Porträt einer jungen Frau in Flammen

Jetzt Karten kaufen und reservieren (cineplex.de)

Überaus bewegende Liebesgeschichte und feministisches Statement, mehrfach in Cannes ausgezeichnet

Ein ungewöhnlicher Auftrag führt die Pariser Malerin Marianne (Noémie Merlant) im Jahr 1770 auf eine einsame Insel an der Küste der Bretagne: Sie soll heimlich ein Gemälde von Héloïse (Adèle Haenel) anfertigen, die gerade eine Klosterschule für junge adelige Frauen verlassen hat und bald verheiratet werden soll. Denn Héloïse weigert sich, Modell zu sitzen, um gegen die von ihrer Mutter (Valeria Golino) arrangierte Ehe zu protestieren. So beobachtet Marianne Héloïse während ihrer Spaziergänge an der Küste und malt abends aus dem Gedächtnis heraus ihr Porträt. Langsam wächst zwischen den eindringlichen Blicken eine unwiderstehliche Anziehungskraft.

»Als ich über den Film zu träumen begann, bestand die große Herausforderung für mich bei der historischen Nachstellung im Intimen, der Wiedergabe von Emotion. Obwohl diese Frauen wussten, dass ihr Leben vorbestimmt war, erlebten sie etwas anderes. Sie waren neugierig, intelligent und wollten lieben. Ihr Begehren mag Teil einer Welt sein, die so etwas verbietet, aber in der es dennoch besteht. Ihre Körper werden zu ihren eigenen, wenn es ihnen erlaubt wird, sich zu entspannen, wenn ihre Wachsamkeit nachlässt, wenn das Regiment des Protokolls nicht länger greift, wenn sie alleine sind. Ich wollte ihnen ihre Freundschaften und ihre Fragen zurückgeben, ihre Einstellung, ihren Humor, ihr Bedürfnis zu rennen.« (Filmemacherin Céline Sciamma)

Auszeichnung für das Beste Drehbuch und Queer Palm, Filmfestspiele von Cannes 2019

PORTRAIT DE LA JEUNE FILLE EN FEU · Frankreich 2019 · R & Db: Céline Sciamma · K: Claire Mathon • Mit Valeria Golino, Adèle Haenel, Noémie Merlant, Luàna Bajrami, Cécile Morel u.a. · franz.OmU · 120'

a

Nach oben

Links
Offizielle Homepage
Filminfos Alamode
Internet Movie DB
Presseschau moviepilot.de
acebook-Seite zum Film

Online Karten kaufen
cineplex.de

Öffnungszeiten der Kinokasse
immer 15 Minuten vor der ersten Vorstellung

Montag bis Samstag ab ~17:00 Uhr
Sonntag ab ~ 11:45 Uhr

Eintrittspreise
€ 8,50* / erm. € 7,00*
Premierentag € 6,-*
Kinderkino € 4,50
Soli-Preis € 10,50*
*online € 0,50 günstiger: cineplex.de

Feiertags keine Ermäßigung,
besondere Preise bei Sonderveranstaltungen,

Soli-Ticket "An*Kurbelkiste" zur freiwilligen Unterstützung von Cinema & Kurbelkiste

Donnerstag = Premierentag
Neustarts kosten donnerstags in allen Vorstellungen nur € 6,- (+evtl. Zuschlag wegen Überlänge)

Telefonische Kartenvorbestellung
(Bitte 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen)
Telefon 0251-30300

Wieder zurück
Folgende Regeln sind für die Wiedereröffnung zu beachten

Schulkino-Filmtipp
Empfohlen ab 10. Klasse
Themen: Emanzipation, Frauen, Gender/Geschlechterrollen, Kunst, Liebe
Fächer: Deutsch, Französisch, Kunst, Geschichte, Sozialkunde/Gemeinschaftskunde
Ausführliche Hinweise bei Vision Kino

Mit der Klasse ins Kino
Öffnet internen Link im aktuellen FensterInformation zur Anmeldung für Schulkino-Vorstellungen im Cinema

Spielplan

Montag, 17. August 2020
18:30
20:00
Dienstag, 18. August 2020
20:30
Mittwoch, 19. August 2020
18:30
22:15
Mittwoch, 26. August 2020
18:30
Donnerstag, 3. September 2020
20:00
Montag, 7. September 2020
18:00
Sonntag, 13. September 2020
11:00
13:00
Mittwoch, 30. September 2020
18:00
Mittwoch, 7. Oktober 2020
18:00
Donnerstag, 15. Oktober 2020
18:00
Montag, 26. Oktober 2020
18:00
Donnerstag, 12. November 2020
18:00