Die zweite Verfilmung des gleichnamigen Romans, mit Partrick Bruel (Der Vorname), Elsa Zylberstein (So viele Jahre liebe ich dich) und Christian Clavier (Monsieur Claude und seine Töchter)

Paris, 1941. Weil es in der besetzten Hauptstadt zu gefährlich geworden ist, plant die jüdische Familie Joffo die Flucht nach Südfrankreich, das noch nicht in deutscher Hand ist. Eine gemeinsame Reise wäre zu auffällig, daher schicken die Eltern den zehnjährigen Joseph und seinen älteren Bruder Maurice allein auf den Weg. Ein gefährliches Abenteuer erwartet die Jungen, denn niemand darf erfahren, dass sie Juden sind. Doch dank ihres Mutes und Einfallsreichtums schaffen sie es immer wieder, den Besatzern zu entkommen.

Etwa 28 Millionen Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren sind nach Schätzungen von UNICEF derzeit aufgrund von Kriegen und anderen gefährlichen Situationen auf der Flucht, viele davon unbegleitet. Obwohl EIN SACK VOLL MURMELN während des 2. Weltkriegs spielt, erzählt die auf autobiografischen Erlebnissen beruhende Geschichte ein ganz ähnliches Schicksal.

UN SAC DE BILLES · Frankreich/Kanada/Tschechien 2017 · R: Christian Duguay · Db: Jonathan Allouche, Alexandra Geismar, Christian Duguay, Benoît Guichard · K: Christophe Graillot • Mit Dorian Le Clech, Batyste Fleurial, Patrick Bruel, Elsa Zylberstein u.a. · franz.OmU + dF· ab 12 J. · 114'

Nach oben

Die Regisseure Christian Duguay
Der 1957 in Montréal, Québec geborene Christian Duguay studierte an der Concordia University und machte sich zu Beginn seiner Karriere vor allem mit TV-Produktionen einen Namen. Für die TV-Serie „Der Mutter entrissen“ gewann er 1996 einen Gemini Award, 1999 und 2003 wurde er für „Jeanne D’Arc – Die Frau des Jahrtausends“ und „Hitler – Aufstieg des Bösen“ jeweils für einen Emmy nominiert. Zu seinen bekanntesten Filmen zählen „Screamers – Tödliche Schreie“ mit Peter Weller, „The Art of War – Kennst du deine Feinde?“ mit Wesley Snipes in der Hauptrolle und der Spionagethriller „The Assignment – Der Auftrag“ mit Aidan Quinn und Donald Sutherland. 2013 erzielte er mit dem Sportdrama „Jappeloup – Eine Legende“ einen Publikumserfolg in Frankreich, 2015 drehte er „Sebastian und die Feuerretter“, die Fortsetzung von Nicolas Vaniers berühmten Kinderfilm. (Quelle: Filmhomepage).

Nach oben

Online Karten kaufen und reservieren
www.kinoheld.de

Reservierte Karten
Bitte 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen,
vormittags und zur 15-Uhr-Vorstellung
15 Minuten vor Vorstellungsbeginn.

Öffnungszeiten der Kinokasse
immer 15 Minuten vor der ersten Vorstellung

Montag und Dienstag ab ~17:00 Uhr
Mittwoch bis Samstag ab ~15:00 Uhr
Sonntag ab 10:45 Uhr

Telefonische Kartenvorbestellung
Telefon 0251.30300

Eintrittspreise
€ 8,00 / erm. € 6,50
Premierentag € 5,50
Kinderkino € 4,50

Feiertags keine Ermäßigung,
besondere Preise bei Sonderveranstaltungen

Spielplan

Freitag, 27. Oktober 2017
14:45
Samstag, 28. Oktober 2017
14:45
Sonntag, 29. Oktober 2017
14:45
Mittwoch, 8. November 2017
19:00
Freitag, 10. November 2017
22:30
Samstag, 11. November 2017
14:45
Sonntag, 12. November 2017
14:45
17:00
20:00
22:30
Montag, 13. November 2017
20:00
Mittwoch, 15. November 2017
22:45
Samstag, 18. November 2017
14:45
Dienstag, 21. November 2017
20:30
Mittwoch, 22. November 2017
19:00
Montag, 27. November 2017
19:00
20:00
Freitag, 1. Dezember 2017
22:30
Samstag, 2. Dezember 2017
14:45
22:30
Sonntag, 3. Dezember 2017
14:45
Montag, 4. Dezember 2017
20:00
Donnerstag, 7. Dezember 2017
21:00
Samstag, 9. Dezember 2017
14:45
Sonntag, 10. Dezember 2017
14:45
Montag, 11. Dezember 2017
21:00
Mittwoch, 13. Dezember 2017
19:00
Donnerstag, 14. Dezember 2017
14:45
Freitag, 15. Dezember 2017
14:45
Samstag, 16. Dezember 2017
14:45
Sonntag, 17. Dezember 2017
14:45
Montag, 18. Dezember 2017
18:00
Donnerstag, 28. Dezember 2017
14:45
Freitag, 29. Dezember 2017
14:45
Samstag, 30. Dezember 2017
14:45
Sonntag, 31. Dezember 2017
14:45
Montag, 1. Januar 2018
14:45
Dienstag, 2. Januar 2018
14:45
Mittwoch, 3. Januar 2018
14:45
Donnerstag, 4. Januar 2018
14:45
Freitag, 5. Januar 2018
14:45
Samstag, 6. Januar 2018
14:45
Sonntag, 7. Januar 2018
14:45
Mittwoch, 10. Januar 2018
19:00
Samstag, 20. Januar 2018
14:45
Sonntag, 21. Januar 2018
14:45
Samstag, 27. Januar 2018
14:45
Sonntag, 28. Januar 2018
14:45
Montag, 19. Februar 2018
18:00
Montag, 16. April 2018
18:00