Unsere Neustarts ab Do 18. September

Die langen hellen Tage:»Ein wunderschöner Film, der einen bestens unterhält, wirklich berührt und auf eine realistische Weise Hoffnung verbreitet.« (kino-zeit.de)

Shirley – Visionen der Realität: In 13 zum Leben erweckten Gemälden von Edward Hopper erzählt Gustav Deutsch die Geschichte einer Frau und ihrer Reflexion der amerikanischen Geschichte.

Mehr...

Unsere Neustarts ab Do 18. September:

Die langen hellen Tage: „Coming-of-Age als Wucht der Gegensätze, erzählt mit virtuoser Ruhe und betörend schönen Bildern“ (critic), „ein schöner und poetischer“ Film (zeit), „in eindringlichen Bildern verdeutlicht ... wie sich eine selbstbewusste junge Frau selbst in einer rauen, von allgegenwärtiger Gewalt geprägten Umgebung behaupten kann“ (textezumfilm), „ein atmosphärisch stimmiges, postsowjetisches Zeitbild ... das an Präzision und Authentizität seinesgleichen sucht“ (taz).

Shirley – Visionen der Realität: „Ein faszinierendes filmisches Experiment“ (edp), „Gustav Deutschs experimentelles Drama "Shirley: Visions of Reality" ist ein hoch interessantes künstlerisches Experiment, das faszinierend anzusehen ist“ (spielfilm), „ein bemerkenswerter Film“ (programmkino), „eine sehr beachtliche Leistung!“ (kino-zeit).

Filminfos „Die langen hellen Tage“ Dt. Fassung, außer am Mi georg.OmU
Filminfos „Shirley – Visionen der Realität“ Dt. Fassung, außer am Mi 19:20 Uhr engl.OF

:: Karten online reservieren

 

Cinema zum höchst dotierten Kino der Republik ausgezeichnet!

Silber fürs Gesamtprogramm bei der diesjährigen Vergabe der Kinoprogrammpreise. Zusammen mit den Auszeichungen in allen Nebenkategorien gehören wir mit dem Goldkino Programmkino Ost in Dresden zu den beiden höchst dotierten Kinos der Republik.

Mehr...

++++ Silber !!! ++++ Am 4.9. ist in Starnberg die jährliche Vergabe der Kinoprogrammpreise durch die Kulturstaatsministerin Monika Grütters zu Ende gegangen.

Grund zum Jubeln: fürs Gesamtprogramm sind wir mit dem Silberpreis ausgezeichnet worden. Und: zusammen mit den Auszeichungen in allen Nebenkategorien (Dokumentarfilm, Kinderfilm, Kurzfim) gehören wir mit dem diesjährigen Goldkino Programmkino Ost in Dresden zu den beiden höchst dotierten Kinos der Republik.

http://www.bundesregierung.de/Webs/Breg/DE/Bundesregierung/BeauftragtefuerKulturundMedien/beauftragte-fuer-kultur-und-medien.html

 

Tage des Provinzfilms 2014 - Mit zahlreichen Gästen

So 21.9. · 11:00 Uhr: Die Provinz, die Revolte und das Leben danach
Mo 22.9. · 19:00 Uhr
: Following the Ninth
Di 23.9. · 19:00 Uhr: Wandernder Ort
Mi 24.9. · 19:00 Uhr
: Still

Nach oben

Mehr...

Drehbuchwettbewerb, Workshops, Filmprogramm – die Tage des Provinzfilms bieten ein buntes Programm rund um Filme aus der Provinz.

Beim diesjährigen Filmprogramm und den Workshops liegt der Fokus auf dem Dokumentarfilm. Sieben unterschiedliche Dokumentationen präsentieren die Spannbreite des Genres.

Die Termine in Übersicht:

So, 21.9., 11:00 Uhr: Die Provinz, die Revolte und das Leben danach
Anschließend Filmgespräch mit Robert Krieg und Gästen bei Kaffee, Kuchen und Schnittchen im Orangen Provinz-Salon

Mo, 22.9., 19:00 Uhr: Following the Ninth – Auf den Spuren von Beethovens letzter Symphonie
Anschl. Filmgespräch mit Regisseur Kerry Candaele & Isabel Lipthay · Live- Musik vom Duo Contraviento

Di, 23.9., 19:00 Uhr: Wandernder Ort
Anschließend Filmgespräch mit Künstlerin Margit Schild

Mi, 24.9., 19:00 Uhr: Still
Anschließend Filmgespräch über das Leben mit Landwirtschaf

Do, 25.9., 10:00 Uhr
: Schülerworkshop Dokumentarfilm Usch Luhn*
Do, 25.9., 14:30 Uhr: 7 Brüder 
Anschließend Filmgespräch mit Regisseur Sebastian Winkels

Do, 25.9., 19:30 Uhr: Good Ol’Freda
In Anwesenheit von Protagonistin Freda Kelly, Sekretärin der Beatles, May Pang, langjährige Assistentin von John Lennon und Yoko Ono, und Fotografin Nancy Lee Andrews, die mit Ringo Starr verlobt war
Fr, 26.9., 10:00 Uhr: Pitching Drehbuchpreis*
Fr, 26.9., 19:00 Uhr: Nomadsland
Anschließend Podiumsdiskussion mit Regisseur Horst Herz sowie den Filmemachern Hans-Erich Viet und Heinrich Dahms; Moderation Christoph Busch

Sa, 27.9., 10:00 Uhr: Workshop Hans-Erich Viet*
Sa, 27.9., 14:00 Uhr Workshop Heinrich Dahms & Michele Aimee*
Sa, 27.9., 18:00 Uhr: Preisverleihung Drehbuchpreis Münster.Land

* nur nach vorheriger Anmeldung: 0251-39778500 oder 492-1380

Weitere Informationen :: Karten online reservieren

 

Filmmatinee zum Welt-Alzheimertag

So 21. September · 11:00 Uhr: Stiller Abschied
Präsentiert vom Arbeitskreis Demenz Münster

Nach oben

Mehr...

Seit dem Tode ihres Mannes führt Charlotte Brüggemann (Christiane Hörbiger) als Seniorchefin das Unternehmen für Fertighäuser weiter. Obwohl sie ihr täglich eine übersichtliche Liste mit Namen, Orten und Zeitangaben zu Terminen auf den Schreibtisch legt, versäumt sie wichtige Geschäftstreffen, verwechselt Orte, sie fährt sogar mit einem fremden Auto los. Charlotte spürt selbst, dass etwas nicht stimmt, „ihr alles über den Kopf wächst“ aber sie versucht den Anschein des „normalen Lebens“ aufrechtzuerhalten.

Weitere Infos zu „Stiller Abschied

 

Mit der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Münster

So 21. September · 17:00 Uhr: Cupcakes

Nach oben

Mehr...

Der schwule Ofer sieht sich zusammen mit seinen FreundInnen Yael, Dana, Anat, Keren und Efrat das Finale des ESC (im Film: Universong) an. Um die erfolgreiche Bäckerin Anat ihre Beziehungsprobleme vergessen zu lassen, erfinden sie spontan ein Lied. Das gelingt so gut, dass Ofer und sein Geliebter heimlich beschließen, das Lied als israelischen Beitrag für Universong einzureichen. »„Cupcakes“ ist so quietschbunt wie skurril und macht 90 Minuten so großen Spaß, dass es schwer fällt, danach wieder in die Realität zurückzukehren.« (Jüdisches Filmfestival Berlin)

Weitere Infos zu „Cupcakes"

 

Vorpremiere zusammen mit dem Gleis 22

Mo 22. September · 21:30 Uhr: 20,000 Days on Earth

Nach oben

Mehr...

Erinnerung? Fiktion? Wirklichkeit? - 24 Stunden im Leben des Nick Cave. Keine herkömmliche Dokumentation, sondern ein rohes und überraschend ehrliches Portrait, das uns intime Einblicke in seinen künstlerischen Schaffensprozess gibt. Ein Film darüber, was eigentlich einen Menschen ausmacht und ein Loblied auf die transformative Macht der Kreativität. Mit Blixa Bargeld, Kylie Minogue, Warren Ellis, Ray Winstone u.a.

Weitere Infos zu „20,000 Days on Earth"

 

Aktuelle Filme für ein älteres Publikum

Do 25. September · 14:30 Uhr: 7 Brüder
Anschließend Filmgespräch mit Regisseur Sebastian Winkels

Nach oben

Mehr...

Jeden 4. Donnerstag im Monat bieten wir zusammen mit dem Seniorenbüro St. Mauritz um 14:30 Uhr einen aktuellen ausgesuchten Film für ein älteres Publikum an.

Der Eintrittspreis beträgt für Seniorinnen und Senioren 5,20 Euro, mit Kaffee und Kuchen im Anschluss 8,00 Euro.

Im September:
7 Brüder Sieben Brüder, zwischen 1929 und 1945 geboren. Ihre Lebenswege zeugen von einer Generation, deren Kindheit zur Stunde Null endete beziehungsweise gerade erst begann. Im Jahr 2001 nehmen sich Regisseur Sebastian Winkels und die Brüder Hufschmidt eine Woche Zeit im Filmstudio. Aus sieben Einzelporträts wird ein Austausch unter Brüdern, in dem sich Gleiches und Ungleiches, Gesagtes und Nicht-Gesagtes zum Bild einer großen, gemeinsamen Erzählung verbindet. Erzählkino im besten Sinne, als starkes filmisches Experiment, ausgezeichnet mit dem Nachwuchspreis der DEFA-Stiftung und dem Preis der Deutschen Filmkritik.

Weitere Informationen :: Karten online reservieren

Die neue Linse …

… September 2014 ist fertig und liegt im Cinema und an anderen guten Stellen aus.

Die Themen Tage des Provinzfilms 2014 · 7. Nordwalder Biografietage · Neue Filme aus Afrika · Kamp-Flimmern Open Air am Hawerkamp · Filme mit Gleis 22, Gesellschaft für Christlich-Jüdische · Zusammenarbeit, Arbeitskreis Demenz Münster · ven y mira – Spanischprachige Filme · Arthouse Sneak – Pay After · Münstersches Filmgut · Kino Kaffeeklatsch · Kurzfilme · u.v.m.

Online kann man DIE LINSE hier anschauen.

Nach oben

Mehr...

Die Ferien sind vorbei – aber es ist immer noch Sommer und da ist Kino einfach nicht so beliebt, wie wir es gerne hätten. Also setzen wir nicht auf die großen Filme und mehr auf eine breite Vielfalt.

Die Tage des Provinzfilms finden wieder bei uns statt, sie verbinden sich mit dem Kino Kaffeeklatsch, das Sofa wird wieder im Weltladen stehen und es kommt ein Haufen Gäste. Fließend geht dies über in eine Auswahl des Kölner Festivals Neue Filme aus Afrika, die einen Einblick in die Länder eines Kontinents bieten, dessen Vielfalt wir allzu häufig gar nicht erkennen. Und wer dann noch nicht genug hat von Filmen in der Originalsprache, kann zu der Reihe ven y mira kommen, drei außergewöhnliche spanische Filme, die wir auch gerne für zusätzliche Schulvorstellungen anbieten.

Richtig hochkarätig wird es, wenn wir auch dieses Jahr mit den Biografietagen Nordwalde zusammenarbeiten. Zum Film GOOD OL‘ FREDA bekommen wir Besuch nicht von einer, sondern direkt von drei Frauen, die enge Wegbegleiterinnen der Beatles waren: Freda Kelly, Sekretärin der Beatles, um die es in der Dokumentation geht, dazu May Pang, Assistentin von John & Yoko und dann noch Nancy Lee Andrews, ehemalige Verlobte von Ringo Starr.

Aber natürlich starten wir auch Filme ganz regulär im Wochenprogramm, die vielleicht gar nicht so klein sind, wie wir denken. Feuerwerk am helllichten Tag, als Black Coal, Thin Ice auf der Berlinale mit dem Goldenen Bären ausgezeichnet, der neue Cronenberg-Film Maps to the Stars und der emotional tatsächlich sehr große Film Mr. May und das Flüstern der Ewigkeit.

Und sollte der Herbst doch schon im September kommen, kann man auch endlich mal wieder ins Kino gehen.

Gute Unterhaltung dabei wünscht: Jan Christoph Ansorge.

Tsatsiki 2: Freunde für immer Do 18. bis Mi 24. September
Tsatsiki lebt mit seiner chaotischen Mutter in Stockholm, hat die hübscheste Freundin der Welt und freut sich auf die Ferien bei seinem Papa in Griechenland. Doch wie immer, wenn alles gerade bestens läuft, geht irgendwas schief …

Nach oben

Mehr...

Die kommenden KinderKino-Termine:

Ronja Räubertochter Do 25. September bis Mi 1. Oktober

Wächter der Wüste Do 2. bis Mi 8. Oktober

Nachts im Museum Do 9. bis Mi 15. Oktober

Der kleine Maulwurf - Seine schönsten Abenteuer Do 16. bis Mi 22. Oktober

Weitere Informationen zum Kinderprogramm gibt es auf der CINEMA-Kiki-Seite oder im aktuellen Kinderfilm-Programmheft.

 

Morgentau – Vormittagskino am Mittwoch

Mi 24. September jeweils um 10:15 Uhr:
Mr. May und das Flüstern der Ewigkeit | Shirley – Visionen der Realität | Song from the Forest

Nach oben

Mehr...

Unter dem Titel „Morgentau – Kino für Aufgeweckte“ schafft das Cinema ein Angebot, den Vormittag im Kino zu genießen – vielleicht mit einem anschließendem Frühstück im Café Garbo, das täglich ab 10:00 Uhr geöffnet hat.

Mi 24. September jeweils um 10:15 Uhr:

Mr. May und das Flüstern der Ewigkeit: »Einer jener Filme, die sich uns ins Herz einprägen, wie es sonst nur das milde Lächeln einer Großmutter tut.« (TagesWoche.ch)

Shirley - Visionen der Realität: In 13 zum Leben erweckten Gemälden von Edward Hopper erzählt Gustav Deutsch die Geschichte einer Frau und ihrer Reflexion der amerikanischen Geschichte.

Song from the Forest (engl.OmU): Vom zentralafrikanischen Urwald nach New York. »Ein atmosphärischer Film über Parallelen und Gegensätze, über Musik und Lebensrhythmus und zweierlei Dschungel.« (DOK.fest München)

Mit der Klasse ins Kino: Schulkino im Cinema

Für Schülerinnen und Schüler haben wir das ganze Jahr über Angebote. Auch für kleinere Gruppen ab ca. 20 Personen öffnen wir schon am Vormittag und bieten individuelle Vorstellungen unserer aktuellen Filme an. Und in den Nachmittagsvorstellungen haben wir bei Voranmeldung für Schulgruppen ermäßigte Eintrittspreise. Bei Interesse an Schulvorstellungen freuen wir uns über Ihren Anruf im Cinema-Büro 0251.30307 oder eine Mail an schulkino(at)cinema-muenster.de.

Einen Überblick über weitere Filme bieten wir auf der Öffnet internen Link im aktuellen FensterSchulkino-Seite

Nach oben

Aktuelle Empfehlungen ...

Französisch: Diplomatie | Spanisch: Pepe, el Andaluz, Ilusión, Cortometrajes 2014 | Englisch: Night Moves, Jimmy’s Hall | Erwachsenwerden: Die langen hellen Tage | Umwelt: Night Moves, Die göttliche Lage | Geschichte: Pepe, el Andaluz, Jimmy’s Hall, Diplomatie

Eine ganz besondere Veranstaltung bieten wir zum Thema 25 Jahre Mauerfall. Für eine Vorführung von „Wir können auch anders“ am Fr., 24. Oktober mit dem Regisseur Detlev Buck, Hauptdarsteller Joachim Król und der Bundesbeauftragten für Kultur und Medien des Bundes, Prof. Monika Grütters bieten wir für noch drei Klassen Eintrittskarten. Voraussetzung für die Teilnahme ist eine Vorbereitung des Kinobesuchs im Unterricht. Unterrichtsmaterialien sind vorhanden.

Wer selbst Filme drehen will, könnte an einem Drehbuchworkshop zum Thema Dokumentarfilm am Fr., 26.9. um 10 Uhr bzw. um 14 Uhr teilnehmen. Infos telefonisch.

Weiterhin bieten wir noch zahlreiche weitere aktuelle Filmempfehlungen und Filme aus unserem Repertoire an

 

MR. MAY UND DAS FLÜSTERN DER EWIGKEIT – ab 4.9. im Cinema!
Programmverteiler
Set1
zum Ansehen Foto anklicken

Öffnungszeiten der Kinokasse
immer 15 Minuten vor der ersten Vorstellung

mo ab ~18:00

di-sa ab ~15:00
so ab 10:45

Telefonische Kartenvorbestellung
Telefon 0251.30300

Reservierte Karten
Bitte 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen,
vormittags und zur 15-Uhr-Vorstellung
15 Minuten vor Vorstellungsbeginn.

Eintrittspreise
€ 7,50 / erm. € 6,00
Mo-Fr bis 17:45 h € 6,00
Premierentag € 5,20

film-dienst gratis testen

Spielplan

Samstag, 27. September 2014
17:00
Sonntag, 28. September 2014
17:00
Montag, 29. September 2014
19:00
Dienstag, 30. September 2014
19:00
Montag, 20. Oktober 2014
21:00