Pädagogische Dossiers und weitere Filminfos

sind auf der offiziellen Cinéfête-Homepage zu finden:

Filmbeschreibungen auf Cinéfête Homepage
Pädagogische Dossiers auf der Offiziellen Cinéfête Homepage

Filmprogramm der Cinéfête 13

La nouvelle guerre des boutons (Krieg der Knöpfe)

1. bis 7. Klasse

Do 30.1.14 · 9:00 Uhr
Fr 31.1.14 · 8:30 Uhr
Di 4.2.14 · 9:00 Uhr

Christophe Barratier (Die Kinder des Monsieur Mathieu) wagt mit Krieg der Knöpfe eine Erneuerung der wunderbaren Verfilmung des französischen Jugendbuchklassikers. Die Neuverfilmung von Louis Pergauds Roman durch den Regisseur fügt den bekannten kindlichen Auseinandersetzungen einen zweiten, historisierenden Erzählstrang hinzu.

Frankreich 2011Regie: Christophe Barratier • 100‘ • Komödie/Abenteuer

Themen: Geschichte, Krieg/Kriegsfolgen, Abenteuer, Judenverfolgung, Faschismus, Zweiter Weltkrieg | Klasse: ab 1. Klasse | Fächer: Deutsch, Französisch, Geschichte, Ethik, Religion (Quelle: kinofenster)

Links:  Internet Movie DB | Offizielle Filmhomepage | Pressespiegel film-zeit http://www.kinofenster.de/filme/neuimkino/krieg-der-knoepfe-film/| Trailer bei Youtube in dt. Fassung + franz.OF

Pädagogisches Begleitmaterial bei der Cinéfête und kinofenster

Tomboy

5. - 7. Klasse

Do 30.1.14 · 09:15 Uhr
Mo 3.2.14 · 11:15 Uhr
Di 4.2.14 · 11:15 Uhr
Mi 5.2.14 · 11:00 Uhr

Mit frappierender Authentizität, Leichtigkeit und Natürlichkeit erzählt die Regisseurin Céline Sciamma in Tomboy vom entscheidenden Sommer eines Mädchens, das anders sein möchte.

Frankreich 2011Regie: Céline Sciamma • 82‘ • Drama

Themen: Individuum (und Gesellschaft), Liebe, Sexualität, Kindheit/Kinder, Außenseiter | Klasse: ab 5. Klasse | Fächer: Deutsch, Biologie, Kunst, Ethik, Religion (Quelle: kinofenster)

Links: Internet Movie DB | Facebook-Seite zum Film | Pressespiegel film-zeit | Trailer bei Youtube in dt. Fassung + franz.OF

Pädagogisches Begleitmaterial bei der Cinéfête und kinofenster

Le gamin au vélo (Der Junge mit dem Fahrrad)

7. bis 10. Klasse

Do 31.1.14 · 11:00 Uhr
Fr 31.1.14 · 11:00 Uhr

Di 4.2.14 · 11:00 Uhr

„Le gamin au vélo“ ist der 12-jährige Cyril, der nur einen Wunsch hat: Seinen Vater wiederzufinden, der ihn in einem Kinderheim untergebracht hat, ohne eine Telefonnummer zu hinterlassen. Doch der Vater ist aus seiner Wohnung ausgezogen und meldet sich nicht mehr bei ihm. Bei seiner verzweifelten Suche trifft er auf Samantha, der Besitzerin eines Friseursalons, die sich bereit erklärt, ihn an den Wochenenden bei sich aufzunehmen.

Belgien/Frankreich 2010Regie: Jean Pierre und Luc Dardenne • 87‘ • Drama

Themen: Familie, Freundschaft, Filmsprache, Filmgeschichte, Konflikt/Konfliktbewältigung | Klassen: ab 7. Klasse | Fächer: Religion, Ethik, Deutsch, Kunst, Französisch (Quelle: kinofenster)

Links: Internet Movie DB | Facebook-Seite zum Film | Pressespiegel film-zeit | Trailer bei Youtube in dt. Fassung + franz.OF

Pädagogisches Begleitmaterial bei der Cinéfête und kinofenster

Les émotifs anonymes (Die anonymen Romantiker)

7. bis 13. Klasse

Do 30.1.14 · 11:00 Uhr
Mo 3.2.14 · 09:30 Uhr
Mo 3.2.14 · 11:30 Uhr
Mi 5.2.14 · 09:00 Uhr

Zartbitter, samtigsüß, raffiniert aromatisch – in der Herstellung verführerischer Schokoladenkreationen ist Angélique äußerst erfinderisch. Doch sie fällt in Ohnmacht, wenn sie jemanden ansprechen muss. Jean-René führt eine Schokoladenmanufaktur, aber im Umgang mit Menschen gerät er in Panik.

Jean-Pierre Ameris’ Komödie bringt aberwitzige Situationen mit großer Poesie auf den Punkt. „Herzerwärmend, lustig, très français" kommentierte 2011 die Zeitschrift Neon.

Frankreich/Belgien 2011Regie: Jean-Pierre Améris • 80‘ • Komödie

Links: Internet Movie DB | Facebook-Seite zum Film | Pressespiegel film-zeit | Trailer bei Youtube in dt. Fassung + franz.OF

Pädagogisches Begleitmaterial bei der Cinéfête und kinofenster

Mon pire cauchemar (Mein liebster Alptraum)

9. bis 13. Klasse

Fr 31.1.14 · 09:00 Uhr
Mo 3.2.14 · 11:15 Uhr
Di. 4.2.14 · 09:15 Uhr

Mon pire cauchemar ist die Geschichte einer unmöglichen Beziehung und des Aufeinanderprallens gesellschaftlicher Extreme. Schon bei der ersten Begegnung von Agathe und Patrick sprühen die Funken. Nichts verbindet die wohlhabende Galeristin und den Gelegenheitsarbeiter mit krimineller Vergangenheit, wären da nicht beider Söhne, die in dieselbe Klasse gehen und eng miteinander befreundet sind. Als Agathes Lebensgefährte ausgerechnet Patrick engagiert, nehmen die Ereignisse ihren Lauf, und nicht nur Agathes Leben wird dabei kräftig durcheinander gewirbelt.

Frankreich/Belgien 2010Regie: Anne Fontaine • 102‘ • Komödie

Links: Internet Movie DB | Filminfos Concorde | Pressespiegel film-zeit | Trailer bei Youtube in dt. Fassung + franz.OF

Pädagogisches Begleitmaterial bei der Cinéfête und kinofenster

Dans la maison (In ihrem Haus)

9. bis 13. Klasse

Fr. 31.1.14 · 10:45 Uhr
Mo 3.2.14 · 09:30 Uhr

Di 4.2.14 · 11:15 Uhr
Mi 5.2.14 · 10:45 Uhr

Der frustrierte Lehrer Germain gibt seiner Klasse die Aufgabe, einen Essay zu schreiben. Die Ergebnisse sind mehr als enttäuschend, doch ein Werk sticht aus der Masse hervor: Der Aufsatz des introvertierten Claude, der sich stets verzieht. Der Junge schreibt, dass er es am Wochenende geschafft habe, seinen Mitschüler Raphael in dessen Haus zum Lernen zu besuchen - ein Umstand, den er schon lange beabsichtigt hatte. Mit einem hohen Maße an Beobachtungsvermögen und auch einem starken Hang zum Voyeurismus schafft es Claude, mit seinem Text Germain in den Bann zu ziehen.

Frankreich 2012Regie: François Ozon • 105‘ • Thriller

Links: Internet Movie DB | Offizielle Filmhomepage | Pressespiegel film-zeit | Trailer bei Youtube in dt. Fassung + franz.OF

Pädagogisches Begleitmaterial bei der Cinéfête und kinofenster

La mer à l‘aube (Das Meer am Morgen)

9. bis 13. Klasse

Do 30.1.14 · 09:15 Uhr
Di 4.2.14 · 09:00 Uhr
Di 4.2.14 · 09:00 Uhr

Frankreich, im Kriegsjahr 1941: Nachdem die deutschen Truppen ein Jahr lang wie "Gott in Frankreich" lebten, wird in Nantes ein deutscher Offizier auf offener Straße erschossen. Die Attentäter können unerkannt entkommen. Der „Führer“ in Berlin ordnet umgehend die Exekution von 150 französischen Geiseln als Vergeltung an. Die hinzurichtenden Geiseln sollen auch aus dem Internierungslager Choisel in der Bretagne ausgewählt werden. Dort wird unter anderem der 17-jährige Guy Môquet festgehalten: er hatte in einem Kino Flugblätter verteilt. Gemeinsam mit 26 Mithäftlingen steht Guy auf der Liste der zu Exekutierenden in Châteaubriant.

Frankreich/Deutschland 2011Regie: Volker Schlöndorff • 90‘ • Drama

Links: Internet Movie DB | Offizielle Filmhomepage | Filmausschnitt bei Youtube in dt. Fassung

Pädagogisches Begleitmaterial bei der Cinéfête und kinofenster

Eintritt: 4,00 € pro Schüler · pro 10 Schülern hat eine Begleitperson freien Eintritt

Sondertermine nach Vereinbarung möglich

Anmeldung ist möglich

Die Termine

Do 30.1.2014
9:00 Uhr: La nouvelle guerre des boutons
9:15 Uhr
: Tomboy
9:15 Uhr: La mer à l‘aube
11:00 Uhr: Les émotifs anonymes 
11:00 Uhr: Le gamin au vélo

Fr 31.1.2014
8:30 Uhr: La nouvelle guerre des boutons
9:00 Uhr: Mon pire cauchemar
10:45 Uhr: Dans la maison 
11:00 Uhr: Le gamin au vélo

Mo 3.2.2014
9:30 Uhr: Dans la maison
9:30 Uhr: Les émotifs anonymes 
11:15 Uhr: Tomboy
11:30 Uhr: Les émotifs anonymes 

Di 4.2.2014
9:00 Uhr: La nouvelle guerre des boutons
9:00 Uhr: La mer à l‘aube
9:15 Uhr: Mon pire cauchemar
11:00 Uhr: Le gamin au vélo
11:15 Uhr: La mer à l‘aube

Mi 5.2.2014
9:00 Uhr: Les émotifs anonymes 
10:45 Uhr: Dans la maison
11:00 Uhr: Tomboy

Spielplan

Freitag, 1. Dezember 2017
22:30
Sonntag, 3. Dezember 2017
11:00
14:45
Montag, 4. Dezember 2017
20:00
Mittwoch, 6. Dezember 2017
22:45
Samstag, 9. Dezember 2017
14:45
Sonntag, 10. Dezember 2017
14:45
17:00
Mittwoch, 13. Dezember 2017
19:00
19:00
Freitag, 15. Dezember 2017
14:45
18:00
Samstag, 16. Dezember 2017
14:45
18:00
Dienstag, 19. Dezember 2017
20:30
Mittwoch, 20. Dezember 2017
22:45
Freitag, 29. Dezember 2017
14:45
Samstag, 30. Dezember 2017
14:45
Sonntag, 31. Dezember 2017
14:45
Montag, 1. Januar 2018
14:45
Dienstag, 2. Januar 2018
14:45
Mittwoch, 3. Januar 2018
14:45
Donnerstag, 4. Januar 2018
14:45
Freitag, 5. Januar 2018
14:45
Samstag, 6. Januar 2018
14:45
Sonntag, 7. Januar 2018
14:45
Mittwoch, 10. Januar 2018
19:00
Samstag, 20. Januar 2018
14:45
Sonntag, 21. Januar 2018
14:45
Samstag, 27. Januar 2018
14:45
Sonntag, 28. Januar 2018
14:45
Sonntag, 11. Februar 2018
17:00
Montag, 19. Februar 2018
18:00
Montag, 16. April 2018
18:00