Wrong Elements

:: Spielzeiten  :: reservieren und kaufen barrierefreie Fassung

Nur noch bis Mittwoch, 3. Mai 2017!

Der Schriftsteller Jonathan Littell erzählt in seinem Regiedebüt von traumatisierten Kindersoldaten und bietet eine aufwühlende und erschütternde Kinoerfahrung

Uganda, 1989. Joseph Kony, ein junger Kämpfer aus dem Stamm der Acholi, folgt seinen spirituellen Eingebungen und gründet eine Rebellenbewegung gegen die Regierung: die LRA, die Lord‘s Resistance Army. Es ist eine Armee, die sich aus entführten Jugendlichen rekrutiert – in 25 Jahren wurden mehr als 60.000 Jugendliche gefangen genommen, von denen weniger als die Hälfte den Dschungel lebend verlassen hat.

Geofrey, Nighty, Mike und Lapisa sind Freunde. Sie gehören zu diesen Jugendlichen, im Alter zwischen 12 und 13 wurden sie entführt. Während sie versuchen, ein normales Leben wieder aufzubauen, werden sie noch einmal die Stätten und Orte besuchen, an denen ihre Kindheit verloren ging. Sie sind sowohl Opfer als auch Täter, Zeugen und Handelnde einer grauenhaften Szene.

Was passiert mit dem Konzept des Fehlverhaltens und der Verantwortung, wenn der Straftäter, selbst als Kind entführt, in dem einzigen ihm zur Verfügung stehenden Bezugssystem zum vorsätzlichen Mörder wird? – Sie werden für immer die Fremdkörper bleiben, die die Gesellschaft zu akzeptieren versucht. Unterdessen, verborgen in der Unermesslichkeit des zentralafrikanischen Dschungels, jagt die ugandische Armee bis heute die letzten verstreuten Rebellen der LRA. Auch Joseph Kony ist noch da draußen, auf der Flucht …

Frankreich/Deutschland/Belgien 2016 · R & Db: Jonathan Littell · K: Joachim Philippe, Johann Feindt · ab 12 J. · acholi./engl./franz.OmU · 133'

Der Regisseur
Als franko?amerikanischer Schriftsteller arbeitete Jonathan Littell jahrelang für die NGO »Aktion gegen den Hunger« (ACF). Sein Roman „Die Wohlgesinnten“ (Prix de l’Académie française und Prix Goncourt 2006) ist eine eindringliche Studie institutioneller Gewalt und Massenmord aus der Perspektive eines Nazis. Als unermüdlicher Ermittler veröffentlichte er zwei lange Reportagen über die LRA. Anfang 2012 verbrachte er drei Wochen in der umkämpften Stadt Homs in Syrien und veröffentlichte fünf Artikel in Serie in der Le Monde, bevor er seine Notizen unter dem Titel „Notizen aus Homs“ (Gallimard 2012) publizierte. Littell beschäftigt sich außerdem seit vielen Jahren mit Bildern. 2011 veröffentlichte er „Triptychon: Drei Studien zu Francis Bacon“ (Notting Hill Press), worin er die Arbeiten des berühmten britischen Malers im Licht der großen Meister, der byzantinischen Kunst und der Geschichte der Fotografie analysiert (Quelle: Presseheft).

Nach oben

Links
Offizielle Homepage
filmportal.de
Filminfos
Internet Movie DB
Presseschau moviepilot.de
acebook-Seite zum Film

Online Karten kaufen
cineplex.de

Öffnungszeiten der Kinokasse
immer 15 Minuten vor der ersten Vorstellung.

Montag & Dienstag ab ~16:00 Uhr
Mittwoch bis Samstag ab ~15:00 Uhr
Sonntag ab ~10:45 Uhr

Eintrittspreise
Montag bis Donnerstag
€ 8,00 / erm. € 7,00
Treue € 7,00 / Treue erm. € 6,00

Freitag bis Sonntag & an/vor Feiertagen
€ 9,00 / € 7,50 Euro
Treue € 7,50 / Treue erm. € 6,50

unter 16 J.: € 5,50
Kino für Kinder: € 5,00
Soli-Preis: zzgl. € 2,00
Arthouse-Sneak: € 5,00

Tickets: cineplex.de

Bei Sonderveranstaltungen gelten mitunter besondere Preise.

Soli-Ticket "An*Kurbelkiste" zur freiwilligen Unterstützung von Cinema & Kurbelkiste.

Treuekarte "4x zahlen. 4x strahlen." für Vielseher*innen; Gültigkeit 6 Monate, nicht übertragbar. Nach 4x regulärem Eintrittspreis gibt es 4x eine Preisstufe günstiger.

Schulkino-Filmtipp zu WRONG ELEMENTS
Empfohlen ab 10. Klasse
Themen: Krieg, Kinder, Menschenrechte, Gewalt, Kindersoldaten
Fächer: Sozialkunde, Politik, Religion/Ethik
Ausführliche Hinweise bei Vision Kino

Mit der Klasse ins Kino
Öffnet internen Link im aktuellen FensterInformation zur Anmeldung für Schulkino-Vorstellungen im Cinema

Spielplan

Freitag, 8. Juli 2022
18:00
Montag, 11. Juli 2022
20:45
Mittwoch, 13. Juli 2022
18:30
Montag, 18. Juli 2022
18:30
Mittwoch, 20. Juli 2022
18:30
22:15
Sonntag, 24. Juli 2022
11:00
Dienstag, 26. Juli 2022
18:30
Mittwoch, 27. Juli 2022
18:30
Montag, 1. August 2022
18:30
Dienstag, 2. August 2022
18:30
Mittwoch, 3. August 2022
22:15
Montag, 8. August 2022
20:45
Mittwoch, 10. August 2022
18:30
Montag, 15. August 2022
18:30
Mittwoch, 17. August 2022
18:30
Donnerstag, 18. August 2022
20:00
Mittwoch, 24. August 2022
18:30
Donnerstag, 25. August 2022
20:00
Sonntag, 28. August 2022
17:00
Donnerstag, 1. September 2022
20:00
Donnerstag, 8. September 2022
20:00