60 Jahre Anwerbeabkommen – in Kooperation mit Muslima Empowerment, Autonomes fikuS-Referat, Autonomes BIPoC-Referat, gefördert von Integrationsrat und Kommunales Integrationszentrum

Gleis 11

So 31. Oktober · 17:30 Uhr
Mit anschließendem Gespräch mit Regisseur Çagdas Eren Yüksel

Jetzt Karten kaufen (cineplex.de)

Eine Hommage an die erste Generation der Gastarbeiter*innen und ihre unerzählten Geschichten.

Regisseur Çagdas Eren Yüksel nimmt uns in Gleis 11 mit auf die Suche nach seinem Großvater und eine Reise quer durch die Republik – und die Zeit. Unerzählte Geschichten einer Generation: Was haben sie sich vorgestellt? Und was haben sie vorgefunden? Kleine Schritte, aber große Entscheidungen. Ganz beiläufig haben sie Geschichte geschrieben. Ein Portrait aus sechs Perspektiven über die ersten Jahre in einer neuen Heimat, über Einsamkeit, Hoffnungen, Träume und Ängste. Ça?da? wollte seinen Großvater – und sollte eine ganze Generation kennenlernen. Eine Dokumentarfilm über – und ein Mosaik aus den persönlichsten, nostalgischen Erinnerungen einer Generation, die uns bald verlassen wird. Doch bevor diese Geschichten verblassen und eine fern verträumte Erinnerung bleiben, bringt Gleis 11 sie auf Deutschlands Kinoleinwände – und beginnt dort, wo auch ihre Geschichte anfängt: Am Gleis 11.

»Mein größtes Herzensprojekt – und etwas, das mir in der deutschen Medienlandschaft gefehlt hat. Eine Hommage an eine Generation, die Teil deutscher Geschichte ist, nie in der ersten Reihe stand – und uns sehr bald verlassen wird. Noch bevor sich ihre Geschichten in einzelne Partikel auflösen und verblassen, möchte ich sie in die Kinos bringen.« (Regisseur Çagdas Eren Yüksel)

Deutschland 2020 · R: Çagdas Eren Yüksel · Db: Çagdas Eren Yüksel ,Fehmi Muhsin Yüksel · K: Marvin Schatz • Mit Nezihat Gönüleglendiren, Bartolomeo Sechi, Zeynep Gürsoy, Osman Yazici, Ayse & Esref Akca, Marina Pappa · 67'

Samstag, 30.10. • 18:00 Uhr – im neben*an

Lesung:
GASTARBEIT – GESCHICHTEN VON DAMALS

Eintritt kostenlos, Anmeldungen an: asta.fikus(at)uni-muenster.de
- Zutritt nur mit 3G-Nachweis!

»Es wurden Arbeiter gerufen, doch es kamen Menschen an«
– Cem Karaca

Das Kapitel »Gastarbeit« wird als Teil der deutschen Geschichte oft vergessen und die aktuellen Lebensrealitäten von Gastarbeiter*innen und deren Kindern sind im gesellschaftlichen und politischen Diskurs häufig unsichtbar.
An der Lesung werden 3-4 Mitglieder des Autor*innenkollektivs »Daughters and Sons of Gastarbeiters
« teilnehmen und Auszüge aus ihren autobiographischen Werken mit unterschiedlichen Schwerpunkten zum Thema Gastarbeit vorlesen. Die Autor*innen setzen sich dadurch auf literarischem und künstlerischem Wege mit den Geschichten und Erfahrungen von Gastarbeiter*innen(-kindern) auseinander, unter anderem mit Blick auf die Wechselwirkungen von Migration und sozialer Klasse.
Im Anschluss wird ein Diskussionsraum eröffnet, der die Möglichkeit zum (Erfahrungs-)Austausch und Dialog gibt.

Mehr Infos zum Kollektiv: www.gastarbeiters.de

Zusammen mit:

Online Karten kaufen
cineplex.de

Öffnungszeiten der Kinokasse
immer 15 Minuten vor der ersten Vorstellung.

Montag & Dienstag ab ~16:00 Uhr
Mittwoch bis Samstag ab ~15:00 Uhr
Sonntag ab ~10:45 Uhr

Eintrittspreise
Montag bis Donnerstag
€ 8,00 / erm. € 7,00
Treue € 7,00 / Treue erm. € 6,00

Freitag bis Sonntag & an/vor Feiertagen
€ 9,00 / € 7,50 Euro
Treue € 7,50 / Treue erm. € 6,50

unter 16 J.: € 5,50
Kino für Kinder: € 5,00
Soli-Preis: zzgl. € 2,00
Arthouse-Sneak: € 5,00

Tickets: cineplex.de

Bei Sonderveranstaltungen gelten mitunter besondere Preise.

Soli-Ticket "An*Kurbelkiste" zur freiwilligen Unterstützung von Cinema & Kurbelkiste.

Treuekarte "4x zahlen. 4x strahlen." für Vielseher*innen; Gültigkeit 6 Monate, nicht übertragbar. Nach 4x regulärem Eintrittspreis gibt es 4x eine Preisstufe günstiger.

Spielplan

Dienstag, 23. August 2022
20:45
Mittwoch, 24. August 2022
18:30
Sonntag, 28. August 2022
17:00
Mittwoch, 31. August 2022
18:45
Freitag, 2. September 2022
22:15
Samstag, 3. September 2022
17:00
Sonntag, 4. September 2022
11:00
Montag, 12. September 2022
20:45
Dienstag, 13. September 2022
18:15
Donnerstag, 15. September 2022
Neu!
Donnerstag, 22. September 2022
14:30
Freitag, 7. Oktober 2022
22:15