvm. · ab 12 J. · engl.OmU + dF · 101'

Nach oben

Online Karten kaufen
cineplex.de

Öffnungszeiten der Kinokasse
immer 15 Minuten vor der ersten Vorstellung.

Eintrittspreise
Regulär
9,00 EUR
erm. 7,50 EUR

Familienkino
6,00 EUR

Münster-Pass
6,00 EUR

Unter 16 Jahren
6,00 EUR
(bis 18:30 Uhr)

Donnerstag ist Studitag
6,00 EUR
(für alle, die in Ausbildung jeglicher Art sind)

Arthouse-Sneak
6,00 EUR
(Sneak-Deal 11,00 EUR)

Tickets: cineplex.de

Bei Sonder- veranstaltungen gelten mitunter besondere Preise.

Soli-Ticket "An*Kurbelkiste": Zuschlag von 2,00 EUR zur freiwilligen Unterstützung von Cinema & Kurbelkiste.

Spielplan

Sonntag, 3. März 2024
17:15
20:15
Montag, 4. März 2024
18:00
21:00
Mittwoch, 6. März 2024
22:15
Freitag, 8. März 2024
18:15
Dienstag, 12. März 2024
20:45
Mittwoch, 13. März 2024
18:00
Sonntag, 17. März 2024
10:45
13:00
20:15
Montag, 18. März 2024
18:00
Samstag, 23. März 2024
22:30
Sonntag, 24. März 2024
17:00
Montag, 25. März 2024
18:00
Dienstag, 26. März 2024
18:00
Mittwoch, 27. März 2024
18:30
Mittwoch, 3. April 2024
22:15
Montag, 29. April 2024
18:00
Montag, 6. Mai 2024
18:00