Was hat uns bloß so ruiniert?

:: Spielzeiten  :: reservieren und kaufen

"Die Sterne" stellen zu Beginn von Marie Kreutzers drittem Spielfilm die Frage, die sie seit 1996 besingen: »Was hat dich bloß so ruiniert?«

Drei befreundete Paare, erfolgreich, cool, Mitte 30 und eine Überzeugung: Man muss nicht notgedrungen zum Spießer verkommen, nur weil man Eltern wird. Gleichermaßen idealistisch wie materialistisch züchten sie Tomaten auf dem Balkon, trinken lokal gerösteten Kaffee, teure Cocktails und würden sich nie ein elektronisches Gerät zulegen, auf dem nicht ein angebissener Apfel abgebildet ist. Mit den neuesten Erkenntnissen zu frühkindlicher Förderung im Mutterleib, weichenstellenden Tipps aus Kinder- und Ernährungsratgebern und dem Smartphone in Griffnähe stellen sich die Paare ihrer neuen Lebensaufgabe, die natürlich zum bisherigen, lässigen und reflektierten Lebensstil passen soll. In der Realität jedoch ist das hippe, unbeschwerte Leben bald schlagartig vorbei.

Zwischen Karriere, Kinderwagen und Aussteigerträumen – Vicky Krieps, Marcel Mohab, Pia Hierzegger, Manuel Rubey, Pheline Roggan und Andreas Kiendl glänzen in der amüsanten Gesellschaftskomödie über die Herausforderungen werdender Eltern. Regisseurin Marie Kreutzer (Gruber geht, Die Vaterlosen) stürzt drei unkonventionelle und zugleich angepasste Pärchen amüsiert in die neue Welt der Kindeserziehung und die Tücken des Elternwerdens.

Die weich gezeichneten Bilder und der visionäre Voice- Over werden bald durch die Realität eingeholt: Wie laut darf man im Geburtsvorbereitungskurs beim „Wellentanz“ lachen? Fühlt sich die Geburt wirklich so an, als würde man einen Ziegelstein kacken? Wieso verkommt der eigene, gerade wundervolle Taten vollbringende Körper plötzlich zum Objekt basisdemokratischer Entscheidungen, zu dem jeder sein Bäuerchen abgeben darf? – Wie lange kann man noch behaupten, dass sich nichts ändern wird, wenn doch Lola (Livia Teppan), Elvis (Marie Strohmaier) und Aimèe (Amanda Seyfried) längst den Ton angeben?

WAS HAT UNS BLOSS SO RUINIERT ist ein witziges und berührendes Porträt einer Generation und eines Milieus, das so typisch ist für die Großstädte unserer Zeit.

WAS HAT UNS BLOSS SO RUINIERT? · Österreich 2016 · R & Db: Marie Kreutzer · K: Leena Koppe · Musik: Die Sterne • Mit Vicky Krieps, Marcel Mohab, Pia Herzegger, Manuel Rubey · ab 0 J. · 96'

Die Regisseurin
Marie Kreutzer studierte Buch und Dramaturgie an der Filmakademie Wien. Bereits für ihren ersten Langspielfilm „Die Vaterlosen“ gewann sie unter anderem den Großen Preis der Diagonale sowie den Preis für das beste Spielfilmdebüt bei der Berlinale. „Was hat uns bloß so ruiniert“ ist Marie Kreutzers dritter Spielfilm, für den sie außerdem wieder selbst das Drehbuch verfasst hat (Quelle: Presseheft)

Nach oben

Online Karten kaufen und reservieren
www.kinoheld.de

Reservierte Karten
Bitte 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen,
vormittags und zur 15-Uhr-Vorstellung
15 Minuten vor Vorstellungsbeginn.

Öffnungszeiten der Kinokasse
immer 15 Minuten vor der ersten Vorstellung

Montag und Dienstag ab ~17:00 Uhr
Mittwoch bis Samstag ab ~15:00 Uhr
Sonntag ab 10:45 Uhr

Telefonische Kartenvorbestellung
Telefon 0251.30300

Eintrittspreise
€ 8,00 / erm. € 6,50
Premierentag € 5,50
Kinderkino € 4,50

Feiertags keine Ermäßigung,
besondere Preise bei Sonderveranstaltungen

Spielplan

Freitag, 7. April 2017
19:30
Samstag, 8. April 2017
14:45
Sonntag, 9. April 2017
14:45
Montag, 10. April 2017
18:00
19:00
Freitag, 14. April 2017
14:45
Samstag, 15. April 2017
14:45
Sonntag, 16. April 2017
14:45
Montag, 17. April 2017
21:00
Montag, 24. April 2017
21:00
Dienstag, 25. April 2017
20:30
Samstag, 29. April 2017
14:45
Sonntag, 30. April 2017
14:45
Dienstag, 16. Mai 2017
19:00
Samstag, 27. Mai 2017
14:45
Sonntag, 28. Mai 2017
14:45
Samstag, 3. Juni 2017
14:45
Sonntag, 4. Juni 2017
14:45
Montag, 5. Juni 2017
14:45
Samstag, 10. Juni 2017
14:45
Sonntag, 11. Juni 2017
14:45
Sonntag, 18. Juni 2017
14:45
Samstag, 1. Juli 2017
14:45
Sonntag, 2. Juli 2017
14:45
Samstag, 8. Juli 2017
14:45
Sonntag, 9. Juli 2017
14:45
Samstag, 15. Juli 2017
14:45
Sonntag, 16. Juli 2017
14:45
Mittwoch, 19. Juli 2017
14:45
Donnerstag, 27. Juli 2017
14:45
Freitag, 28. Juli 2017
14:45
Samstag, 29. Juli 2017
14:45
Sonntag, 30. Juli 2017
14:45
Mittwoch, 2. August 2017
14:45