Zappenduster - Die Nachtschiene im Cinema

Titane

Sa 21. September 2024 • 22:30 Uhr

Intimer Bodyhorror, der 2021 bei den Filmfestspielen in Cannes mit der Goldenen Palme ausgezeichnet wurde.

Alexia, übersät mit Tätowierungen und seit einem Autounfall in ihrer Kindheit mit einer Titanplatte im Schädel, hat Sex mit/in einem aufgemotzten Cadillac und wird schwanger. Sie tötet Mitbewohner*innen und Eltern. Auf der Flucht vor der Polizei schneidet sie sich die Haare, bricht sich die Nase, um so auszusehen wie ein Junge, der als Kind zehn Jahre früher spurlos verschwand. Sie zieht als Adrien bei Feuerwehrkommandant Vincent ein, der sie für seinen verlorenen Soh hält. J

Julia Ducournaus erst zweiter Film, eine post-feministische Neuinterpretation von Cronenbergs Bodyhorror, ist unerhört, einzigartig und radikal in Konzeption und Ausführung. In dem wilden Reigen absurder Momentaufnahmen zeigt sie eine aus den Fugen geratene Welt, eine Welt der Rituale und Fetische, zügellosem Sex und heilige Motoren. Dominiert wird sie von Neuentdeckung Agathe Rousselle mit ihrer fremdartigen Präsenz.

Hinweis: Der Film enthält Darstellung von Körperhorror.

Belgien/Frankreich 2021 · R: Julia Ducournau • Mit Agathe Rousselle, Garance Marillier, Vincent Lindon u.a. · ab 16 · 108'

Nach oben

Online Karten kaufen
cineplex.de

Öffnungszeiten der Kinokasse
immer 15 Minuten vor der ersten Vorstellung.

Eintrittspreise
Regulär
9,00 EUR
erm. 7,50 EUR

Familienkino
6,00 EUR

Münster-Pass
6,00 EUR

Unter 16 Jahren
6,00 EUR
(bis 18:30 Uhr)

Donnerstag ist Studitag
6,00 EUR
(für alle, die in Ausbildung jeglicher Art sind)

Arthouse-Sneak
6,00 EUR
(Sneak-Deal 11,00 EUR)

Tickets: cineplex.de

Bei Sonder- veranstaltungen gelten mitunter besondere Preise.

Soli-Ticket "An*Kurbelkiste": Zuschlag von 2,00 EUR zur freiwilligen Unterstützung von Cinema & Kurbelkiste.

Zappenduster – Die Nachtschiene im Cinema

The Monstrous Feminine
Von August bis September 2024 präsentieren wir vier ausgewählte (moderne) Horrorklassiker angelehnt an das Thema The Monstrous Feminine. Zwischen Gore und Geschlechterrollen wandeln wir auf den Spuren von Autorin/Akademikerin Barbara Creed, die den Begriff in der Filmwissenschaft prägte.

Spielplan

Samstag, 27. Juli 2024
17:15
Mittwoch, 31. Juli 2024
17:15
Samstag, 10. August 2024
22:30
Montag, 12. August 2024
20:45
Samstag, 24. August 2024
22:30
Sonntag, 25. August 2024
15:00
Donnerstag, 5. September 2024
20:00
Samstag, 7. September 2024
22:30
Montag, 9. September 2024
20:45
Donnerstag, 12. September 2024
20:00
Samstag, 21. September 2024
22:30
Sonntag, 22. September 2024
15:00
Sonntag, 10. November 2024
15:00