Der vielfach prämierte Dokumentarfilm von Talal Derki bietet seltene Einblicke in den Alltag einer radikal-islamistischen Familie

Koranstudium statt Matheunterricht, Kampftraining statt Fußballtraining, militärische Disziplin statt jugendlicher Rebellion – das ist der Alltag für Ayman (12) und Osama (13). Die beiden Brüder wachsen in Syrien auf und sollen islamische Gotteskrieger werden. So jedenfalls erzieht sie ihr Vater, der al-Nusra-Rebellenführer Abu Osama, dessen größter Traum die Errichtung eines Kalifats ist.

Talal Derki zeigt den Alltag einer radikal-islamistischen Großfamilie im vom Krieg verwüsteten Syrien aus einer noch nie gezeigten Perspektive. Um sich frei bewegen und drehen zu können, hat sich der in Berlin lebende Regisseur als Kriegsreporter und Anhänger des Salafismus ausgegeben und schrittweise das Vertrauen des Clans gewonnen. Im Zentrum steht der Rebellenführer Abu Osama, der seine heranwachsenden Söhne zu furchtlosen Gotteskriegern erziehen will – ohne Rücksicht auf ihr Alter oder ihre persönliche Entwicklung.

»Detaillierte, erschreckende und extrem seltene Einblicke. Durch seine geduldige Langzeitbeobachtung fu?hrt Derki den Zuschauer in eine ebenso fremde wie verstörende, sonst verschlossene Welt.« (Filmfest Osnabrück)

Deutschland/Libanon/Syrien/Katar 2017 · R &Db: Talal Derki · K: Kahtan Hasson · ab 12 J. · arab.OmU · 99'

Der Regisseur
Talal Derki wurde in Damaskus geboren und lebt seit 2014 in Berlin. Er hat Regie in Athen studiert, um anschließend zunächst als Regieassistent bei zahlreichen Spielfilmproduktionen mitzuwirken. Bevor er begann, seine eigenen Filme zu realisieren, arbeitete er außerdem als Regisseur für verschiedene arabische Fernsehprogramme und als freiberuflicher Kameramann. Derkis Kurz- und Dokumentarfilme sind mit zahlreichen Festivalpreisen ausgezeichnet worden, unter anderem dem World Cinema Grand Jury Prize Documentary des Sundance Film Festivals für RETURN TO HOMS (2014) und OF FATHERS AND SONS (2018).

Nach oben

Online Karten kaufen
cineplex.de

Öffnungszeiten der Kinokasse
immer 15 Minuten vor der ersten Vorstellung.

Eintrittspreise
Regulär
9,00 EUR
erm. 7,50 EUR

Familienkino
6,00 EUR

Münster-Pass
6,00 EUR

Unter 16 Jahren
6,00 EUR
(bis 18:30 Uhr)

Donnerstag ist Studitag
6,00 EUR
(für alle, die in Ausbildung jeglicher Art sind)

Arthouse-Sneak
6,00 EUR
(Sneak-Deal 11,00 EUR)

Tickets: cineplex.de

Bei Sonder- veranstaltungen gelten mitunter besondere Preise.

Soli-Ticket "An*Kurbelkiste": Zuschlag von 2,00 EUR zur freiwilligen Unterstützung von Cinema & Kurbelkiste.

Spielplan

Samstag, 27. Juli 2024
17:15
Mittwoch, 31. Juli 2024
17:15
Samstag, 10. August 2024
22:30
Montag, 12. August 2024
20:45
Samstag, 24. August 2024
22:30
Sonntag, 25. August 2024
15:00
Donnerstag, 5. September 2024
20:00
Samstag, 7. September 2024
22:30
Montag, 9. September 2024
20:45
Donnerstag, 12. September 2024
20:00
Samstag, 21. September 2024
22:30
Sonntag, 22. September 2024
15:00
Sonntag, 10. November 2024
15:00