Afrika Film Festival (4)

Die Stropers

Do 26. September 2019 · 18:45 Uhr
Jetzt Karten kaufen und reservieren (cineplex.de)

Etienne Kallos vermittelt in seinem Erstlingsfilm die Stimmung in Südafrikas „Bible Belt“ mit atemberaubenden Bildern

Der Teenager Janno lebt mit seiner Familie in einer konservativ-religiösen Gemeinschaft im ehemaligen Oranje-Freistaat Südafrikas. In der rauen Welt der Buren – jener Siedler, deren Vorfahren Südafrika als Erste kolonisierten – sind die Geschlechterrollen klar verteilt. Auch der eher sensible Janno versucht auf der Farm seiner Eltern den Normen der weißen Afrikaans-Minderheit zu entsprechen. Die Gunst seiner Mutter ist ihm dabei ein großer Lohn. Doch dann bringt diese den Waisenjungen Pieter mit nach Hause, einen drogenabhängigen Straßenjungen. Aus der anfänglich brüderlichen Beziehung zwischen den jungen Männern entwickelt sich bald ein Machtkampf um elterliche Zuneigung.

Etienne Kallos vermittelt in seinem Erstlingsfilm die Stimmung in Südafrikas „Bible Belt“ mit atemberaubenden Bildern: Mal agieren seine Figuren vor unendlich weiten, lichten Graslandschaften, mal in engen, düster beleuchteten Räumen. Einladungen zu Festivals in aller Welt und Auszeichnungen u. a. in Italien und Tunesien waren die Folge.

THE HARVESTERS · Südafrika/Frankreich/Griechenland/Polen 2018 · R: Etienne Kallos · Db: Etienne Kallos · K: Michal Englert • Mit Brent Vermeulen, Alex van Dyk, Juliana Venter u.a. · ab 12 J. · afrikaans/engl.OmeU · 105'

Nach oben

Online Karten kaufen und reservieren
cineplex.de

Reservierte Karten
Bitte 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen,
vormittags und zur 15-Uhr-Vorstellung
15 Minuten vor Vorstellungsbeginn.

Öffnungszeiten der Kinokasse
immer 15 Minuten vor der ersten Vorstellung

Montag und Dienstag ab ~17:00 Uhr
Mittwoch bis Samstag ab ~15:00 Uhr
Sonntag ab 10:45 Uhr

Telefonische Kartenvorbestellung
Telefon 0251.30300

Eintrittspreise
€ 8,50* / erm. € 7,00*
Premierentag € 6,00*
Kinderkino € 4,50
*online € 0,50 günstiger: cineplex.de

Feiertags keine Ermäßigung,
besondere Preise bei Sonderveranstaltungen

17. Afrika Film Festivals Köln

Auf dem Kontinent wird gerade die Frage nach Herkunft wiederentdeckt, was auch eine Verschiebung im Verhältnis zwischen Afrika und Europa mit sich bringt, die so niemand hätte voraussehen können. Und es ist nicht einfach, sich in diesem neuen Diskursraum zurechtzufinden. Es wird viel darüber nachgedacht, was Herkunft im Hinblickt auf die geteilte, doch sehr unausgeglichene Geschichtsschreibung bedeutet und was die Auswirkungen sind. Hat sich wirklich etwas verändert dank dieses neuen Diskurses?

Gerade in dieser fortlaufenden Diskussion sind Orte wie das Afrika Film Festival wichtig, um sich mit Gleichgesinnten aller Seiten auseinanderzusetzen, die bereit sind, sich der Vergangenheit zu stellen, die unsere Vorstellungen beeinflussen. Film ist dabei das Medium, mit dessen Hilfe wir diese blinden Flecke durch Selbstreflexion und Auseinandersetzung ausloten können. Die Bereitschaft zu wachsen und aufeinander zuzugehen ist der einzige Weg nach vorne. Hawa Essuman (Schirmfrau des Festivals)

Die Linse zeigt die Auswahl des 17. Afrika Film Festivals Köln mit Unterstützung von Checkpoint Afrika e.V. und der Afrika Kooperative e.V.

Preise:
VVK bis einschl. Sa 21. September
(nur an der Kinokasse):
Einzelticket: 7 Euro Dauerkarte für alle 7Abende : 35 Euro

VVK ab Montag, 23. September (Online und an der Kinokasse):
Regulär: 8,50 Euro / Ermäßigt: 7 Euro

Das Filmprogramm im Überblick:

Mo 23. September 2019 · 18:45 Uhr: Lost Warrior
In Anwesenheit von Nasib Farah

Di 24. September 2019 · 18:45 Uhr: African Shorts: Ostafrika
In Anwesenheit von Hawa Essuman und Fibby Kioria

Mi 25. September 2019 · 18:45 Uhr: Freedom Fields
In Anwesenheit von Naziha Arebi

Do 26. September 2019 · 18:45 Uhr: Die Stropers

Fr 27. September 2019 · 18:45 Uhr: Between God and I

Sa 28. September 2019 · 18:15 Uhr: Enquête au Paradis

So 29. September 2019 · 18:45 Uhr: Talking About Trees
In Anwesenheit von Omer Othman

Nach oben

Mit Unterstützung von

Gefördert im Fonds TURN der

Spielplan

Freitag, 27. September 2019
18:45
Samstag, 28. September 2019
18:15
Sonntag, 29. September 2019
18:45
Montag, 30. September 2019
18:30
21:00
Dienstag, 1. Oktober 2019
18:30
Dienstag, 8. Oktober 2019
18:00
20:00
Mittwoch, 9. Oktober 2019
21:00
Freitag, 11. Oktober 2019
18:00
Sonntag, 13. Oktober 2019
17:00
Montag, 14. Oktober 2019
20:45
Mittwoch, 16. Oktober 2019
19:00
Donnerstag, 17. Oktober 2019
18:30
Sonntag, 20. Oktober 2019
18:30
Montag, 21. Oktober 2019
18:30
Mittwoch, 23. Oktober 2019
19:00
Sonntag, 27. Oktober 2019
17:00
Mittwoch, 30. Oktober 2019
18:30
Sonntag, 3. November 2019
18:30
Mittwoch, 6. November 2019
19:00
Mittwoch, 13. November 2019
18:30
Sonntag, 17. November 2019
17:00
Mittwoch, 27. November 2019
19:00
Sonntag, 8. Dezember 2019
17:00
Mittwoch, 11. Dezember 2019
19:00
Sonntag, 12. Januar 2020
17:00
Mittwoch, 15. Januar 2020
19:00
Sonntag, 9. Februar 2020
17:00
Sonntag, 8. März 2020
17:00