NRW-Premiere mit dem Gleis 22

Anne Clark – I’ll Walk Out Into Tomorrow

Mo 18. Dezember 2017 ­· 21:00 Uhr
:: Spielzeiten  :: bei „Kinoheld“ reservieren und kaufen

Porträt der Poetin, Musikerin, Avantgardistin und Ikone des Dark Wave, Anne Clark

Mitte der 1980er Jahre sorgte eine junge Frau namens Anne Clark aus der Arbeiterklasse Londons mit ihren von kühlen analogen Synthesizer-Klängen begleiteten und von Weltschmerz erfüllten Gedichten für Furore. Insbesondere ihre über Jahrzehnte auf jedem Alternative Dancefloor Europas rauf und runter gespielten Songs „Our Darkness“ und „Sleeper in Metropolis“ ließen sie vor allem hierzulande zu einer unvergessenen Ikone des Dark Wave werden. Nebenbei leistete ihr Frühwerk, an dessen Erfolg sie allerdings nie mehr anküpfen konnte, Pionierarbeit sowohl in Sachen Techno als auch in punkto Spoken Word Performance.

Nach Querelen mit ihrer Plattenfirma zog sich die scheue Dichterin in die Stille und Einsamkeit Norwegens zurück, wo sie einer ihrer glühendsten Fans, der deutsche Regisseur Claus Withopf, aufspürte und fast ein Jahrzehnt lang für seinen Dokumentarfilm begleitete. Nordrhein-Westfalen-Premiere, fünf Wochen vor Bundesstart.

Deutschland 2017 · R: Claus Withopf · K: Nina Werth, Daniel Meinl, Claus Withopf · Musik: Anne Clark · 80’

Nach oben

Zusammen mit:

Online Karten kaufen und reservieren
www.kinoheld.de

Reservierte Karten
Bitte 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen,
vormittags und zur 15-Uhr-Vorstellung
15 Minuten vor Vorstellungsbeginn.

Öffnungszeiten der Kinokasse
immer 15 Minuten vor der ersten Vorstellung

Montag und Dienstag ab ~17:00 Uhr
Mittwoch bis Samstag ab ~15:00 Uhr
Sonntag ab 10:45 Uhr

Telefonische Kartenvorbestellung
Telefon 0251.30300

Eintrittspreise
€ 8,00 / erm. € 6,50
Premierentag € 5,50
Kinderkino € 4,50

Feiertags keine Ermäßigung,
besondere Preise bei Sonderveranstaltungen

Spielplan

Freitag, 15. Dezember 2017
14:45
18:00
Samstag, 16. Dezember 2017
14:45
18:00
Dienstag, 19. Dezember 2017
20:30
Mittwoch, 20. Dezember 2017
22:45
Freitag, 29. Dezember 2017
14:45
Samstag, 30. Dezember 2017
14:45
Sonntag, 31. Dezember 2017
14:45
Montag, 1. Januar 2018
14:45
Dienstag, 2. Januar 2018
14:45
Mittwoch, 3. Januar 2018
14:45
Freitag, 5. Januar 2018
14:45
Samstag, 6. Januar 2018
14:45
Sonntag, 7. Januar 2018
14:45
Mittwoch, 10. Januar 2018
19:00
Dienstag, 16. Januar 2018
20:30
Samstag, 20. Januar 2018
14:45
Sonntag, 21. Januar 2018
14:45
Samstag, 27. Januar 2018
14:45
Sonntag, 28. Januar 2018
14:45
17:00
Sonntag, 11. Februar 2018
17:00
Montag, 19. Februar 2018
18:00
Montag, 16. April 2018
18:00