Aktuell in diesem Monat:

Roads

Sebastian Schipper (Absolute Giganten, Victoria) erzählt von einer bedingungslosen Freundschaft zweier Jugendlicher, angesiedelt in einer Welt, die sich im radikalen Umbruch befindet.

Der 18-jährige Gyllen (Fionn Whitehead) aus London hat das Wohnmobil seines Stiefvaters entwendet und ist dem Familienurlaub in Marokko entflohen, als er zufällig auf den gleichaltrigen William (Stéphane Bak) aus dem Kongo trifft, der versucht, die Grenze nach Europa zu überwinden, um dort seinen verschollenen Bruder zu suchen.

In diesem Moment größter Verlorenheit beschließen die beiden Verbündete zu werden: Angetrieben von jugendlicher Abenteuerlust bahnt sich das ungleiche Paar seinen Weg durch Marokko, Spanien und Frankreich bis nach Calais. Während die Freundschaft und das Vertrauen zueinander mit jedem Tag wachsen, werden sie mit Entscheidungen konfrontiert, die nicht nur ihr eigenes Leben nachhaltig beeinflussen.

»Wir sehen unentwegt Bilder von Flüchtlingslagern und glauben zu wissen, wie es dort aussieht – aber wir wissen überhaupt nicht, was das eigentlich heißt. Ich kenne die Bedeutung immer noch nicht. Aber ich weiß, dass Flüchtlinge nicht einfach Flüchtlinge sind. Jeder einzelne von ihnen hat ein Leben. Es ist kein Beruf, Flüchtling zu sein. Es ist hart und brutal und existenziell, was sie da machen, aber jeder von ihnen ist auf der Suche nach etwas oder auf der Flucht vor etwas.« (Sebastian Schipper)

Deutschland/Frankreich 2019 · R: Sebastian Schipper · ab 6 J. · engl.OmU + dF · 99'

Weitere Infos zum Film

Pädagogisches Material bei Vision Kino

Nach oben

Die rote Linie - Widerstand im Hambacher Forst

Das Ringen um den Ausstieg aus der Kohleverstromung und der wachsende öffentliche Widerstand - eine Chronik des Protests

DIE ROTE LINIE dokumentiert den Widerstand gegen den Braunkohleabbau und die Rodung des Waldes durch RWE aus Sicht verschiedener Aktivist*innen. Eine lokale Geschichte verknüpft mit den global relevanten Themen Klimawandel, Energiepolitik und ziviler Protestbewegung.

Der Hambacher Forst ist zu einem Symbol des Widerstandes gegen die bisherige Energiepolitik geworden. Die Auseinandersetzungen um die Räumung des Waldes im Herbst 2018 haben gezeigt, wie dringend die Diskussion um einen früheren Braunkohleausstieg für viele Menschen ist.

Seit 2015 begleitet die Regisseurin Karin de Miguel Wessendorf Menschen, die sich gegen den Braunkohletagebau im rheinischen Revier wehren. Sie wählt unterschiedliche Perspektiven aus, vom jungen Waldbesetzer und Aktivisten Clumsy über Antje Grothus, eine Anwohnerin aus Buir, die sich mit einer Bürgerinitiative für den Erhalt der Lebensqualität in ihrem Dorf einsetzt und später von der Bundesregierung in die Kohlekommission einberufen wird.

DIE ROTE LINIE beobachtet, begleitet und mischt sich ein. Nebenbei erleben wir die Entstehung einer Bürgerbewegung, und diskutieren, wann die Rote Linie überschritten ist. Fragen werden gestellt und bleiben offen: Von wem geht Gewalt aus? Was ist in diesem Kontext überhaupt Gewalt? Und wie gestaltet sich das Konzept Heimat „Am Rande“?

Deutschland 2019 · R & Db: Karin de Miguel Wessendorf · ab 0 J. · 115'

Weitere Infos zum Film

 

Nach oben

Eine moralische Entscheidung

Ein bewegendes Drama um Schuld und Verantwortung, dass eine persönliche Tragödie mit den komplexen Machtstrukturen der iranischen Klassengesellschaft verknüpft

BEDOONE TARIKH, BEDOONE EMZA · Iran 2017 · R: Vahid Jalilvand · ab 12 J. · pers.OmU + dF · 103'

Genre: Drama | Klassenstufe ab 10. Klasse |  Altersempfehlung ab 15 Jahre | Unterrichtsfächer: Ethik, Psychologie, Philosophie, Sozialkunde | Themen: Schuld und Sühne, Ehre, Moral, Verantwortung, Gewissen, Menschlichkeit, Trauer, Gerechtigkeit

Weitere Infos zum Film

Pädagogisches Material bei Vision Kino

Nach oben

Das melancholische Mädchen

Auf der Suche nach einem Schlafplatz wandert das melancholische Mädchen durch die Großstadt – eine postmoderne Komödie in Rosa und Hellblau

AREN’T YOU HAPPY? · Frankreich/Deutschland/Dänemark 2019 · R & Db: Susanne Heinrich · ab 12 J. · 80'

Genre: Drama, Essayfilm | Klassenstufe ab 11. Klasse |  Altersempfehlung ab 16 Jahre | Unterrichtsfächer; Deutsch, Englisch, Kunst, Philosophie, Ethik | Themen: Frauen, Gender/Geschlechterrollen, Emanzipation, Identität, Philosophie, Politik, Sexualität, Popkultur, Filmsprache

Weitere Infos zum Film

Pädagogisches Material bei Vision Kino

Nach oben

Weitere Filmempfehlungen für Jung und Älter im Überblick:

ab 1. Klasse: CHECKER TOBI UND DAS GEHEIMNIS UNSERES PLANETEN
Pädagogisches Material bei Kinofenster

ab 1. Klasse: SUPA MODO
Pädagogisches Material bei Kinofenster

ab 4. Klasse: THILDA UND DIE BESTE BAND DER WELT
Pädagogisches Material bei Vision Kino

ab 4. Klasse: FOLGE MEINER STIMME
Pädagogisches Material bei Kinofenster

ab 7. Klasse: CAPERNAUM
Kritik bei filmdienst

ab 7. Klasse: GREEN BOOK
Pädagogisches Material bei Vision Kino

ab 7. Klasse: LOVE, SIMON
Pädagogisches Material bei Vision Kino

ab 9. Klasse: BLACKKKLASNMAN
Pädagogigsches Material bei Vision Kino

ab 9. Klasse THE HATE U GIVE
Pädagogisches Material bei Vision Kino

ab 9. Klasse: RAFIKI
Pädagogisches Material bei Vision Kino

Nach oben

Immer noch aktuell:

Beale Street

Basierend auf dem James Baldwin Bestseller erzählt „Moonlight“-Regisseur Barry Jenkins eine berührende Liebesgeschichte im Amerika der 70er Jahre

USA 2018 · R: Barry Jenkins · keine Angabe J. · engl.OmU + dF · 119'

Literaturverfilmung, Drama, Liebesfilm | Klasse: ab 9. Klasse | Altersempfehlung: ab 14 Jahre | Fächer: Englisch, Deutsch, Politik, Geschichte, Sozialkunde, Ethik, Psychologie | Themen: Liebe, Rassismus, Diskriminierung, Vorurteile, Gerechtigkeit, Hoffnung, Trennung, Zukunft, Schwangerschaft, Gesellschaft, USA, Familie

Pädagogische Hinweise bei Vision Kino

Weitere Infos zum Film

 

Nach oben

Hi, A.I. - Liebesgeschichten aus der Zukunft

Was man wissen muss, wenn man eine Beziehung zu einem Roboter eingeht. Ein preisgekrönter Science Fiction Dokumentarfilm...

Deutschland 2019 · R & Db: Isa Willinger · dt./ital./jap./engl.OmU · 87'

Dokumentarfilm | Klasse: ab 9. Klasse | Altersempfehlung: ab 14 Jahre | Fächer: Informatik, Sozialkunde, Politik, Ethik, Religion, Deutsch, Kunst, Geschichte, Wirtschaft | Themen: Künstliche Intelligenz und Bewusstsein, soziale Roboter, Sexroboter, Mensch-Maschine-Kommunikation, Einsamkeit, ethische Fragen des Robotereinsatzes, technische Visionen

Pädagogische Hinweise bei Vision Kino

Weitere Infos zum Film

 

Nach oben

Rafiki

Kena und Ziki werden Freundinnen aus Nairobi. Ihre Familien vertreten politisch entgegengesetzte Ansichten, und ihre Väter treten sogar bei den Lokalwahlen gegeneinander an. Doch Kena und Ziki halten zusammen und träumen von einer gemeinsamen Zukunft. Als sie sich ineinander verlieben, bekommen sie die Härte der konservativen Gesellschaft zu spüren und müssen sich zwischen Glück und Sicherheit entscheiden.

Kenia 2018 · R: Wanuri Kahiu · ab 12 J. · suah.OmU · 82'

Drama, Liebesfilm | Klasse: ab 9. Klasse | Altersempfehlung: ab 14 Jahre | Fächer: Englisch, Geografie, Sozialkunde, Politik, Ethik, Religion | Themen: (Homo)Sexualität, Coming Out, Afrika, Kenia, Geschlechterrollen, Identität, Familie, Individuum (und Gesellschaft), Freundschaft, Zukunftspläne, Religion

Pädagogische Hinweise bei Vision Kino

Weitere Infos zum Film

 

Nach oben

draußen

Der Film portraitiert vier Obdachlose, die in Köln auf der Straße leben – der Film öffnet das Tor zu einer Welt, die sonst verschlossen bleibt

Deutschland 2018 · R & Db: Tama Tobias-Macht Johanna Sunder-Plassmann · K: Sophie Maintigneux · ab 6 J. · 80'

Dokumentarfilm | Klasse: ab 9. Klasse | Altersempfehlung: ab 14 Jahre | Fächer: Sozialkunde, Ethik, Religion, Deutsch, Kunst | Themen: Obdachlosigkeit, Außenseiter, Biografie, Armut, Gesellschaft, Drogen, Sozialstaat, Menschenrechte/-würde

Pädagogische Hinweise bei Vision Kino

Weitere Infos zum Film

 

Nach oben

Gundermann

Ein Liebes- und Musikfilm, eine Geschichte vom Verdrängen und Sich-Stellen. Von Andreas Dresen.

Deutschland 2018 · R: Andreas Dresen · Db: Laila Stieler · K: Andreas Höfer • Mit Alexander Scheer, Anna Unterberger, Eva Weißenborn, Axel Prahl, Thorsten Merten, Benjamin Kramme u.a. · ab 0 J. · 127'

Drama, Biografie | Klasse: ab 10. Klasse | Altersempfehlung: ab 15 Jahre | Fächer: Geschichte, Politik, Musik, Deutsch, Ethik, Geografie | Themen: (deutsche) Geschichte, geteiltes Deutschland, Stasi, Sozialismus, Umweltzerstörung, Tagebau, Liebe, Poesie

Pädagogische Hinweise bei Vision Kino

Weitere Infos zum Film

 

Nach oben

Preise & Anmeldung
für Schulkino

Schulvorstellungen von Filmen aus unserem aktuellen Programm oder Repertoire:

Besuch von
öffentlichen
Vorstellungen
am Vor- und Nachmittag
(~ 10:00 bis 18:15 Uhr)
nur nach vorheriger Reservierung an der Kinokasse unter 0251.30300
unabhängig von der Gruppengröße: 4,50 €
pro Person, bei gesammelter Bezahlung für die gesamte Gruppe

Vormittags-
vorstellungen

individuelle
Anfangszeit
(~ 8:30 bis 14:00 Uhr)
nur nach vorheriger Anmeldung
20-34 Schüler 6,50 €
35-59 Schüler
5,00 €
> 60 Schüler
4,00 €
pro Person, bei gesammelter Bezahlung für die gesamte Gruppe

Lehrkräfte haben freien Eintritt.

Anmeldung

Bei Interesse melden Sie sich bitte per email oder telefonisch unter 0251.30307 (Büro Cinema) an.

Spielplan

Freitag, 5. Juli 2019
22:15
Sonntag, 7. Juli 2019
12:45
20:15
Dienstag, 9. Juli 2019
18:30
Mittwoch, 10. Juli 2019
18:30
Sonntag, 14. Juli 2019
11:00
20:15
Montag, 15. Juli 2019
18:30
21:00
Freitag, 19. Juli 2019
22:15
Sonntag, 21. Juli 2019
18:00
Sonntag, 28. Juli 2019
20:15
Sonntag, 4. August 2019
12:45
Montag, 12. August 2019
21:00
Sonntag, 18. August 2019
18:00
Montag, 19. August 2019
18:30
21:00
Dienstag, 20. August 2019
20:30
Mittwoch, 21. August 2019
22:15
Montag, 26. August 2019
21:00
Mittwoch, 28. August 2019
21:00
Freitag, 30. August 2019
19:00
22:15
Sonntag, 1. September 2019
12:45
Dienstag, 3. September 2019
18:30
Donnerstag, 5. September 2019
20:00