Queer Monday


Seit Juli 2007 ist es regelmäßig queer im Cinema. Wir präsentieren Filme im schwulen und/oder lesbischen Kontext – immer am 2. und 4 Montag im Monat. Den Rückblick auf die vergangenen Filmabende finden Sie im Archiv

Was lief sonst am queeren Montag?

Das Queer-Monday-Archiv

Queer Monday

The Untamed

Mo 23. April 2018 · 21:00 Uhr
:: Spielzeiten  :: bei „Kinoheld“ reservieren und kaufen

Auf recht brutale Weise: Der mexikanische Regisseur Amat Escalante erkundet die Kehrseite von Hippie-Utopien

Die junge Mutter Alejandra ist eine berufstätige Hausfrau, die mit ihrem Ehemann Angel in einer kleinen Stadt zwei Jungen großzieht. Ihr Bruder Fabian arbeitet als Krankenpfleger in einem örtlichen Krankenhaus. Durch die Ankunft der mysteriösen Veronica gerät ihr provinzielles Leben aus der Fassung. Sex und Liebe können fragil sein, wenn starke Familienwerte, Heuchelei, Homophobie und männlicher Chauvinismus zusammentreffen.

Veronica überzeugt Alejandra, dass in den nahe gelegenen Wäldern, in einer einsamen Hütte etwas lebt, das die Antwort auf all ihre Probleme sein könnte, da es nicht von dieser Welt ist. Etwas, dessen Kraft sie nicht widerstehen können und mit dem sie Frieden schließen oder seinen Zorn erdulden müssen.

LA REGIóN SALVAJE · Mexiko/Dänemark/Frankreich/Deutschland/Norwegen/Schweiz 2016 · R: Amat Escalante · Db: Amat Escalante, Gibrán Portela · K: Manuel Alberto Claro • Mit Ruth Ramos, Simone Bucio, Jesús Meza, Eden Villavicencio u.a. · ab 16 J. · span.OmU · 100'

Online Karten kaufen und reservieren
www.kinoheld.de

Reservierte Karten
Bitte 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen,
vormittags und zur 15-Uhr-Vorstellung
15 Minuten vor Vorstellungsbeginn.

Öffnungszeiten der Kinokasse
immer 15 Minuten vor der ersten Vorstellung

Montag und Dienstag ab ~17:00 Uhr
Mittwoch bis Samstag ab ~15:00 Uhr
Sonntag ab 10:45 Uhr

Telefonische Kartenvorbestellung
Telefon 0251.30300

Eintrittspreise
€ 8,00 / erm. € 6,50
Premierentag € 5,50
Kinderkino € 4,50

Feiertags keine Ermäßigung,
besondere Preise bei Sonderveranstaltungen

Queer Monday

Die Hütte am See

Mo 14. Mai 2018 · 21:00 Uhr

Von einer unbeschwerten Romanze inmitten einer skandinavischen Sommeridylle zur Frage nach Herkunft und die Suche nach einer neuen Heimat

Leevi studiert in Paris Literaturwissenschaften und müsste in den Sommerferien eigentlich seine Abschlussarbeit über Arthur Rimbaud und Kaarlo Sarkia schreiben. Stattdessen kommt er zu Besuch nach Finnland, um seinem Vater, der mit dem Studium wenig anfangen kann und vom Schwulsein seines Sohnes nichts wissen möchte, bei der Renovierung des alten Ferienhauses zu helfen.

Zur Hand gehen soll ihnen dabei der junge Syrer Tareq, der als Flüchtling nach Finnland gekommen ist. Als der Vater die beiden jungen Männer für einige Zeit alleine lässt, kommen sich Leevi und Tareq körperlich und emotional immer näher. Elegant verschränkt Regisseur Mikko Makela die verschiedenen Lebens- und Familienperspektiven des Emigranten Leevi und des Immigranten Tareq.

Von einer unbeschwerten Romanze inmitten einer skandinavischen Sommeridylle entwickelt sich DIE HÜTTE AM SEE so und dank seiner beiden herausragenden Hauptdarsteller Janne Puustinen und Boodi Kabbani zu einem vielschichtigen und gegenwärtigen Film über die Frage nach Herkunft und die Suche nach einer neuen Heimat.

A MOMENT IN THE REEDS · Finnland/Großbritannien 2017 · R & Db: Mikko Makela · K: Iikka Salminen • Mit Janne Puustinen, Boodi Kabbani, Mika Melender, Virpi Rautsiala u.a. · ab 16 J. · finn./engl.OmU · 107'

Queer Monday mit Upla

Nobody's Watching

Mo 28. Mai 2018 · 21:00 Uhr

Nico hat alles aufgegeben: sein Zuhause in Buenos Aires und die Rolle in einer erfolgreichen TV-Serie genauso wie seine langjährige Affäre mit Martín, deren Produzent. In New York wartet ein neues Filmprojekt auf ihn.

Doch angekommen im Big Apple, fällt der Dreh ins Wasser und Nico muss sich bald mit Minijobs als Barkeeper und Babysitter durchschlagen, während er bei Freunden auf der Couch wohnt. Einzig seine sexuellen Abenteuer in der schwulen Szene bringen Nico die dringend benötigte Ablenkung. So treibt der Überlebenskünstler zwischen Hoffnung, Einsamkeit und Lust durch eine Großstadt voller Möglichkeiten. Nico muss zwar einsehen, dass er nicht nur seinen Mitmenschen, sondern auch sich selbst etwas vormacht, doch reift in ihm auch die Erkenntnis, dass der tatsächliche Erfolg seiner Reise in der Selbstentdeckung liegen kann …

NADIE NOS MIRA · Argentinien/Spanien/Kolumbien/Brasilien/USA 2017 · R: Julia Solomonoff · Db: Christina Lazaridi, Julia Solomonoff · K: Lucio Bonelli • Mit Michael Patrick Nicholson, Guillermo Pfening, Pascal Yen-Pfister, Nadja Settel, Petra Costa u.a. · ab 16 J. · engl./span.OmU · 102'

Nach oben

Queer Monday

Marvin

Mo 11. Juni 2018 · 21:00 Uhr

Die berührende Geschichte einer queeren Selbstermächtigung erinnert stark an Édouard Louis‘ Bestseller „Das Ende von Eddy“ (2014)

Martin Clement geboren als Marvin Bijou, ist entkommen. Dem Dorf seiner Kindheit. Der Tyrannei seines Vaters. Der Resignation seiner Mutter. Den Schikanen seiner Geschwister und Mitschüler. Allen, die ihn nicht verstehen wollten, weil er anders war als sie. Aber es gab auch Verbündete. Seine Lehrerin Madame Clement, die ihm die Welt des Theaters zeigte und deren Namen er voll Dankbarkeit annahm. Den Schriftsteller Abel Pinto, der ihn ermutigte, seine Geschichte aufzuschreiben. Und die Schauspielerin Isabelle Huppert, die sein Lebensstück mit ihm auf die Bühne bringen will. Martin ist bereit, für diese Aufführung alles zu riskieren.

Die berührende Geschichte eines schwulen Jungen, der sich von seiner prekären Herkunft befreit und zu einer eigenen künstlerischen Stimme findet, erinnert stark an Édouard Louis‘ Bestseller „Das Ende von Eddy“ (2014), ist aber keine Adaption. Die Regisseurin Anne Fontaine wechselt zwischen Marvins traumatischer Vergangenheit in der ostfranzösischen Provinz und Martins verheißungsvoller Gegenwart in der Pariser Bohème hin und her.

MARVIN OU LA BELLE éDUCATION · Frankreich 2017 · R: Anne Fontaine · Db: Anne Fontaine, Pierre Trividic · K: Yves Angelo • Mit Finnegan Oldfield, Grégory Gadebois, Vincent Macaigne u.a. · ab 16 J. · franz.OmU · 115'

Trailer in Originalfassug, im Cinema in

Nach oben

Links
Offizielle Homepage
Filminfos Salzgeber
Internet Movie DB
Presseschau moviepilot.de
acebook-Seite zum Film

Spielplan

Samstag, 28. April 2018
14:45
Sonntag, 29. April 2018
14:45
Montag, 30. April 2018
19:00
Dienstag, 1. Mai 2018
14:45
20:00
Samstag, 5. Mai 2018
14:45
18:00
Sonntag, 6. Mai 2018
14:45
15:00
20:00
Dienstag, 8. Mai 2018
20:00
Sonntag, 13. Mai 2018
17:00
Mittwoch, 16. Mai 2018
14:30
22:45
Samstag, 19. Mai 2018
14:45
Sonntag, 20. Mai 2018
14:45
Dienstag, 22. Mai 2018
19:00
19:00
Mittwoch, 23. Mai 2018
14:45
Freitag, 25. Mai 2018
14:45
Samstag, 26. Mai 2018
14:45
Dienstag, 29. Mai 2018
20:00
Mittwoch, 30. Mai 2018
18:00
19:00
Samstag, 2. Juni 2018
14:45
Sonntag, 3. Juni 2018
14:45
Dienstag, 5. Juni 2018
20:00
Samstag, 9. Juni 2018
14:45
Dienstag, 12. Juni 2018
20:00
Sonntag, 1. Juli 2018
14:45
Mittwoch, 4. Juli 2018
19:00
Samstag, 7. Juli 2018
14:45
Sonntag, 8. Juli 2018
14:45
Montag, 9. Juli 2018
20:00
Samstag, 14. Juli 2018
14:45
Sonntag, 15. Juli 2018
14:45
Donnerstag, 19. Juli 2018
14:45
Freitag, 20. Juli 2018
14:45
Samstag, 21. Juli 2018
14:45
Sonntag, 22. Juli 2018
14:45
Donnerstag, 26. Juli 2018
14:45
Freitag, 27. Juli 2018
14:45
Samstag, 28. Juli 2018
14:45
Sonntag, 29. Juli 2018
14:45