Der Dokumentarfilm erzählt die Geschichte Palästinas auf intime Weise neu und rekonstruiert eindringlich die Erfahrungen der Menschen mit Vertreibung, Enteignung und Exil.

Als Hiam Abbas (Succession, Blade Runner 2049, Gaza Mon Amour) Anfang zwanzig war, verließ sie ihr heimatliches palästinensisches Dorf Deir Hanna, um ihrem Traum zu folgen und Schauspielerin in Europa zu werden. Sie verließ damit auch ihre Mutter, Großmutter und sieben Schwestern. Dreißig Jahre später kommt ihre eigene Tochter, die Filmemacherin Lina mit ihr zurück in das Dorf und befragt die Mutter zum ersten Mal zu ihren gewagten Entscheidungen, ihrem selbstgewählten Exil und dazu, wie die Frauen in ihrer Familie ihrer beider Leben beeinflusst haben.

BYE BYE TIBERIAS findet in der Vergangenheit und der Gegenwart statt und fügt Bilder von Heute, Familienvideomaterial aus den Neunzigern und historisches Archivmaterial zusammen, um vier Generationen mutiger palästinensischer Frauen zu zeigen, die durch die Kraft ihrer Verbindungen ihre Geschichte und Hinterlassenschaft lebendig halten – dem Exil, der Enteignung und dem Herzschmerz zum Trotz.

Frankreich/Palästina/Belgien/Katar 2023 · R: Lina Soualem · franz./arab.Original mit dt./engl. UT · 82'

Nach oben

Online Karten kaufen
cineplex.de

Öffnungszeiten der Kinokasse
immer 15 Minuten vor der ersten Vorstellung.

Eintrittspreise
Regulär
9,00 EUR
erm. 7,50 EUR

Familienkino
6,00 EUR

Münster-Pass
6,00 EUR

Unter 16 Jahren
6,00 EUR
(bis 18:30 Uhr)

Donnerstag ist Studitag
6,00 EUR
(für alle, die in Ausbildung jeglicher Art sind)

Arthouse-Sneak
6,00 EUR
(Sneak-Deal 11,00 EUR)

Tickets: cineplex.de

Bei Sonder- veranstaltungen gelten mitunter besondere Preise.

Soli-Ticket "An*Kurbelkiste": Zuschlag von 2,00 EUR zur freiwilligen Unterstützung von Cinema & Kurbelkiste.

Spielplan

Samstag, 8. Juni 2024
14:45
Donnerstag, 20. Juni 2024
Neu!
Sonntag, 23. Juni 2024
17:00
Dienstag, 25. Juni 2024
20:45
Donnerstag, 27. Juni 2024
14:30
Neu!
Sonntag, 30. Juni 2024
11:00